JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 29.07.2021

Diese Woche beginnen wir bei Bungie mit den Vorbereitungen für Crossplay! 

Willkommen zu einer weiteren TWAB-Ausgabe. Vor der Enthüllung am 24. August wird es noch vier weitere geben! Moment mal … nur vier? Einschließlich dieser? Oh, wow. Da haben wir noch einiges zu erledigen. 

Fangen wir mit etwas an, das gerade im Spiel passiert: Die Sonnenwende der Helden. Am kommenden Dienstag, dem 3. August, geht unser jährliches Sonnenwende-Event zu Ende. Ihr habt etwas weniger als fünf Tage Zeit, um eure Rüstungszielvorgaben abzuschließen. Das weiße Glühen hat keine Deadline, wenn ihr also noch Zielvorgaben abschließt, kein Stress! Zielvorgaben bezüglich Dungeons, Raids und dem kompetitiven Schmelztiegel für das Glühen können jederzeit abgeschlossen werden.


 
Seid ihr noch da? Cool. Lasst uns einen Blick in die Zukunft werfen. Wir haben vor ein paar Monaten eine Beta laufen lassen – jetzt können wir freudig verkünden, dass wir mehr Details zu einem kommenden Feature haben, nach dem Spieler*innen schon seit den Anfängen von Destiny gefragt haben: Crossplay. 


Crossplay kommt bald! 

In Saison 15 erwacht Crossplay endlich zum Leben. Hüter auf Xbox, PlayStation, PC und Stadia können gemeinsam Einsatztrupps bilden, um sich der Dunkelheit zu stellen. Es werden Grenzen überwunden und neue Freundschaften geschlossen – egal auf welcher Plattform. 
 
Während wir uns auf den Start vorbereiten, hat das Crossplay-Team einen kurzen Überblick über dieses Feature vorbereitet. Wie kann man Freunde hinzufügen? Wie funktioniert die Spielersuche? Wie wird das UI aussehen? Unten findet ihr eine ganze Reihe von Antworten! Wir werden ein paar Bilder zur Verfügung stellen, um euch durch die Benutzeroberfläche zu führen, damit ihr wisst, was euch zum Start erwartet. Hinweis: Die Bilder werden auf Englisch sein, aber das Crossplay-UI im Spiel wird in allen unterstützten Sprachen verfügbar gemacht. Also dann, legen wir los.  

Crossplay-Team: Es liegen große Veränderungen vor uns. So groß, dass ich euch empfehlen würde, euch einen Snack zu holen, bevor ihr mit dem Lesen anfangt. Schon zurück? Na dann geht’s los. 

Wir werden über folgende Dinge reden: 
    • Die Identität eures Hüters 
    • Namensänderungen 
    • Bungie-Freunde 
    • Einsatztrupp-Einladungen und Multiplayer 
    • Privatsphäre 
    • Crossplay-Spielersuche 
    • Crossplay-Kommunikation 
    • Die Crossplay-Roadmap 

Aber erstmal wollen wir Danke sagen! 

Zu Beginn von Saison 14 haben wir die Tore der Plattformen geöffnet und euch dazu eingeladen, an einer dreitätigen Crossplay-Spielersuche-Beta für Vorhut-Strikes teilzunehmen. Damit wollten wir die frühen Versionen unserer Spielersuche-Änderungen überprüfen und die Verbindung für das Gameplay zwischen Plattformen testen. Zahllose Hüter sind wieder Einladung gefolgt und haben uns dabei geholfen, das Back-End dieses kommenden Features zu testen! Offenbar haben wir dabei aus Versehen eins dieser Tore offen gelassenups! Obwohl wir es wieder schließen mussten, schienen alle sehr glücklich darüber zu sein, ihre lange vermissten Freunde von anderen Plattformen im Spiel wiederzusehen. Danke, dass ihr diese Reise mit uns zusammen gemacht habt. Dank euch sind wir bezüglich dessen sehr zuversichtlich, was wir der Community in Saison 15 liefern: Vollständiges Crossplay auf allen Destiny 2-Plattformen.

Wer bin ich? 

Uns wurde schnell klar, dass wir in einer Crossplay-Welt, die auch Cross Save unterstützt, schnell auf eine Identitätskrise zusteuern würden. 

Wir wollten nicht, dass sich der Name eures Hüters ändert, wenn ihr euch von woanders ins Spiel einloggt. Wir waren der Meinung, dass das für die Erwartung kontraproduktiv wäre, wie ihr euch in dieser neu vereinten Destiny-Community identifizieren wollt. Und noch viel weniger wollten wir, dass sich die Namen eurer Freunde und Clangefährten ändern würden, je nachdem, auf welcher Plattform sie sich ins Spiel einloggen. Kurzum: Die Notwendigkeit für einen Spickzettel mit den Namen eurer Freunde stimmte nicht mit unseren Crossplay-Wünschen überein.  

Daher konvertieren wir alle Namen zu einer Identität, die auf allen Plattformen, auf denen ihr spielt, die gleiche sein wird. Wir nennen das euren Bungie-Namen. Dadurch wird sich euer Name zwar 1 Mal ändern, aber wir glauben, dass das für alle langfristig besser ist. So werden Bungie-Namen aussehen und funktionieren: 
  • „Bungie-Name“: Spielername#1234 
  • „Anzeige-Name“: Spielername 
  • „Raute“: # 
  • „ID“: 1234 

Hier ist ein Beispiel eines Spieler*innen-Tooltips in der Übersicht, umgeben von Spieler*innen von anderen Plattformen:


Und ein Beispiel davon, wie Spieler*innen im Turm angezeigt werden:


Was steckt im Namen? 
 
Wenn Bungie-Namen erstellt werden, lassen wir alle Spielernamen durch einen Zeichenfilter und einen Filter für anstößige Begriffe laufen. Dann entfernen wir alle Zeichen, die wir nicht im Spiel darstellen können oder die per Konsolentastatur nicht in die Spielersuche-Box eingegeben werden können. Das bedeutet, dass einige bisher auf Steam unterstützte Zeichensets nicht mehr für Spielernamen verwendet werden können. Wir werden dich vermissen, lieber Hüter [Handfeuerwaffe][Scharfschützengewehr][Raketenwerfer],aber wir wollen, dass deine Konsolenfreunde dich auch finden können.



Es kann vorkommen, dass Spieler ohne Namen angezeigt oder Namen haben werden, die anstößige Begriffe beinhalten, wenn wir diese Zeichen entfernen. Wenn das passiert, werdet ihr den standardmäßigen Namen „Guardian[zufällige Zahl]“über dem Kopf eures Charakters sehen. Es wird zwar beim Start noch kein Feature zur Namensänderung geben, aber wir arbeiten fleißig daran, es euch diesen Winter zu ermöglichen. Wir empfehlen euch, lieber jetzt schon gut darüber nachzudenken, welchen Namen ihr in Destiny 2 tragen wollt – wir wollen ja nicht, dass ihr einen unerwünschten Spitznamen beibehalten müsst, bis das Feature zur Namensänderung live geht.  

Du hast ’n Freund in mir

Die Freundes-Übersicht war schon immer ein essentieller Teil unserer Bungie-Spiele. Das wollten wir mit Crossplay so beibehalten, egal auf welcher Plattform eure Freund*innen spielen. Dafür haben wir ein System namens „Bungie-Freunde“ erstellt, um Brücken zwischen Plattformen zu bauen. Wir wollten das Ganze nicht allzu komplex gestalten, daher findet ihr immer noch alle eure Freund*innen in einer einzigen Liste. Um eine bestimmte Person leichter finden zu können, haben wir einen Plattformfilter hinzugefügt. Ihr könnt euch also nach wie vor nur die Freund*innen anzeigen lassen, die auf der gleichen Plattform wie ihr eingeloggt sind.

In Destiny 2 konntet ihr schon immer Clan-Mitglieder von allen Plattformen haben. Aber jetzt, mit dem Start von Crossplay, könnt ihr alle sehen, die online sind, und gemeinsam losziehen und Clan-Belohnungen verdienen. Hoffentlich findet ihr somit neue Mitglieder für euren Clan. 

Da, wo ihr eure Freund*innen findet 

Crossplay ohne eine einfache Möglichkeit, neue Freund*innen hinzuzufügen, wäre nur halb so cool. Deshalb gibt es drei verschiedene Wege, wie ihr Freund*innen von allen Plattformen zu euren Bungie-Freunden hinzufügen könnt. 

    • Loggt euch mit einem Gerät bei Destiny 2 ein, auf dem ihr Plattform-Freunde zu Bungie-Freunden machen wollt, und verschickt dann in der Übersicht Anfragen. 
    • Sucht nach euren Freund*innen, indem ihr auf dem Einladungs-Bildschirm die Suchfunktion benutzt.  
    • Benutzt den Bungie.net-Freundefinder, wo ihr all eure Plattformen miteinander verbinden und dann Bungie-Freundesanfragen an all eure Plattform-Freunde verschicken könnt.  

Der Bungie.net-Freundefinder wird zur gleichen Zeit wie Crossplay verfügbar und kann unter https://www.bungie.net/friends gefunden werden.

Reden wir über die Optionen im Spiel … 

Erst Freund*innen, dann Einsatztrupp 

Damit plattformübergreifende Einsatztrupp-Einladungen funktionieren, haben wir die gesamte Einladungs-Infrastruktur ins Spiel verlegt. Wenn ihr eine Einsatztrupp-Einladung erhaltet, seht ihr im Spiel eine Einladungsbenachrichtigung. Um die Einladung anzunehmen, müsst ihr zu eurer Übersicht navigieren, dann zum Einladungsbereich gehen und mit der Einladung interagieren, um sie anzunehmen und eurem Einsatztrupp beizutreten. Im Einladungsbereich könnt ihr auch nach anderen Hütern suchen sowie Freundschaftsanfragen und Clan-Einladungen akzeptieren.


Sich mit potenziellen neuen Freund*innen zusammentun 

Destiny ist ein Spiel voller herausfordernder Inhalte. Unsere Community hat diverse externe Gruppenfindungs-Foren und -Tools erstellt, damit Spieler*innen einander leichter finden können. Das beinhaltet unseren Einsatztrupp-Finder, durch den jetzt Einsatztrupp-Einladungen an alle Plattformen verschickt werden können! Beim Entwickeln von Crossplay wollten wir sichergehen, dass unser neues Einsatztrupp-Einladungssystem euch keine Steine in den Weg legt, wenn ihr euren Einsatztrupp zusammentrommelt. Deshalb können Spieler*innen im Einladungsbereich nach anderen suchen und Einsatztrupp-Einladungen verschicken.  

 

Es gibt allerdings auch Mitglieder unserer Community, die gezielt belästigt werden. Damit Spieler*innen sich besser schützen können, haben wir eine Funktion zum Blockieren hinzugefügt. Darüber hinaus haben wir zusätzliche Privatssphäre-Einstellungen hinzugefügt, damit Spieler*innen sich besser vor großflächiger Belästigung abschirmen können. Auf die meisten Privatssphäre-Einstellungen kann von der Übersicht aus zugegriffen werden. Dort habt ihr die Kontrolle über verschiedene Einladungsarten, die ihr euch vielleicht ansehen und in Betracht ziehen wollt. Bis dahin erfolgt der Zugriff auf die Privatsphäre-Einstellungen für Clan-Einladungen weiterhin durch eure persönlichen Bungie.net-Privatsphäre-Einstellungen, die ihr hier finden könnt: https://www.bungie.net/de/Profile/Settings?category=Privacy


Da wir schon beim Thema sind, wollen wir euch auch gleich noch mal an unsere Verhaltensregeln erinnern. Gezielte Belästigung kann Kontoeinschränkungen und Sperren zur Folge haben. Seid nett zueinander, Hüter. 

Ein faires Spiel 

Durch Crossplay wollen wir eine globale Hüter-Community kreieren. Gleichzeitig haben wir uns auch einen Haufen Fragen zu Eingabemethoden gestellt und dazu, wie wir in kompetitiven Modi für Wettbewerbsgleichheit sorgen können. Folgendes ist vielleicht keine endgültige Antwort, aber so gehen wir die Spielersuche für kompetitive Modi (Schmelztiegel, Eisenbanner, Prüfungen, Gambit) beim Start von Crossplay an: 

  • PC-Spieler*innen werden mit anderen PC-Spieler*innen gematcht. 
  • Konsolen-Spieler*innen werden mit anderen Konsolen-Spieler*innen gematcht. 
      • Anmerkung: Stadia wird sich im Konsolen-Pool befinden.
  • Einsatztrupps mit einer beliebigen Kombination aus PC- und Konsolen-Spieler*innen werden im PC-Pool gematcht. 

Für PvE-Modi wird es einen globalen Spielersuche-Pool geben.  

Mit euren Freund*innen quatschen 

Wenn Crossplay losgeht, wird der Sprach-Chat zwischen Plattformen deaktiviert sein. Wir hatten am Ende der Entwicklungsphase ein paar Probleme und arbeiten zurzeit daran, dass dieses Feature verfügbar ist, wenn Crossplay live geht. Wir sind uns bewusst, dass das die Erfahrung der Spieler stark beeinträchtigen wird; wir haben sogar in Betracht gezogen, den Start von Crossplay deshalb insgesamt etwas zu verzögern. Da wir aber wissen, dass sich die Community allgemein sehr darauf freut und Wege finden wird, dieses Problem temporär zu umgehen, haben wir uns dazu entschieden, mit dem Start wie geplant fortzufahren. Aktuell planen wir einen Fix für den plattformübergreifenden Sprach-Chat in einem Update, das kurz nach dem Start von Crossplay live gehen soll. 

Der Text-Chat ist für uns ein wichtiges Feature, wenn es um die Kommunikation zwischen Spieler*innen in unserem Action-MMO geht. Wenn Crossplay losgeht, wird der Text-Chat auf Steam verfügbar sein. Daraufhin werden wir bis zum Start von „Die Hexenkönigin“ einen Text-Chat hinzufügen, der auf allen Plattformen unterstützt wird. Wir fangen damit an, Text anzuzeigen, damit Konsolen-Spieler*innen wenigstens sehen können, worüber ihre PC-Freund*innen reden. Zu guter Letzt fügen wir eine USB-Tastatur-Verbindung hinzu, damit alle daran teilnehmen können. Hinweis: USB-Tastaturen auf Konsolen werden nur fürs Chatten funktionieren und nicht für die Steuerung eures Charakters.  

Der Start ist nur der Anfang 

Mit der Einführung von Crossplay haben wir unser Ziel noch nicht erreicht. Es gibt noch eine Reihe an Verbesserungen, die wir vor „Die Hexenkönigin“ zum interaktiven Crossplay-Erlebnis hinzufügen werden.  

      • Zu Beginn von Saison 15 
          • Bungie-Namen und -Freunde 
          • Plattformübergreifende Einladungen, Multiplayer und Spielersuche 
          • Suchfunktion und Privatssphäre 
      • Kurz nach dem Start – Plattformübergreifender Sprach-Chat 
      • Im Winter – Änderung von Bungie-Namen 
      • Im Winter – Text-Chat-Anzeige auf Konsolen 
      • Im Winter – Text-Eingabe via USB-Tastatur auf Konsolen 
      • Wir melden uns bald wieder, wenn Crossplay am Start ist! 

Wir freuen uns darauf, alle Hüter zu einer einzigen globalen Community zusammenzuschließen.  Viele von uns spielen auf unterschiedlichen Geräten und haben Freund*innen, Mitarbeiter*innen oder Clangefährt*innen, mit denen sie seit Jahren nicht gespielt haben. Wir können es kaum erwarten, mit lange vermissten Freund*innen einen Raid zu starten oder ein paar Spitzenreiter-Dämmerungen zu räumen. Wie immer schauen wir uns auf all unseren Kanälen das Feedback dazu an! Wir bedanken uns jetzt schon mal bei euch und können es kaum erwarten, dass ihr loslegt und uns erzählt, was ihr davon haltet! 

Das Crossplay-Team 

 
Eine Frage brennt uns trotzdem noch auf der Zunge. Wann genau geht Crossplay live? Das Team arbeitet hart daran, alles Notwendige fertigzustellen. Bleibt also dran und wir sagen euch Bescheid, wenn wir das finale Datum haben.



Lasst das Banner ein letztes Mal wehen (diese Saison) 

Lord Saladin kehrt nächste Woche zurück, um das letzte Eisenbanner der Saison zu veranstalten. Sobald das Konfetti und die Deko der Sonnenwende weggeräumt wurden, wird eure Macht im Schmelztiegel auf die Probe gestellt. Ihr hattet fast eine komplette Saison Zeit, um die Spitzen-Grenze zu erreichen, aber Eisenbanner-Beutezüge sind trotzdem für alle verfügbar, die noch aufholen wollen. 

Eisenbanner 
Beginn: 3. August um 19:00 Uhr MESZ
Ende: 10. August um 19:00 Uhr MESZ

Das wird die letzte Chance für diese Saison sein, um ein paar Prämien im Eisenbanner-Stil zu verdienen. Riiswandler und Archon-Donner können durch die Quest, als Drops am Ende eines Matches oder durch Beutezug-Abschlüsse verdient werden. Sie werden auch noch in Saison 15 verfügbar sein und Lord Saladin wird ein paar neue Waffen bereithalten, die eines Eisernen Lords würdig sind.

Ok, genug Werbung gemacht. Wir müssen noch ein paar weitere Themen abarbeiten. Wir sehen uns am Dienstag!  


Bungie Foundation-Update: Ergebnis der Giving Campaign 

Bevor wir einfach weiterplappern, wollen wir euch mal kurz feiern. Ihr Hüter übertrefft unsere Erwartungen immer und immer wieder, wenn es darum geht, die Welt zu beschützen. Anfang des Monats haben wir die Giving Campaign der Bungie Foundation gestartet und die Bungie Foundation kann euch nun mitteilen, wie viel wir an Spenden gesammelt haben. Spoiler-Alarm: Unglaublich viel! 

Bungie Foundation: Anfang des Monats haben wir den Bungie Day gefeiert, eine liebgewonnene Tradition, die das Beste an unserer Community hervorhebt – das Miteinander, den Wettbewerb und die Fürsorge, die wir einander entgegenbringen. Dieses Jahr haben wir euch gebeten, während der Feierlichkeiten auch Spendenbereitschaft zu zeigen, und ihr alle habt euch wirklich ins Zeug gelegt! 

Dank euch allen haben wir 822,000 USD an Spenden gesammelt! Durch jeden einzelnen Dollar verbessern wir unmittelbar die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern, unterstützen die Rechte aller Individuen und Communitys und helfen weltweit Menschen in Zeiten der Not. 

Viele von euch haben sich Gegenstände im Spiel als Dankeschön für eure Spende verdient. Hier könnt ihr noch einmal nachlesen, welche Preise ihr erhaltet: 
      • 10 $ oder mehr: Das „Bungie Foundation“-Abzeichen 
      • 25 $ oder mehr: Das oben Genannte sowie das NEUE Abzeichen „Zirkadiane Wache“ 
      • 50 $ oder mehr: Alles oben Genannte, sowie die NEUE Exotische Heitere Geist-Hülle  
      • 75 $ oder mehr: Alles oben Genannte, sowie die NEUE Exotische Geste „Kleiner Panzer“  

Ab heute könnt ihr die Codes dafür in euren Posteingängen finden! Die Bungie Foundation hat euch eine E-Mail an die E-Mail-Adresse geschickt, die ihr beim Spenden benutzt habt. Denkt daran, auch in euren Spam-Ordnern nachzuschauen, falls ihr die E-Mail nicht in eurem Posteingang seht. Sobald ihr euren Code eingelöst habt, könnt ihr das „Bungie Foundation“-Abzeichen unter Sammlungen > Flair > Allgemein finden. Das „Zirkadiane Wache“-Abzeichen, die Heitere Geist-Hülle und die „Kleiner Panzer“-Geste könnt ihr beim Kryptarchen im Turm abholen!  

Kleine Erinnerung: Um sich für die oben genannten Gegenstände im Spiel zu qualifizieren, müssen die Spenden für diese Kampagne zwischen dem 7. und 21. Juli um 8:59 Uhr MESZ eingegangen sein. Ihr erhaltet für gültige Spenden nur einen Code pro Gegenstand im Spiel und E-Mail-Adresse. 

Ein einfaches „Dankeschön“ reicht einfach nicht aus, um euch allen dafür zu danken, die Menschen in unserer Community vor Ort und weltweit unterstützt zu haben. Die Bungie-Community rettet und verändert Leben auf bedeutsame Weise und wir hoffen, dass ihr stolz auf die großartige Arbeit seid, die ihr geleistet habt. 

In Liebe, 
Die Bungie Foundation 
 

Mit jedem TWAB kommt neue Hilfe 

 

In jedem TWAB hat unser Player Support Team eine Liste mit äußerst wichtigen Informationen für euch. Dort findet ihr aktive Bugs, laufende Untersuchungen, Hotfix-Anmerkungen und mehr. Ohne sie würden wir im Dunkeln tappen. 

Das ist ihr Bericht. 

VORBEREITUNGEN FÜR CROSSPLAY 

Zu Beginn von Saison 15 geht Crossplay live. Wenn Spieler*innen sich zum ersten Mal in Saison 15 einloggen, wird ihr Spielername auf der Plattform, auf der sie spielen, zu ihrem Bungie-Namen. Ihr solltet schon mal darüber nachdenken, welchen Namen ihr benutzen möchtet, da ihr euren Namen beim Start von Crossplay nicht ändern könnt. 

BUNGIE STORE-UPDATES 

Kontenmigration und Bestellungsbearbeitung haben in unserem aktualisierten Bungie Store länger gedauert als erwartet. Spieler*innen konnten daher nicht ihre Passwörter zurücksetzen oder ihre Bestellungen finden. Wir führen die Migration fort und hoffen, dass wir bald eine Lösung finden.  

Aufgrund dieser Probleme verschieben wir die Deadline, um das kostenlose und exklusive Abzeichen „Neues Blau“ im Spiel zu erhalten, auf den 14. August um 8:59 Uhr MESZ. Die E-Mails mit den Codes werden am 20. August verschickt. Alle, die ihr Passwort vor dem 1. August um 8:59 Uhr MESZ zurücksetzen, erhalten die E-Mail-Codes am 6. August. 

HOTFIX 3.2.1.3 WURDE VERÖFFENTLICHT 

Heute Morgen haben wir Update 3.2.1.3 veröffentlicht. Darin: 

      • Ein Problem wurde gelöst, bei dem ein paar weniger Spieler*innen die Einsatztrupp-Privatsphäre-Einstellungen auf Steam umgehen konnten.  
      • Die Augen der Exotischen Gauster-Hülle sollten jetzt auf allen Plattformen sichtbar sein. 
      • Beutelimits für die Gläserne Kammer auf Großmeister-Schwierigkeitsstufe wurden von der normalen Schwierigkeitsstufe getrennt. Beide können jetzt jede Woche unabhängig voneinander geräumt werden. Spitzenbeute droppt nur beim ersten Abschluss pro Woche (egal auf welcher Schwierigkeitsstufe). 

BEKANNTE PROBLEME  

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden:  

      • Wenn das Präfekt-Umhang-Ornament ausgerüstet ist, können visuelle Probleme mit Helmen auftreten. 
      • Die Bombenexplosionen von „Die Kanonenschützen“ verursachen keinen Schaden an Spieler*innen, deren Super aktiv ist. 
      • Der Shader „Metroverschiebung“ wird eventuell nicht freigeschaltet, wenn ein Jahr-1-Shader-Paket gekauft wird. 
      • Video-Einstellungen, die ausgeschaltet wurden, werden zurückgesetzt, wenn Destiny 2 neugestartet wird. 

Für eine komplette Liste der Probleme in Destiny 2 können Spieler*innen unseren Thread bekannter Probleme besuchen. Spieler*innen, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden. 


Retro 

 
Einige von uns spielen schon seit langer Zeit. Die Grafiken haben sich so weit entwickelt, dass es manchmal schwer zu sagen ist, was echt und was animiert ist. Unser erstes Video der Woche versetzt Destiny in eine Zeit, als die Dinge noch ordentlich verpixelt waren, aber trotzdem viel Spaß gemacht haben. 

Video der Woche: Destiny 1993


Video der Woche: One Bonk to Rule Them All 


Vergesst nicht, der Beschreibung des Videos einen Link zu eurem Bungie.net-Konto hinzufügen. Ansonsten wissen wir nicht, wohin wir euer wohlverdientes VdW-Abzeichen schicken sollen.

Die Nacht kehrt zurück 

 
Die Sommersonnenwende hier in den Staaten kam und ging. Die Tage werden wieder kürzer. Die Nacht holt sich etwas von ihrer verlorenen Zeit zurück. „The Big Dark“, wie es in Seattle genannt wird, wird bald wieder sehr präsent sein. Während das Licht schwindet, widmen wir uns diese Woche ein paar großartigen Kunstwerken unserer Community-Künstler*innen, die zur Stimmung passen. 

Kunst der Woche: Oh Reader Mine 

Kunst der Woche: Darkness 

Benutzt wie immer die Hashtags #DestinyArt oder #Destiny2Art, wenn ihr eure Arbeit postet. Wenn ihr sie dann im TWAB wiederfindet, erhaltet ihr für eure Mühen ein cooles Abzeichen im Spiel. 


Es kann gut sein, dass ich mich auf dem Weg zum Flughafen befinde, wenn dieses TWAB live geht. Ich verbringe dieses Wochenende etwas Zeit mit meiner Familie, die ich schon seit Ende 2019 nicht mehr gesehen habe. Es ist schon so lange her und ich platze fast vor Vorfreude. Gepaart mit unserer Enthüllung am 24.8. bringt mich das fast um den Verstand. 

Ich muss sagen, dass dieser Besuch wahrscheinlich etwas bittersüß wird. Wir werden wahrscheinlich viel über Isolation und Verfügbarkeit von Impfstoffen reden und uns gemeinsam an jene erinnern, die wir im letzten Jahr aufgrund von COVID-19 und seinen Varianten verloren haben. 

Bleibt gesund, während wir diese Pandemie weiterhin durchleben, und passt aufeinander auf. Setzt eure Maske auf, lasst euch impfen, wenn ihr könnt, und helft mit, die Verbreitung des Virus zu verhindern. Wir sitzen alle im selben Boot und wir werden diese Zeit gemeinsam überstehen, wenn wir alle unseren Beitrag leisten. 
 
Alles Liebe, 
dmg04 
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon