JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 07.07.2022

Diese Woche bei Bungie feiern wir den Bungie Day!  

Diese Woche dreht sich alles um gute Laune. Der Bungie Day ist eine wunderbare Gelegenheit, unsere Community zu feiern und zu zeigen, wie viel Gutes ihr in die Welt gebracht habt. Diese Woche gönnen wir uns auch eine kleine Verschnaufpause und erzählen euch die Geschichte über die beliebte Wauwau-Geste, die vor ein paar Wochen ihr Debüt feierte. Wir zeigen euch auch einige der urkomischsten und „schlechtesten“ Cosplays, die wir je gesehen haben. Also lehnt euch zurück, entspannt euch und viel Spaß. Fangen wir an.  


Was macht einen Hüter aus?

Beim vergangenen Bungie Day feierten wir dreißig Jahre Spieleentwicklung und riefen Spieler:innen dazu auf, erstaunliche Geschichten rund um unsere Spiele zu erzählen. Dieses Jahr wollen wir wieder von euch allen hören. Im Mittelpunkt sollen eure Geschichten als Hüter stehen. 



Worum geht es also? Wir bitten euch alle, ein kurzes Video (eine Minute oder kürzer) mit uns zu teilen, in dem ihr uns über euch und eure Geschichte als Hüter erzählt. Es geht also um ein Hüter-Profil, in dem ihr uns unter anderem von euren schönsten Erinnerungen an Destiny erzählen könnt, von euren Freunden, die ihr auf eurem Weg gefunden habt, und von allem, was euch das Gefühl gibt, ein Hüter zu sein. 

Kleine Anmerkung: Wenn ihr die Hashtags #GuardianProfiles oder #BungieDayArt verwendet, dann reicht ihr Inhalte bei Bungie ein. Wenn ihr Inhalte bei Bungie einreicht, stimmt ihr den Service-Nutzungsbedingungen von Bungie zu. Damit gebt ihr ein Versprechen ab, dass ihr das Recht habt, diese Inhalte hochzuladen, und dass wir sie frei verwenden können. Ihr stimmt außerdem zu, dass eure Einreichung unseren Verhaltensregeln entspricht. 

Shreds of Light

Im Juni haben wir euch aufgefordert, eure besten und „schlechtesten“ Cosplay-Ideen einzureichen, um das Universum von Destiny 2 in der realen Welt darzustellen. Eure Kreationen nach dem Motto „Perfektion ist hier nicht gefragt“ und „Habt einfach Spaß“ haben uns wirklich zum Lachen gebracht, und wir können nicht anders, als ein paar davon mit euch zu teilen! Falls ihr es noch nicht getan habt, solltet ihr euch #ShredsofLight in den sozialen Netzwerken ansehen. Dort findet ihr ein paar wirklich gute Lacher, versprochen. 

(Kann jemand bitte dem 14. Heiligen helfen, denn … ähm, er hat schon bessere Tage erlebt. Ihr könnt unten sehen, was ich meine): 


Das sind nur ein paar der tollen Kreationen, die ihr euch ausgedacht habt. Man muss kein Profi sein, um Spaß am Cosplay zu haben; jede:r kann mitmachen. Außerdem ist es eine wunderbare Erinnerung daran, wie wichtig es ist, durchzuatmen und die Dinge nicht immer so ernst zu nehmen. Wir alle lieben Spiele, wir alle sind aus Liebe zu Destiny hier, und es ist auch völlig in Ordnung, sich einfach einen Moment Zeit zu nehmen und das zu genießen. Zusammen!

Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, mitzumachen. Wir hoffen, ihr hattet genauso viel Spaß beim Basteln wie wir beim Anschauen eurer Kreationen. 


Das Cosplay-Kosmodrom

Vor #ShredsofLight gab es das Cosplay-Kosmodrom! Im Mai haben wir unser offizielles Cosplay-Kosmodrom enthüllt, eine Initiative, die zeigt, wie talentiert unsere Community wirklich ist. Wir haben uns sehr gefreut, uns mit talentierten Cosplayer:innen aus der ganzen Welt zusammentun zu können, die Savathûn bis ins kleinste Detail zum Leben erweckt haben. Die Cosplayer:innen haben ihr Talent auf eine Art und Weise zur Schau gestellt, die uns einfach begeistert hat. Es war ein Vergnügen, jede Woche zu beobachten, wie sich die Fortschritte entwickelten, und wir sind überglücklich, das glorreiche Endprodukt ihrer gemeinsamen Bemühungen mit der Destiny 2-Community zu teilen. Für alle, die neugierig sind, gibt es unten den offiziellen Blog-Post auf Bungie.net mit einer kleinen Vorschau:  




Gesten der Freundlichkeit

Wir sprechen oft darüber, wie sehr wir diese Community lieben und wie viele von euch andere mit ihrer Freundlichkeit inspirieren. Deshalb wollten wir an diesem Bungie Day etwas von dieser Freundlichkeit zurückgeben. Einige von euch haben vielleicht ein neues Abzeichen in euren Sammlungen entdeckt, das „Auserwählte der Menschheit“ heißt. Vielleicht habt ihr euch auch schon gefragt: „Woher kommt das?“ Oder: „Ist das ein Ding aus dem Bungie Store, das ich vergessen habe?“ Meine Lieblingsfrage lautet: „Was ist ein Abzeichen?“ Die Antwort auf alle obigen Fragen ist (außer auf die letzte, denn das Leben ist ja bekanntlich voller Geheimnisse), dass dies ein kleines Zeichen unserer Wertschätzung ist. Nicht jede Geste der Freundlichkeit muss groß sein und sie muss auch nicht von anderen wahrgenommen werden. Seid einfach freundlich, weil es das Richtige ist. In diesen Fällen haben wir es einfach zufällig mitbekommen. Wir sehen euch, wir schätzen euch, und wir hoffen, dass ihr euer Licht nie verliert.  



Vielleicht fragt ihr euch jetzt: „Von welcher Art von Freundlichkeit redet ihr da?“ Geht es darum, Geld zu spenden? Die Heilung der Unheilbaren? Ein Online-Spiel zu erfinden, in dem es keine Trolle gibt? Immer mit der Ruhe. Was wir hier besprechen, kann alles Mögliche umfassen. Ob ihr euch für Neue Lichter einsetzt oder eine positive Stimme in der Community seid – keine Geste ist zu klein oder zu groß, sie muss nur ehrlich gemeint sein.  

Dieses Mal hatten wir nur ein paar dieser Abzeichen zu verteilen, aber das bedeutet nicht, dass mit der Freundlichkeit Schluss sein sollte. 


Das Bungie Day Giving Festival und die Geschichte hinter den guten Wauwaus in Destiny 2

Ihr wisst ja, dass wir bei Bungie klassische und bewährte Wohltätigkeitsaktionen lieben. Die Bungie Foundation ist ein entscheidender Akteur, wenn es darum geht, unsere Ziele zu verwirklichen. Jetzt, wo der Sommer in vollem Gange ist, haben wir viele Pläne, um die Welt ein bisschen fröhlicher zu machen, und um mehr über die Pläne für das Bungie Day Giving Festival 2022 zu erfahren, haben wir heute die Bungie Foundation hier. Schauen wir uns also gleich mal an, wie einige dieser spektakulären Spendenpläne aussehen.  

Bungie Foundation: Wir beginnen unser Sommer-Charity-Event immer am Bungie Day, weil dieser Tag für uns und unsere Community so wichtig ist. Es ist eine Feier eurer Liebe und eurer Hilfsbereitschaft in Zeiten, in denen Freundlichkeit und Großzügigkeit am meisten gebraucht werden.  

Vom 7. bis zum 20. Juli werden wir viele Community-Mitglieder ins Rampenlicht rücken, die unsere Wohltätigkeitsarbeit in besonderem Maße unterstützt haben! Wir ermutigen euch, neue Leute kennenzulernen und neue Freunde zu finden, indem ihr euch verschiedene Streams anschaut und spendet. Ihr könnt euch auch selbst anmelden, um Spenden zu sammeln!  

Es gibt tolle Preise zu gewinnen, egal wie ihr euch beteiligt. Wollt ihr uns mit einer Spende unterstützen? Schaut euch nur ein paar der Preise an, die ihr verdienen könnt:   

10 USD oder mehr: „Zirkadiane Wache“-Abzeichen


25 USD oder mehr: Exotische „Heitere Geist-Hülle“ 

50 USD oder mehr: „Sieben von Sieben“-Abzeichen


Ihr möchtet lieber Spenden sammeln? Kein Problem:  

2.500 USD oder mehr: „Metagalaktische Blüte“-Abzeichen

5.000 USD oder mehr: „Funktion der Anmut“-Abzeichen



*Wir wissen, dass es ein Problem mit der Vergabe von Abzeichen gibt. Das Team sucht derzeit nach Lösungen. Bitte behaltet das offizielle BungieHelp-Konto auf Twitter für weitere Updates im Auge. 

*Alle digitalen Gegenstände im Spiel können nur einmal im Leben und durch eine einzigartige Bungie.net-ID eingelöst werden. Sie werden automatisch durch die Bungie-ID der Spender:innen eingelöst und erscheinen ab Donnerstag, dem 7. Juli 2022, in den Sammlungen von Destiny 2, mit Ausnahme des „Bungie Day-Pakets“, das ab dem 8. Juli 2022 erhältlich sein wird. Die Preise sind nur gültig, wenn sie am oder vor dem 20. Juli 2022 verdient werden.  

Mit eurer Unterstützung könnt ihr dazu beitragen, dass wir weiterhin sinnvolle Arbeit in unseren drei gemeinnützigen Bereichen leisten können: 
  • Die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern
  • Humanitäre Hilfe
  • Inklusion, Vielfalt und Gleichberechtigung

Wenn sich die Bungie-Community solidarisch zusammenschließt, können wir die Welt weiterhin besser, heller und hoffnungsvoller machen – zusammen konnten wir auch dem „Make-A-Wish“-Kind Cristian helfen. Cristian wurde mit einer seltenen genetischen Störung geboren und verbrachte einen Großteil seiner Kindheit im Krankenhaus. Nach einer Nierentransplantation war Cristians Weg zur Genesung lang und beschwerlich. Mit Hilfe seines Hundes Artemis und seiner Destiny-Community hat er die Krankheit überstanden. Cristian wünschte sich, dass sein Charakter – und Artemis – in seinem Lieblingsspiel verewigt werden, und genau das haben wir gemacht! 

Schaut also im Everversum-Store vorbei und kauft euch Cristians Geste – „Treuer Gefährte“* (erhältlich bis zum Ende von Saison 17). Außerdem könnt ihr hier seine maßgeschneiderte Lore finden, die seinen Destiny-Charakter Prime-40 und seinen Hund Artemis für immer mit dem Spiel verbindet.  

Und wenn ihr eine echte Version von Artemis haben wollt, geht zum Bungie Store und bestellt Prime-40s Artemis noch heute im US Store oder EU Store vor!*  

*100 % der Gewinne vom Verkauf der Geste „Treuer Gefährte“ und dem Artemis-Plüschtier von Prime-40 kommen der Bungie Foundation zugute.  

 

Danke für alles, was ihr bereits getan habt, um die gemeinnützige Arbeit der Bungie Foundation zu unterstützen!Wir laden euch herzlich ein, eure Begeisterung mit anderen zu teilen und euch uns anzuschließen, noch mehr hilfsbedürftigen Menschen auf der Welt zu helfen. 

Und vergesst nicht, uns auf unseren Social-Media-Kanälen zu folgen, damit ihr alle Infos zur Spendenkampagne erhaltet! Ihr findet uns hier:  

Seid Wächter des Lichts für Bedürftige und schließt euch uns heute noch an! 

In Liebe, 
Die Bungie Foundation 


Bungie Store-Genuss

Wir wissen, dass wir nach der epischen Geschichte über den NERF-LMTD-Gjallarhorn-Blaster, den ihr vorbestellen könnt, einfach eine Pause einlegen könnten, aber warum sollten wir aufhören, wenn es noch mehr wunderbare Destiny-Sachen zu genießen gibt? Wir haben das gute alte Gjallarhorn, ein süßes Schar-Wurm-Plüschtier und Rabatte von bis zu 50 % für euch. Was ziemlich abgefahren ist, wenn ihr wie ich ein leidenschaftliches Mitglied der Fan-Gemeinde seid.  



Wenn ihr bis zum 13. Juli ausgewählte Gegenstände bestellt, erhaltet ihr das „Immerwährendes Erbe“-Abzeichen. Wenn ihr also Interesse habt, könnt ihr gerne hier vorbeischauen, um eure Sammlung zu erweitern.  


Fehlender „Kunstvolle Rüstung“-Slot: Der „Indiana Jones“-Bug

Zu Beginn der Saison bemerkten unsere Spieler:innen ein Problem, bei dem ein „Kunstvolle Rüstung“-Slot fehlte. Das Problem wurde zwar behoben, aber wir möchten euch kurz erklären, was hier eigentlich los ist. Der erste Fix, über den ihr in einem früheren Hotfix-Artikel hier mehr erfahren könnt, hat das Problem zwar behoben, allerdings nur für Spieler:innen, die sich in dieser Saison noch nicht eingeloggt hatten. Für Spieler:innen, die bereits in der aktuellen Saison eingeloggt sind und ihre „Kunstvolle Rüstung“-Slots verloren haben, gibt es eine zweite, leider etwas kompliziertere Lösung, die auch etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. 

Mit jeder neuen Saison erscheinen neue Ausrüstungsgegenstände und damit werden bestimmte Aspekte des Spiels verschoben, verbessert oder ganz entfernt, um neue Funktionen einzuführen. Das ist auch der Fall bei den Mods, die ihr durch das Saison-Artefakt erhalten könnt. Normalerweise ist dieser Prozess ganz einfach, aber als wir die Rüstung aus „Sog der Habsucht“ unter die Lupe genommen haben, haben wir festgestellt, dass einige Rüstungsteile unter bestimmten Umständen ihre „Kunstvolle Rüstung“-Slots verlieren. Das passiert, weil bei einer neuen Saison die Artefakt-Mods aus dem Slot entfernt werden. Da sich in dem Slot nichts anderes befindet, versucht sie sich „zu reparieren“ und dadurch wird dieser Aspekt der Rüstung verborgen. Normalerweise tauschen wir die alten saisonalen Mods gegen ihre veralteten Varianten aus (leere Mods, die keine Auswirkungen auf das Spiel haben), um eine solche Situation zu vermeiden. Ryan Hammond von Bungie beschreibt diese „Kehrtwendung“ mit den Worten: „Das ist so, wie wenn Indiana Jones die goldene Götzenfigur gegen den Sandsack austauscht.“ Schon eine kleine Abweichung kann alles zum Einsturz bringen. Und in diesem Fall passten einige der Sandsäcke, die wir verwendet haben, leider nicht ganz. 

Wir arbeiten an einer Lösung für dieses Problem, um sicherzustellen, dass alles wie vorgesehen funktioniert, aber diese kleinen Fassungen sind schlauer als sie aussehen.  Die eigentliche Arbeit kommt mit dem nächsten Fix, der ein Skript beinhaltet, das alle Charaktere auf allen Konten durchkämmt. Dabei werden bestimmte Komponenten, aus denen diese speziellen Rüstungsgegenstände bestehen, neu initialisiert und so alle verlorenen Slots wiederhergestellt. Wie ihr euch vorstellen könnt, braucht das Zeit und ist eine komplizierte Angelegenheit. Wir sind jedoch entschlossen, das Problem zu beheben, und arbeiten hart daran, dass alles wieder so läuft, wie es laufen soll. Da die Behebung des Problems etwas länger dauert als erwartet, wollten wir euch über den aktuellen Stand informieren und euch versichern, dass wir den Fehler nicht vergessen haben. Wir danken euch für eure Geduld, während die Teams weiter an einer Lösung für alle Spieler:innen arbeiten.  


Witzigen Player-Support-Titel bitte hier einfügen (ICH GLAUBE AN EUCH!) 

 

Seien wir ehrlich, unser Player-Support-Team ist ein Haufen von Superheld:innen, die an dieser Stelle wirklich nicht vorgestellt werden müssen. Viele von euch haben auf den „Bekannte Probleme“-Post auf unserer Website verwiesen (einfach toll!), daher werden euch einige dieser Informationen nicht überraschen. Wenn ihr wissen wollt, was in nächster Zeit auf euch zukommt, lest weiter.  

Bekannte Probleme

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden: 
  • Die seltenen „Ermittler“- und „Schnüfflerschneid“-Rüstungssets werden fälschlicherweise für die Rüstungssynthese als freischaltbar angezeigt, auch wenn sie noch nicht in den Sammlungen sind.  
  • Arkus-Siphon zählt nicht als Arkus-Mod für die Aktivierung sekundärer Perks bei „Mit Licht aufgeladen“-Arkus-Mods.  
  • Dialoge für Nessus-Patrouillen könnten bei der Aktivierung der Patrouille nicht richtig abgespielt werden.  
  • Rahool zeigt falsche Fehlermeldungen an, wenn Spieler:innen versuchen, bestimmte Gegenstände zu erwerben, wenn ihr Inventar voll ist.  
  • Spieler:innen, die ihre Prime-Gaming-Gegenstände seit mehreren Drops nicht aus dem Inventar von Amanda Holliday abgeholt haben, können Amandas Inventar nicht mehr sehen.  

Für eine komplette Liste der Probleme in Destiny 2 können Spieler:innen unseren Artikel zu bekannten Problemen lesen. Spieler:innen, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden. 


Toy Story bekommt seinen Hüter

 

Hippy: Riecht ihr das? Oh ja, der Geruch von schmackhaften Crossovers liegt in der Luft. Wir hatten in letzter Zeit viele davon und es scheint, als wärt ihr alle noch inspirierter als sonst, wenn es darum geht, zwei Universen miteinander zu verschmelzen, besonders bei Destiny 2. Einer unserer Favoriten dieser Woche ist ein weiteres tolles Mashup. Diesmal geht es um pure Nostalgie, die uns an einfachere Zeiten erinnert: die Entdeckung einer verborgenen Welt mit einer Geschichte, die sich über Jahre erstreckt und uns alle schon einmal zum Weinen gebracht hat. Ja, wir reden über Toy Story und wenn ihr meint, dass ihr bei diesem Film nicht ein einziges Mal geweint habt, dann macht mir das etwas Sorgen. War nur Spaß! Mehr oder weniger …  

Also lasst uns ohne Umschweife wieder in Toy Story eintauchen – mit einem Crossover, das Woody und Buzz in eine Welt voller Hüter und zickiger Würmer bringt, die jedes Mal, wenn ihr in den Kampf zieht, ihren Senf dazugeben müssen.  

Video der Woche: You think you're the Buzz Lightyear?  



Sam: Fröhlichen TWABerstag, Hüter! Zeit für die Montagen! Es ist einfach etwas Besonderes, den Hütern dabei zuzusehen, wie sie an Zielorten herumheizen, unglaubliche Schüsse abfeuern und uns alle immer wieder in Erstaunen versetzen. In diesem Video sind die Hauptdarsteller ganz klar die Glefen. Wenn ihr in dieser Saison noch keine Glefe eingesetzt habt oder euch eine nur für einen Beutezug geschnappt habt, solltet ihr sie auszuprobieren, um zu sehen, wie viel Spaß ihr damit haben könnt. 

Video der Woche: Uprising



Hippy: Was sagt ihr? Eine Bonus-Runde? Okay, geht in Ordnung!



Räumt irgendjemand mal in der H.E.L.M. auf, oder was? 

 

Bruno: Ich muss zugeben, dass ich nie bemerkt habe, dass mit der H.E.L.M. etwas nicht stimmt, bis mich alle anderen auf den Schimmelpilz hingewiesen haben, der an der linken Seite des Schiffs wächst. Wie dumm. Wie auch immer, die gegenwärtige Situation gerät außer Kontrolle, die Kabale scheinen sich nicht viel darum zu scheren, Eris ist ziemlich beschäftigt und ich bezweifle, dass wir Egregore-Kammerjäger im Turm haben … 

Kunst der Woche: So, who is cleaning up that mess? 


Ivan: Entschlossen, flexibel und mächtig. Dieser Titan bewegt sich auf jemanden zu. Ich hoffe, er hat es nicht auf mich oder euch abgesehen. Der Hammer wird zuschlagen, und für den Feind des Titanen sieht es nicht gut aus. Was für fantastische Farben und ein tolle Atmosphäre. Gut gemacht, ZIMOSLAVA. 

Kunst der Woche: I did not rise from the ashes, I create the ashes!


Wie immer solltet ihr uns mit den Tags #Destiny2Art, #AOTW und #MOTW in euren fantastischen Filmen und Kunstwerken markieren. 



So, das war’s mit einem weiteren TWAB-Abenteuer in der Community. Und nicht vergessen: Trinkt viel Wasser, nehmt euch Zeit für euch selbst und versucht immer, so freundlich wie möglich zu sein. Wir sehen uns nächste Woche, Hüter!  

<3 „Ich sollte besser gehen.“ 
Hippy
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon