JavaScript is required to use Bungie.net

DIESE WOCHE BEI BUNGIE – 30.06.2022

Diese Woche bei Bungie bereiten wir uns auf die Spitzenreiter-Dämmerungen vor.  

Dieses Jahr und diese Saison sind bisher wie im Flug vergangen. Wir hoffen, ihr findet diese Woche einen Moment, um einfach mal abzuschalten und eine Pause einzulegen. Und nicht vergessen – wir haben eine Reihe von Ressourcen für psychische Gesundheit, die ihrhier findet, wenn es mal ein bisschen zu viel wird. Letzte Woche haben wir sie ebenfalls aufgelistet, aber, Hüter, eure psychische Gesundheit ist wichtig, also kann eine erneute Erinnerung nicht schaden.   

Auch diese Woche gibt es leichtere Kost im TWAB, aber wir reden dennoch über die Waffenvorschau zur Mitte der Saison und die Prime-Gaming-Drops. Außerdem gibt es eine lustige letzte Nachricht (für diesen Monat!) vom Pride-Strike-Team sowie eine kurze Erinnerung daran, dass die Spitzenreiter-Dämmerungen nächste Woche beginnen!  

Also gut, haltet euch gut an eurem Geist fest, Hüter. Dann mal los! 

Lust auf ein bisschen Waffen-Tuning?  

Als Erstes wollen wir über die Waffenvorschau zur Mitte der Saison sprechen.  

Es geht heute um ein paar Änderungen an einigen unserer Waffen, Exotischen Waffen und die Effektivität in der Luft (AE). Vielleicht können wir in naher Zukunft mehr Fragen beantworten, deshalb bitten wir euch, uns weiterhin auf Social Media und in Foren mit eurem Feedback und euren Ideen auf dem Laufenden zu halten.    

Also, ohne weitere Umschweife, hier ist der Senior Design Lead, Chris Proctor: 

Chris Proctor: Hallo alle zusammen, Chris Proctor hier. In Saison 18 haben wir viel Zeit mit Spieltests verbracht und haben beschlossen, einige der Änderungen in einem früheren Release einzufügen.  

Wir gehen davon aus, dass diese Änderungen die PvP-Metaplanung ungefähr im letzten Monat vor dem Start von Saison 18 ein wenig beeinflussen werden. Es sind auch weitere Änderungen geplant (die natürlich kleiner sein werden, da wir einige davon in die Sonnenwende verlegt haben). 

TL; DR 

Buffs 
      • Effektivität in der Luft: 
        • Verbesserte Luft-Präzision und Zielhilfe für alle Primärwaffen. 
        • Zu einigen bestehenden Perks wurde ein statischer „Effektivität in der Luft“-Buff hinzugefügt. 
        • Der „Effektivität in der Luft“-Basis-Stat mehrerer Exotischer Waffen wurde erhöht. 
      • Einige leistungsschwache Primärwaffen-Subfamilien im PvP wurden verbessert. 
      • Kugel-Schrotflinten-Schaden im PvE wurde erhöht. 
      • Erhöhte Munition pro Spezialmunitionsblock für Glefen, Wegbereiter und Erianas Schwur im PvP. 
      • Linear-Fusionsgewehre erhalten im PvE kein erhöhtes Zurückweichen mehr (im PvP wird es weiterhin erhöhtes Zurückweichen geben). 
Nerfs 
      • Einige Exotischen, die im PvP überdurchschnittlich gut abschneiden, wurden abgeschwächt. 

Effektivität in der Luft (AE) der Primärwaffen 

Wir waren beim Start von Saison 17 vorsichtig damit, den Einsatz von Waffen in der Luft zu einfach zu machen. Wir wollten uns lieber etwas Zeit nehmen, um sie zu bewerten und dann entsprechend zu verbessern, als sie zu nerfen. Wir haben das Spiel jetzt mehrere Wochen lang beobachtet und sind zuversichtlich, dass wir die Luft-Präzisionsstrafe und Luft-Zielhilfestrafe bei Primär-Waffen deutlich verringern können.  
  • Reduzierte Luft-Präzisionsstrafen für alle Primär-Waffen. Diese Änderungen entsprechen in etwa einer Erhöhung des „Effektivität in der Luft“-Basis-Stats von Primärwaffen um ca. 15 bei niedrigen Werten. 
    • Reduzierte Luft-Präzisionsstrafe bei niedriger „Effektivität in der Luft“ um 20–40 %, abhängig vom Waffentyp. 
      • Automatikgewehr, Impulsgewehr, Scout-Gewehr, Maschinenpistole – 40 %. 
      • Handfeuerwaffe, Pistole – 20 %. 
      • Bogen – 30 %. 
    • Luft-Zielhilfestrafen für die oben genannten Waffentypen wurden reduziert und die Stat-Skala wurde geändert, damit jeder Punkt mehr bringt. 
      • Reduzierte Strafe für automatisches Zielen in der Luft (Geschoss-Biegewinkel, M+T und Controller) um 20 %. 
      • Reduzierte Strafe für Magnetismus in der Luft (Fadenkreuz-„Klebe-Effekt“, nur Controller) um 40 %. 
  • Einige Perks gewähren jetzt zusätzlich zu ihren anderen Effekten einen statischen „Effektivität in der Luft“-Stat-Buff. 
    • Luftangriff: +10 AE zusätzlich zu +60 (insgesamt 70 AE) bei geringer Gesundheit. 
    • Vergrößertes Magazin: +10 AE. 
    • Stabile Geschosse: +7 AE. 
  • Der „Effektivität in der Luft“-Basis-Stat mehrerer Exotischer Waffen wurde erhöht (im Abschnitt über Exotische unten aufgeführt). 

Waffen-Archetypen 

Handfeuerwaffen: 
        • Präzisionshandfeuerwaffen (Feuerrate von 180) wurden schon lange nicht mehr verändert und wir haben uns die Zeit genommen, ihre Killzeit im PvP zu verkürzen. In Spieltests haben wir festgestellt, dass sie dadurch kampfstärker werden, vor allem mit ihrem ursprünglichen Bonus von 25 auf AE. 
        • Körpertreffer-Schaden wurde von 37 auf 40 erhöht. Kritischer von 57 auf 60 erhöht. 
        • Kann jetzt Hüter mit 2 krit. Treffern pro 2 Körper besiegen, tötet in 1,33 Sek. mit Körperschüssen. 
Automatikgewehre: 
        • Präzisions-Automatikgewehre (450 RPM) sind gegenüber anderen AG-Subfamilien etwas zurückgefallen, was zum Teil daran lag, dass sie auf einen höheren Anteil an kritischen Treffern angewiesen waren, um ihre optimale Killzeit zu erreichen. 
        • Körpertreffer-Schaden wurde von 19 auf 20 erhöht. Präzisions-Multiplikator von 1,6 auf 1,5 reduziert (Kritischer Schaden bleibt gleich bei 30). 
Scout-Gewehre: 
        • Obwohl wir nicht wollen, dass Scout-Gewehre zu effektiv sind (wir wollen generell nicht, dass Langdistanz-Waffen mit Kurzdistanz-Waffen konkurrieren, wenn es um die Benutzerfreundlichkeit oder die Killzeit geht), gibt es etwas Spielraum, um Scout-Gewehre im PvP etwas besser zu machen und Scharfschützengewehren auf größere Entfernungen eine Primärwaffen-Konkurrenz zu verschaffen, also haben wir zwei der Scout-Gewehre-Subfamilien angepasst: Präzision und hohe Schlagkraft. 
        • Präzision (Feuerrate von 180). 
          • Körperschaden wurde von 34 auf 38 erhöht. Kritischer von 54,4 auf 60,8 reduziert. 
          • Kann jetzt Gegner mit 2 krit. Treffern pro 2 Körper gegen 197 HP (Gesundheit + Schilde) oder niedriger besiegen, tötet in 1,33 Sek. mit Körperschüssen gegen 190 HP oder niedriger, 1,67 Sek. gegen höherer Belastbarkeit. 
        • Hohe Schlagkraft (Feuerrate von 150) 
          • Körperschaden wurde von 38,2 auf 42 erhöht. Kritischer von 66,9 auf 73,5 reduziert. 
          • Kann jetzt Gegner mit 2 krit. Treffern pro 1 Körper gegen 189 HP (oder niedriger) besiegen, tötet in 1,6 Sek. mit Körperschüssen. 
Schrotflinten: 
        • Pellet-Schrotflinten könnten im PvE ein wenig Aufmerksamkeit gebrauchen. 
        • PvE-Schadensbonus von Pellet-Schrotflinten von 10 % auf 25 % erhöht. 
Linear-Fusionsgewehre: 
        • Die Erhöhung des Zurückweichens bei Linear-Fusionsgewehren war ziemlich effektiv, aber da sie global war, litt ihre Nutzbarkeit im PvE – wir haben eine Änderung vorgenommen, die das erhöhte Zurückweichen nur auf Schaden anwendet, der von Spieler:innen verursacht wird. 
Glefen: 
        • Als die Plünderer-Mods im PvP deaktiviert wurden, konnten Glefen nicht mehr genug Munition für einen Kill aus einem einzigen Munitionsblock bekommen. Das haben wir korrigiert. 
        • Erhöhte Munition pro Spezialmunitionsblock von 1 auf 2 im PvP. 
        • Die Schaden-Skalare der Spurgewehre (Kill-Strichliste, Agers Zepter im Modus „Form gewordener Wille“), Erianas Schwur und Löwengebrüll funktionierten nicht wie beabsichtigt – die Behebung dieses Problems wird die Funktionalität für die meisten Waffen wiederherstellen, aber ein Update für Löwengebrüll wird zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen, der derzeit für den Start von Saison 18 geplant ist (beachtet, dass dieses Problem auch andere Waffen oder Perks betroffen haben kann). 

Exotische 

        • Der Lorentzantrieb ist immer noch zu schwer zu bekämpfen. Deshalb wollten wir diese Sache gründlicher angehen. 
        • Zielhilfe-Stat wurde von 32 auf 22 reduziert. 
        • Reduzierter Sog gegen Spieler:innen. 
          • Der universelle 2x Zurückweichen-Nerf aus der vorherigen Änderung wurde entfernt, da wir Zurückweichen für alle Linear-Fusionsgewehre geändert haben (siehe oben) – diese Änderung gilt auch für Arbalest. 
      • Das Gjallarhorn ist als Schwere Waffe im PvP und Gambit viel zu dominant. Das liegt daran, dass es durch die Umgebungs-Explosion sehr einfach zu benutzen ist und dass die Rudelgeschosse Hüter erledigen, obwohl sie weit genug entfernt sind und sicher sein sollten. 
        • Die Primärrakete verfügt nicht mehr über eine Umgebungs-Explosion. 
        • Rudelgeschosse fügen den Spieler:innen jetzt nur noch halben Schaden zu. 
      • „Das Letzte Wort“ hat auf dem Controller einen Nutzungsgrad erreicht, der eine Anpassung rechtfertigt – mit dieser Änderung wird es etwas schwieriger, aus der Hüfte heraus kritische Treffer zu landen, und es wird auf größere Entfernung weniger tödlich sein. 
        • Hüftfeuer-Präzisionswinkel wurde um 50 % reduziert. 
        • Der Präzisionswinkel bestimmt, wie weit du vom Kopf weg zielen kannst, ohne dass die Zielhilfe dir einen Körperschuss anstelle eines kritischen Treffers gewährt. 
        • Die Schadens- und die Zielhilfeabnahme wurden um 3 m reduziert. 
      • Wegbereiter bekam 3 Munition pro Spezialmunitionsblock im PvP – technisch gesehen genug für einen Kill, aber immer noch zu wenig, also haben wir den Wert etwas erhöht. Gleichzeitig erhielt er im PvE volle Munition aus einem einzigen Spezialmunitionsblock, was ihn sehr beliebt machte. 
        • Erhöhte Munition pro Spezialmunitionsblock von 3 auf 4 im PvP. 
        • Reduzierte Munition pro Spezialmunitionsblock vom max. auf ca. 16 im PvE. 
      • Erianas Schwur bekam 1 Munition pro Spezialmunitionsblock im PvP – also nicht genug für einen Kill. 
        • Erhöhte Munition pro Spezialmunitionsblock von 1 auf 2 im PvP. 
      • Wir überprüfen die „Effektivität in der Luft“-Stats für Exotische Waffen und berücksichtigen dabei, dass sie nicht mit dem Ikarus-Griff-Mod ausgestattet werden können. Wir haben beschlossen, mehrere Stats zu erhöhen, damit sie attraktiver werden. 
        • SUROS-Regime von 23 auf 31. 
        • Wispern des Wurms von 9 auf 20. 
        • Monte Carlo von 21 auf 29. 
        • Wegbereiter von 22 auf 27. 

Prime Gaming – (Mic) Drop 

Manche von euch erinnern sich vielleicht noch daran, dass man früher (ganz am Anfang von Destiny 1) nur eines der Gesten austauschen konnte, während die anderen drei unverändert blieben. Jetzt können wir in Destiny 2 gleich vier Gesten auf einmal auswählen und ehrlich gesagt, der Prime-Gaming-Drop dieses Monats passt perfekt zu den anderen.  

Ihr wisst nicht, wovon ich rede? Dann gibt’s hier die Kurzfassung: Meldet euch für Prime-Gaming an, verlinkt euer Bungie.net-Konto, erhaltet die coolen unten aufgelisteten Kosmetikgegenstände sowie weitere Prämien in den kommenden Monaten. Klingt ganz einfach, oder? Na ja, ist es auch! Diesen Monat haben wir einen Sparrow, ein Schiff und einen Geist sowie den besten Mic-Drop, den ihr im Turm gesehen habt. 



Pride-Strike-Team 

Hallo Leute! Das Pride-Strike-Team ist wieder da und bringt uns das letzte Update für den Juni. Diese Woche sprechen wir ein wenig über unseren Event „Pride in the Park“!  




Als sich das Bungie-Pride-Strike-Team zusammensetzte, um unsere Events zum Pride Month zu planen, wurde klar, dass wir ein Event brauchen, das nicht nur die Bungie-Kultur mit dem Motto „gemeinsam, stärker“ widerspiegelt, sondern auch Bungies Engagement für Pride und die Community. Ein paar interdisziplinäre Pride-Strike-Team-Mitglieder haben es geschafft, in kürzester Zeit ein tolles Event im Bellevue Square Park mit Essen, Spielen und vor allem mit: Bungie-Leuten zu organisieren. Das Event war ein so erfolgreich, dass wir bereits planen, es nächstes Jahr nochmal zu veranstalten und Pride als Teil der Unternehmenskultur von Bungie am Leben zu erhalten! 

 

Zum Abschluss des Pride Month möchten wir euch noch einmal unser „Bleib dir treu“-Abzeichen vorstellen. Teilt diesen Code, tragt euer Abzeichen mit Stolz und wir sehen uns in den nächsten Monaten, wenn wir mehr Pride-Neuigkeiten auf Lager haben.  

Spitzenreiter, eure Zeit ist gekommen 

Nächste Woche kehren die Spitzenreiter-Dämmerungen zurück und bringen unsere schwierigsten PvE-Inhalte mit. Nächste Woche habt ihr auch die Chance, euren Eroberer-Titel zu vervollständigen (und ihn möglicherweise zu vergolden!) und euch tolle Beute zu holen. Zur Erinnerung: Wenn ihr mit einem Fehlercode aus einer Dämmerung ohne Spielersuche (egal auf welcher Schwierigkeitsstufe) entfernt werdet, könnt ihr nach dem Einloggen weiterspielen. Während ihr euch in dieser Situation befindet, könnt ihr eure Builds oder euer Equipment nicht im Spiel, in der App oder auf sämtlichen Drittanbieter-Webseiten ändern. Viel Glück da draußen, Hüter!  

BERICHT DES PLAYER SUPPORT-TEAMS 

Was die psychische Gesundheit angeht, ist die Vorhut, alles in allem, ziemlich gut geschützt. 

 

Neue Woche, neuer Bericht unseres tollen Player-Support-Teams. Sie berichten über ein paar Probleme und einige von euch haben sich nach dem GCX-Abzeichen erkundigt – gute Nachrichten, denn darüber reden sie auch! 

Das ist ihr Bericht. 


VERTEILUNG DES GCX-CHARITY-ABZEICHENS 

Anfang dieser Woche wurden Abzeichenprämien an Spieler:innen verteilt, die für das GCX St. Jude-Charity-Event gespendet haben. Spieler:innen, die gespendet haben, können das Abzeichen unter Sammlungen > Flair > Allgemein finden. 

BEKANNTE PROBLEME 

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden: 

    • Die seltenen „Ermittler“- und „Schnüfflerschneid“-Rüstungssets werden fälschlicherweise für die Rüstungssynthese als freischaltbar angezeigt, obwohl sie noch nicht in den Sammlungen sind. 
    • Arkus-Siphon zählt nicht mehr als Arkus-Mod für die Aktivierung von sekundären Perks auf mit Licht aufgeladenen Arkus-Mods. 
    • Dialoge für Nessus-Patrouillen können bei der Aktivierung der Patrouille nicht richtig abgespielt werden. 
    • Rahool zeigt falsche Fehlermeldungen an, wenn Spieler:innen versuchen, bestimmte Gegenstände mit einem vollen Inventar zu erwerben. 
    • Spieler:innen, die ihre Prime-Gaming-Gegenstände seit mehreren Drops nicht aus dem Inventar von Amanda Holliday abgeholt haben, können ihr Inventar nicht mehr sehen. 
Für eine komplette Liste der Probleme in Destiny 2 können Spieler:innen unseren Artikel zu bekannten Problemen lesen. Spieler:innen, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden.

Beinarbeit!  

 

Wie sieht es mit diesen Videos aus? 

Bruno: Ich glaube, viele von uns Hütern haben immer noch Albträume von Rhulks Tritten.   Das soll uns daran erinnern, ihm nie zu nahe zu kommen und außerdem soll es ein Weg sein, ein Meme, das niemals sterben wird, am Leben zu erhalten.

Ivan: Ich bin beeindruckt, wie gut die Musik mit der Handlung in diesem VdW zusammenpasst. Ich wünschte, meine Waffen wären zuverlässiger, wenn ich versuche, Headshots zu landen. ;) 

Video der Woche: Your Light Dances Away 


Video der Woche: 'Loyal' by twist Ft. Babs  



Cosplay, Stricken und Legos, oh mein Gott!  

 
 

Hippy: Ihr kennt ja bereits meine Liebe zum Cosplay. Ich spreche oft genug darüber – und wahrscheinlich ein bisschen zu oft. Als ich dieses besondere Modell von Atraks gesehen habe, war die Entscheidung klar. LEGO ist aber immer großartig und ich konnte mich nicht nur für eines entscheiden, also habe ich mich für eine B-B-B-Bonusrunde entschieden, einfach so.  

Sam: Etwas mit Hütern und Stricken, wow, ich bin ganz gespannt.  

Aber mal ehrlich, diese Saison war in vielerlei Hinsicht ziemlich düster. Und wenn ich sehe, wie frustriert Krähe beim Stricken ist (wobei Stricken viel schwieriger ist, ich weiß das, weil ich selbst häkle), dann wird mir ganz warm ums Herz. 

Kunst der Woche: Atraks Cosplay Goes Hard 


Kunst der Woche: Newfound Family


Kunst der Woche – Bonus: LEGO Caiatl 



Mein allererstes TWAB! Geschafft! Letzte Woche war es ziemlich vollgepackt auf der Website, mit unserem Tech-Blog, einem Community-Fokus, unserem Consumer Products NERF-Artikel, und dem TWAB dieser Woche. Meine Güte, es wurde viel geschrieben! 
 
Was die nächste Woche angeht, haben wir schon Pläne für den Bungie Day, aber ihr müsst euch noch ein wenig gedulden, denn ich will nicht viel verraten, damit die Überraschung erhalten bleibt. Oh! Bitte vergesst nicht, eure #ShredsOfLight-Cosplays auf Social Media zu teilen. Bei unseren Meetings mussten wir wegen der super kreativen Cosplays so oft kichern, dass wir aufgehört haben zu zählen. Bleibt kreativ, Hüter. 

*High-Five* 
Sam 

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon