JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 24.09.2020

Diese Woche bei Bungie ändert sich das Wetter …

Spürt ihr das? Die leichte Frische in der Luft? Es ist Zeit, sich auf ein kühleres Klima vorzubereiten, Hüter. Europa hat kein Mitleid für unvorbereitete Gäste. Bringt eine oder zwei Waffen mit, denn kalte Stürme sind nicht die einzige Gefahr, die da draußen lauert. Doch habt keine Angst. Eine alte Freundin erwartet eure Ankunft.


Das Wetter mag vielleicht brutal sein, aber das soll euch nicht davon abhalten, dieses Grenzland zu erkunden. Schaut euch die Karte von Europa an und informiert euch unbedingt über unsere neuste Wettervorhersage.

Europa-Bericht: 100%ige Chance auf Schnee


Ihr habt jetzt weniger als sieben Wochen Zeit, um euch vorzubereiten. Lasst euch nicht ohne Plan von der Kälte überraschen. Der 10. November ist schnell da und wir warten gespannt darauf, wie lange ihr überleben werdet.


Es ist ein Pass … für Spiele!

Anfang der Woche wurden Forsaken und Festung der Schatten im Xbox Game Pass verfügbar. Da Jenseits des Lichts auf dem Weg ist, gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um sich auszurüsten und sich damit vertraut zu machen, was in der Welt von Destiny so abgeht. 


Ein paar Anmerkungen zu den Hausregeln für Hüter, die frisch im Kosmodrom wiederbelebt wurden:
  • Ihr müsst Destiny 2, Forsaken und Festung der Schatten runterladen, um auf diese Inhalte zuzugreifen.
      • Ohne Destiny 2 könnt ihr das Spiel nicht starten.
  • Wir haben ganz speziell für neue Hüter, die sich durch den Xbox Game Pass unseren Reihen anschließen, einen Hilfsartikel dazu.
      • Unsere Help-Foren sind jederzeit verfügbar, wenn ihr auf eurem Weg zum Turm über ein Problem stolpert.
  • Falls ihr Problemen begegnet, die mit dem Zugriff auf Spielinhalt oder Xbox-bezogenen Service zu tun haben, wendet euch bitte an den Xbox Support.

Augen auf, Hüter. Willkommen in der Community.


Gasthaus zum Banner des Eisens

Vor ein paar Wochen haben wir die Verlängerung der Saison der Ankunft mit der Bemerkung angekündigt, dass wir zwischen dem 22. September und dem neuen Veröffentlichungsdatum von Jenseits des Lichts, dem 10. November, ein paar spaßige Dinge hinzugefügt werden. Zuerst haben wir doppelte Feuerprobe-Beute in „See der Schatten“ angeboten. Diese Woche hat der Vagabund mit dreifacher Ruchlosigkeit den Einsatz erhöht. Nächste Woche kehrt Lord Saladin mit Dreifach-Tapferkeit, thematisierten Waffen und Rüstung sowie seinen Spitzen-Power-Beutezug-Prämien zurück.

Glaubt aber bloß nicht, dass ihr da einfach reinspazieren und euch eure Beute holen könnt. Das Spiel heißt Kontrolle und der Powervorteil ist aktiviert. Falls ihr das Spitzenpower-Band noch nicht durchschnitten habt, müsst ihr im anderen Team vielleicht ein oder zwei Raid-Bossen die Stirn bieten.



Eisenbanner
Beginnt: 29.09.2020, 19:00 UHR MESZ
Endet: 06.10.2020, 19:00 UHR MESZ

Es wird noch ein paar Woche mit erhöhten Belohnungen für Vorhut-Strikes, Schmelztiegel und Gambit geben, also haltet die Augen nach Ankündigungen offen!


Technologie-Tratsch – Vorbereitung auf Jenseits des Lichts

Da sich Jenseits des Lichts rasant nähert, müssen wir im TWAB den Gang wechseln. Heute reden wir über einige der Back-End-Änderungen, die am 10. November zu Destiny 2 kommen. Um uns durch diesen Prozess zu leiten, reichen wir das Mikrofon an Destiny Engineering Director David Aldridge weiter.

DAldridge:  Als Destiny 2 vor drei Jahren veröffentlicht wurde, hatten wir keine Ahnung, dass wir 2020 eine neue Trilogie an Erweiterungen ankündigen würden (neben ein paar 2020-Überraschungen, die wir nicht erwartet hatten).  Zu diesem Zeitpunkt dachten wir, dass Destiny 2s Umfang ähnlich dem von Destiny 1 sein würde: Ein paar Erweiterungen und dann eine Fortsetzung.   
  
Wir haben vom Übergang zu Destiny 2 und vom Abliefern von Fluch des Osiris, Kriegsgeist, Forsaken, den Saisons aus Jahr 2 und Festung der Schatten viele Lektionen gelernt. Als wir diese Lektionen ausgewertet haben, haben wir uns entschieden, nicht auf ein Destiny 3 zuzusteuern, sondern alles in Destiny 2 zu reinvestieren und es zu allem zu machen, was es sein kann (Schaut euch zu dieser Entscheidung unseren längeren Bericht an). Um diese Strategie zu unterstützen, haben wir einige Technologie-Investitionen durchgeführt, um uns dabei zu helfen, das Spiel für zukünftige Jahre nachhaltig zu machen, und ein paar dieser Investitionen kommen in Jenseits des Lichts zum Einsatz. 

Viele dieser Änderungen sind unter der Motorhaube und werden eure Erfahrung nicht beeinflussen (außer insofern, dass sie uns dabei helfen, euch in Zukunft mehr und ein besseres Destiny zu liefern), aber manche könnten in netten Verbesserungen, sonderbaren Verhaltensunterschieden oder Bugs resultieren. Das bedeutet, dass sich am 10. November manche Orte und Dinge wie Sliders (nur 90er-Kids verstehen das) anfühlen werden, daher möchten wir euch einige der Änderungen und mögliche Nebenwirkungen etwas genauer erklären. 

Wir haben unser Funktions-Scripting-Modell verschoben, damit es auf dem Physics Host anstelle des Mission Host läuft (mehr Infos zu dieser Aufteilung gibt es hier im Interview mit Matt Segur). Langfristig wird diese Änderung den Designern Möglichkeiten bieten, mehr neuartige Funktionsmechaniken zu erschaffen, indem sie dem Funktions-Scripting-Milieu kompletten Zugriff auf den Status des Spiels geben anstelle eines eingeschränkteren Zugriffs, den der Mission Host hatte. Zum Beispiel weiß der Physics Host ganz genau, wo feindliche Kämpfer sind und was sie in letzter Zeit gemacht haben, während der Mission Host nur wusste, wie viele Kämpfer in einer Gruppe am Leben waren und was diese Gruppe allgemein so vor hatte. In Jenseits des Lichts veröffentlichen wir nur das Fundament dieses Systems und wir freuen uns darauf, es in Zukunft zu entwickeln und wirksam einzusetzen.
    • Was euch vielleicht auffallen könnte:  
        • Das neue Scripting-Milieu hat viele Verhaltensweisen auf komplexe Art verändert und eventuell seht ihr interessante Verhaltensänderungen oder Bugs in Missionen vor Jenseits des Lichts (sowie öffentlichen Events und ähnlichem), die zu Beginn gebaut und im vorherigen System getestet wurden.  Wir haben diese Missionen eingehend getestet und viele Bugs beseitigt, aber einige werden zweifellos durchs Netz gehen. Wir werden verbleibende Probleme beobachten und mit der Zeit reparieren. In manchen Fällen waren diese Probleme hartnäckiger – zum Beispiel führten sie dazu, dass der Prophezeiung-Dungeon temporär nicht verfügbar war. Wir freuen uns alle auf seine triumphale Rückkehr, die für das Ende dieses Jahres geplant ist!
        • Ein weiteres cooles Feature in diesem Bereich ist der direkte Zusammenschluss an Treffpunkten, sodass ihr jetzt mit euren Turm-Freunden einen Einsatztrupp bilden könnt, ohne erneut ewig lange in den Turm geladen zu werden!

Wir haben unsere Inhalte-Erstellung und Patching-Wege zugunsten von Geschwindigkeit und Installationsgröße umgestaltet. Mit der enormen Größe von Destiny dauerte das Abliefern einer vollständigen Version oft mehr als 24 Stunden. Wir haben Investitionen vorgenommen, um das auf unter 12 Stunden zu bringen, was zu einem Haufen Änderungen an unseren Inhalten und Patching-Formaten führte. Wir haben auch daran gearbeitet, Inhalt auszusortieren, den wir geupgradet oder ersetzt haben – unser vorheriges System hatte hier begrenzte Kapazitäten (aufgrund des Versuchs, Patch-Größen und andere Einschränkungen zu minimieren) und die aktuelle Destiny 2-Installation hat eine deutliche Menge an wachsendem „toten“ Inhalt (z. B. Bestände in der Basis-Installation, die in späteren Patches ersetzt wurden).   
    • Was euch vielleicht auffallen könnte:  
        • Aufgrund all dieser Änderungen wird Jenseits des Lichts ein kompletter Neu-Download auf allen Plattformen – wir wissen, dass das für alle mit langsamen oder gedrosselten Internetverbindungen schmerzhaft sein wird, und das tut uns leid. Um dies zu mildern, haben wir vor, „Jenseits des Lichts“-Frühdownloads irgendwann in der Nacht vom 9. auf den 10. November zu aktivieren, was allen mindestens 10 Stunden Zeit für den Download geben sollte, bevor sich die Tore öffnen. 
        • Die Installationsgröße von Destiny 2 schrumpft um 30-40 %: Aufgrund einer Kombination des Aussortierens von ungenutzten oder ersetzten Inhalten, Installationsgrößen-Optimierungen und dem Verschieben mancher Inhalte in den Destiny-Inhaltetresor wird Destiny 2s Installationsgröße auf 59-71 GB schrumpfen (abhängig von der Plattform), das ist eine Verkleinerung von 30-40 %. Diese Verbesserungen sollten uns ebenso dabei helfen, die Installationsgröße innerhalb der nächsten Jahre zu kontrollieren.   
        • Wir hoffen, diese viel schnelleren Versionen zu nutzen, um zwei Dinge zu erreichen: 
            • Es soll uns dabei helfen, funktionskritische Reparaturen schneller auf den Weg zu bringen, wenn Bugs auftauchen, die das Spiel kaputtmachen. 
            • Es soll die generelle Tiefe unserer Lieferwege verringern, was es uns ermöglicht, näher am Ablieferdatum von Destiny-Veröffentlichungen zu arbeiten, damit wir auf frischere Informationen bezüglich dem, was im Live-Spiel passiert, reagieren können. Zum Beispiel musste die tiefgründige Produktion einer Saison in der Vergangenheit schon beginnen, bevor die vorhergehende Saison veröffentlicht wurde, und dadurch konnten wir nicht auf Lektionen von dieser vorhergehenden Saison reagieren. Diese technischen Verbesserungen sollten uns 1-2 zusätzliche Wochen an Flexibilität auf einer saisonalen Skala geben und uns dabei helfen, in manchen Fällen schneller einzugreifen.

Wir haben unser Charakter-Gesicht-System neu gebaut. Wir wissen, dass es euch wichtig ist, wie eure Hüter aussehen, und wir wollten schon lange mehr Benutzerdefinition der Spieler zu Destiny hinzufügen. Unser anfängliches System für Spieler-Gesichter hatte ein paar kombinatorische Probleme mit dem Autorensystem der Inhalte – zum Beispiel musste jedes Bild für jede Gesicht-Umsetzung komplett benutzerdefiniert geschrieben werden. Das hielt uns davon ab, diesen Bereich des Spiels mit mehr Inhalten und Features zu erweitern. Wir haben zu einem System mit deutlich höherer Kapazität geupgradet (mit z. B. Laufzeit-Bild-Projektion), von dem wir hoffen, dass wir es in Zukunft für mehr Optionen bei der Spieleranpassung wirksam einsetzen können. Als Teil dieses Vorgangs haben wir mit unseren Diversity Comittee und Employee Resource Gruppen existierende Spielermodelle im Studio überprüft, um ein paar kleine Änderungen an den Spielerköpfen vorzunehmen. Wir erstellen ebenso eine Liste an Hüter-Gesichtsformen, die wir in Zukunft ins Spiel einführen werden, damit die Hüter-Diversität in Destiny mit dem langfristigen Ziel gesteigert wird, dass jeder sich selbst als eigenen Hüter vorstellen kann. 
    • Was euch vielleicht auffallen könnte:
        • Das Gesicht eures Hüters könnte ein bisschen anders aussehen. 

Wir haben Teile der ETZ und von Nessus neu beleuchtet. In den frühen Phasen der Produktion von Jenseits des Lichts wollten die Himmel- und Beleuchtungsteams eine visuelle Auffrischung der zwei verbleibenden Zielorte aus Jahr 1 von D2, ETZ und Nessus, bereitstellen, da sie in ihr viertes Erscheinungsjahr kommen. An dieser Stelle haben die Teams Neubeleuchtungen und globale Beleuchtungsupdates an einer Reihe von Orten an beiden Zielorten eingeführt.  
    • Was euch vielleicht auffallen könnte:
        • Verschiedene Beleuchtung an existierenden Zielorten! Diese Änderungen sind beabsichtigt und sollen die visuelle Qualität dieser Räume auf unsere aktuellen Beleuchtungsstandards anheben, während sie gleichzeitig eine Auffrischung einiger unserer Orte aus Jahr 1 bereitstellen. Wir hoffen, dass euch diese Updates an ein paar bekannten Orten gefallen, wenn ihr die ETZ und Nessus im November erkundet.


Wir freuen uns darauf, diese Verbesserungen wirksam einzusetzen, um unsere Mühen bezüglich Destiny 2 zu verdoppeln, und wir wollen, dass sich Destiny 2 nach wie vor wie euer Zuhause in einer anderen Welt anfühlt. 
  
Danke, 
– David Aldridge

P.S.: Herzlichen Glückwunsch, dass ihr es ans Ende dieses langen und nerdigen Liebesbriefs geschafft habt. Falls eure Flamme der Leidenschaft für alles Destiny-Technologie-Bezogene noch nicht erloschen ist, könnte euch vielleicht das Reddit-FragMich gefallen, das Destiny Engineering Manager Chris Kosanovich und ich vor ein paar Monaten gemacht haben!



Habt ihr gerade … „mehr Abzeichen“ gesagt???

Jenseits des Lichts bringt nicht nur Europa ans Tageslicht. Es bringt auch viel, viel Beute mit sich. Dieses Jahr frischen wir ein paar Community-Abzeichen auf, denen ihr nachjagen könnt. Ob es dabei um Fashion, Kunst, das Video der Woche oder den Bungie-Beutezug geht: Wir bringen euch neuen Swag, der hoffentlich ins Auge sticht. Ich persönlich freue mich wie ein Schneekönig darüber, dass wir mit insgesamt sieben Community-Abzeichen angeben können. Irgendwas an dieser Zahl lieben wir einfach …

Fashion Show

Vorgestellter Künstler

Video der Woche

Bungie-Beutezug

„Festung der Schatten“-Varianten für jedes Abzeichen werden bis zum 10. November erhältlich sein. Es wird ein paar letzte Chancen geben, um sie zu verdienen, bevor die neusten heißen Trends verfügbar werden. Dranbleiben!

Wir möchten uns auch einen Moment Zeit nehmen, um unsere Community-Freiwilligen zu feiern. Falls ihr jemals unsere Help-Foren besucht habt, sind euch vielleicht ein paar Mitglieder aufgefallen, die Fragen beantworten und Spieler mit allgemeinen Hilfsartikeln und von Bungie verfassten Problembehebungsmethoden in Verbindung setzen. Das sind die Mentoren, die „Lawinenhunde“ unserer Community, die sich darum bemühen, sämtlichen Spielern eine helfende Hand zu reichen, die versuchen, zurück ins Spiel zu kommen.

Unsere Moderatoren sind hingegen als Ninjas bekannt. Sie arbeiten im Schatten und entfernen Scharlatane aus unseren Foren, wenn die Verhaltensregeln gebrochen werden. Ab und zu seht ihr vielleicht mal, wie einer von ihnen auf einen Thread antwortet, aber ihre Arbeit spielt sich hinter den Kulissen ab.

In letzter Zeit haben wir ebenfalls Hilfe von unseren Community-Moderatoren während Bungie-Livestreams erhalten. Ob es dabei um Bungie-Beutezüge, Wohltätigkeitsinitiativen oder sonstige Dinge geht, die wir übertragen, helfen diese Individuen dabei, den Chat ein bisschen sauberer zu halten. Heißt mit uns die Schilde in der Herde unserer Community-Moderations-Teams willkommen.

Jede Freiwilligen-Gruppe erhält dieses Jahr ein neues Abzeichen. Es mag vielleicht wie eine kleine Geste aussehen, aber wir hoffen, dass ihr ihnen Anerkennung entgegenbringt, wenn ihr diese Abzeichen in der Wildnis seht.

Mentoren

Ninjas

Schilde

Falls ihr euch fragt: „Wir werde ich zum Freiwilligen?“ – Unsere Mitglieder stammen allesamt aus der Community. Wenn wir sehen, dass ihr oft in Foren aushelft oder im Chat einfach eine gute Zeit habt, während ihr unsere Verhaltensregeln einhaltet, melden wir uns bei euch, um zu fragen, ob ihr mitmachen wollt! Aber: Tut es nicht einfach nur für das Abzeichen. Tut es aus Nettigkeit in euren Herzen und für die Besserung unserer Community. Das Abzeichen ist nur ein kleines Leckerli.


Support-Spezialisten


Diese Woche hat Spaß gemacht. Ein neuer Hotfix stand vor der Tür und der Xbox Game Pass präsentierte sich in spektakulärem Gewand. Hier ist der Destiny Player Support mit wichtigen Informationen zu Problemen, die gefunden wurden, und dazu, welche Problembehebungsmethoden verfügbar sind.

Das ist ihr Bericht.

XBOX GAME PASS

Anfang der Woche wurden Destiny 2: Forsaken und Destiny 2: Festung der Schatten für Abonnenten des Xbox Game Pass zum Herunterladen und Spielen durch den Game Pass verfügbar. Mitglieder des Xbox Game Pass können weiterhin auf diese Destiny 2-Erweiterungen zugreifen, wenn sie ihre Game Pass-Mitgliedschaft beibehalten. Besucht für zusätzliche Informationen unsere „Destiny 2 im Xbox Game Pass“-Anleitung.


GELÖSTE PROBLEME

Unten ist eine Liste der Probleme, die mit dem Hotfix 2.9.2.1 am 22. September gelöst wurden:

    • Der Shader „Restaurierte Schwarze Waffenkammer“ fällt jetzt immer, wenn restaurierte „Schwarze Waffenkammer“-Waffen zerlegt werden, die als zufällige Würfe beim Abschluss von Schmiedezündungen erhalten wurden.
    • Ein Absturz wurde behoben, der passieren konnte, wenn zu viele Pfeile in eine Titanen-Barrikade geschossen wurden.

AKTUELL BEKANNTE PROBLEME

Spieler können unseren Thread bekannter Probleme für die komplette Liste der Probleme in Destiny 2 besuchen. Spieler, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden.


Genug geredet, mehr Filme



Uff, was für ein langes TWAB. Meine Finger werden schon müde vom Tippen. Lasst uns ‘ne Pause einlegen. Die Videos, die wir diese Woche frisch aus der Community-Arbeiten-Seite gezapft haben, sind ziemlich unterhaltsam; ich hoffe, das Kichern bleibt nicht aus, während ich das Können bewundere, das für das Bauen solcher lustigen Videos nötig ist. 

Video der Woche: Hmmmmm….


Lobende Erwähnung: Hunters have the best Fashion


Moment, ihr seht hier eines eurer Videos!? Fantastisch! Lasst uns ein paar Dinge abhaken, bevor ihr euer Abzeichen bekommt. Ist euer Bungie.net-Profil in der Beschreibung des Videos verlinkt? Gut. Habt ihr sämtliche weitere Schöpfer einbezogen, die im Video auftauchen? Noch besser! Wir schicken euch innerhalb weniger Werktage euer Abzeichen.


Habt ihr es bis hierhin geschafft? Es ist immer cool, ein saftiges TWAB zu haben. Ich erspare euch ein langes Outro, doch eins möchte ich loswerden: Danke fürs Vorbeischauen. Wir freuen uns immer über diejenigen, die bei unserer wöchentlichen Unterhaltung dabei sind, egal ob wir viele neue Infos haben oder einfach nur schauen, wie es allen zwischen Inhaltsdrops so geht.

Das Festival der Verlorenen ist auf dem Weg. Das allein ist fast schon gruselig. Bleibt dran für Süßes oder Saures, denn bald stehen sie vor der Tür …

Cheers,
– dmg04

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon