JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 17.03.2022

Diese Woche bei Bungie gibt es in Destiny 2 eine ganze Menge zu tun. 

Hallo und herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe der Bungie-Neuigkeiten. Ich will ganz offen sein: Ich hab diese Woche viel Zeit damit verbracht, tiefer und tiefer in „Die Hexenkönigin“ und die Saison der Auferstandenen einzutauchen. Wenn man an den Raid „Der Schwur des Schülers“, die Psi-Ops-Schlachtfelder, die wöchentlich wiederholbaren Story-Missionen, die Geheimnisse der Thronwelt, „Vox Obscura“ auf der Schwierigkeitsstufe „Großmeister“, den Urquell, das Eisenbanner, den Altar der Reflexion und all unsere Rituale denkt … Da wird einem klar, wie schwer es ist, sich zu überlegen, wie man dieses TWAB überhaupt beginnen soll. Halten wir uns an das, was am Dienstag beim wöchentlichen Reset erschien, und machen von dort aus weiter, ja?



In den letzten Wochen hat die Vorhut ein wackeliges Bündnis mit Caiatl und den Kabalen geschlossen. Ein vertrauenswürdiger Psion hat die Gedanken der Schar-Leutnants im Turm erforscht, um herauszufinden, was die Strahlende Brut plant. Das letzte Psi-Ops-Schlachtfeld wurde auf dem Mond entdeckt und Saladin ruft die Hüter auf, das zu stoppen, was die Schar innerhalb der Mauern der Scharlach-Festung begonnen hat. Wenn ihr euch diese Woche noch nicht eingeloggt habt – jetzt ist eure Zeit gekommen.

Das Eisenbanner ist ebenfalls zurückgekehrt und bringt den Power-aktivierten 6v6-Kampf in den Schmelztiegel. Wie wir bereits letzte Woche erwähnt haben, gibt es neue Beute zu verdienen. Diesmal gibt es sogar einige neue Ursprungsperks für jede Waffe, die den Hütern nach dem Besiegen eines Feindes einen kurzen Moment der Tarnung während der Jagd gewähren. Ich bin immer noch auf der Suche nach dem perfekten Handfeuerwaffen-Roll, aber bis ich einen Schnelltreffer landen kann, reicht meine Kombo aus „Unaufhaltsamer Nachlader“ und „Kill Clip“ völlig aus. Profi-Tipp: Mit „Kill Clip“ wird dieser Handfeuerwaffe-Archetyp zu einer „Dreifach“-Waffe. Soll heißen: Ihr könnt Hüter mit drei statt vier Präzisionsschüssen besiegen. Wenn ihr den richtigen Zeitpunkt erwischt und wisst, wann ihr drücken müsst, könnt ihr damit wunderbare Siegessträhnen erleben.

 

Während einige Hüter gerade zum ersten Mal in „Die Hexenkönigin“ einsteigen, blicken einige von euch schon mit Spannung auf die nächsten Wochen der Saison. Diese Woche sehen wir uns den Kalender an und haben einige Neuigkeiten vom Team zum Thema Crafting-Währungen sowie einige zusätzliche Hinweise zum Feedback, das sie kontinuierlich beobachten. 


Termin(e) vormerken! 


Es sind nur noch ein paar Tage bis zum einmonatigen Jubiläum der Hexenkönigin. Einige von euch haben sich bereits durch die Legendäre Kampagne gekämpft, während andere noch immer Nebenquests und Geheimnisse im Patrouillengebiet der Thronwelt erforschen. Wir haben noch ein paar Monate Zeit für die Saison der Auferstandenen, also keine Eile beim Abschließen der Inhalte. Spielt in eurem eigenen Tempo und genießt die Fahrt! Wenn ihr euch fragt, was in den nächsten Wochen auf euch zukommt, möchten wir euch ein paar Termine in den Kalender eintragen, auf die ihr euch freuen könnt. 

Wir haben einige Eisenbanner-Termine, Raid-Herausforderungen und Hüter-Spiele, die gegen Ende der Saison anstehen. Kurzer Hinweis: Die Termine können sich noch ändern. Wir planen auch ein paar Gambit-Labore-Wochen. Aber wir wollen die Balance-Änderungen, die mit der Veröffentlichung eingeführt wurden, und einige Tuning-Änderungen und Bug-Fixes, die jetzt online gehen, erst einmal sacken lassen. 

  • 15. März (diese Woche!): Eisenbanner und neuer Psi-Ops-Schlachtfeld-Ort 
  • 22. März: Legendäre Psi-Ops-Schlachtfelder, „Der Schwur des Schülers“-Herausforderungen 
  • 1. April: Prüfungen-Labor: Eroberungszone 
  • 5. April: Spitzenreiter-Dämmerungen 
  • 8. April Prüfungen-Labor: Freelance 
  • 12. April: Eisenbanner 
  • 19. April „Der Schwur des Schülers“ auf Großmeister-Schwierigkeitsstufe 
  • 22. April Prüfungen-Labor: Eroberungszone 
  • 3.–24.Mai: Hüter-Spiele 
  • 6. Mai: Prüfungen-Labor: Freelance, mit einer von der Community gewählten Karte 
  • 10. Mai Eisenbanner 
  • 20. Mai: Prüfungen-Labor: Freelance und Eroberungszone 

Behaltet „Nächste Woche in Destiny!“ im Spiel und @destinygamede für zukünftige Ankündigungen im Auge. Wer weiß, vielleicht können wir uns im April und Mai auf ein paar Bungie-Bounties und Community-Playdates freuen. Bis bald! 


Crafting – Reden wir über Attribut-Element-Obergrenzen



In den letzten Wochen haben die Hüter in der Enklave auf dem Mars einige pikante Waffen-Rolls geschmiedet. Es wurden Baupläne entdeckt, Attribute verbessert und Exotische Glefen geformt! Wie bei allen Dingen in Destiny hat das Team ein Auge auf die Gespräche der Spieler:innen rund um das Crafting geworfen, die nächsten Schritte geplant und in die Zukunft geschaut. Nächsten Dienstag gibt es einen Hotfix mit ein paar kleineren Änderungen und einigen Kommentaren zu Feedbackpunkten, die das Team in zukünftigen Patches und Tunings berücksichtigen wird. 

Entwicklerteam: Seit dem Start der Hexenkönigin haben wir Feedback zu Crafting-Währungen bekommen, die für bestimmte Attribute benötigt werden. Eine Rückmeldung bezieht sich insbesondere auf die Obergrenze für Crafting-Elemente, da einige Spieler:innen ihre Elemente häufig komplett ausschöpfen. Ab nächsten Dienstag, mit dem Hotfix 4.0.0.4, werden wir die Element-Obergrenzen von 250 auf 1000 erhöhen und die Obergrenze für das Neutrale Element von 8.500 auf 10.000. 

In der nächsten Saison entfernen wir die Ruinösen, Gewandten, Veränderlichen, Versunkenen und Kraftvollen Elemente. Nur die Neutralen Elemente bleiben da. 

Unsere ursprüngliche Absicht für diese Währungen war, das Interesse an nicht-gecrafteten Waffen-Drops aufrechtzuerhalten und die Jagd nach Waffen mit gut gerollten Perks in einem Post-Crafting-Destiny 2 beizubehalten. Wir wollten, dass die Spieler:innen ständig nach Kombinationen wie „Auskommen“ und „Toben“ jagen, um ihr Crafting durch die Fertigstellung von Tiefenblick-Waffen voranzutreiben. 

Das sind zwar nicht die einzigen Gründe, warum wir die einzelnen Währungen entfernen, aber es gab zwei Designänderungen vor der Veröffentlichung, die die Elemente wirkungslos machten: 

Ursprünglich hatten wir eine Währung pro Attribut-Perk (um z. B. mit Toben zu craften, brauchte man eine Waffe mit Toben), aber aufgrund technischer und praktischer Probleme (es gab z. B. zu viele Währungen, die man im Blick behalten musste) haben wir uns entschieden, die Elementwährungen stark zu vereinfachen. Das hat leider dazu geführt, dass das Interesse an der Jagd nach einem bestimmten Attribut-Perk-Element gesunken ist. 

Die Aszendenzlegierung, ein Crafting-Material von Exotischer Qualität, das in schwierigen Inhalten gefunden oder für einen hohen Preis von Rahool erworben werden kann, machte die übrigen Elemente überflüssig. Die Aszendenzlegierung wurde hinzugefügt, nachdem wir die Elemente bereits limitiert hatten, und wir waren nicht in der Lage, die entstandenen Schwierigkeiten zwischen diesen beiden Währungen vor der Veröffentlichung zu lösen. 

Bestimmte Elemente wie „Ruinös“ und „Gewandt“ wurden überflüssig und standen in einigen Fällen im Konflikt mit der Aszendenzlegierung und den Neutralen Elementen, weshalb wir sie ganz entfernen. 

Seit der Veröffentlichung haben wir auch die Debatten unter den Spieler:innen und die Backend-Daten im Auge behalten. Auch wenn wir euch noch keine genauen Informationen zu künftigen Änderungen geben können, möchten wir doch auf einige Bereiche hinweisen, die wir untersuchen: 

      • Die Spieler:innen sollen mehr Kontrolle über die Freischaltung von Tiefenblick-Waffenbauplänen haben. 
      • Wir überwachen weiterhin die Bestände an Tiefenblick-Waffen, ihre Erwerbsraten und Fortschritt sowie die Erwerbsraten und den Umgang mit Resonanzlegierungen.  
      • Wir diskutieren auch über das Feedback zur Umgestaltung der Kosten für diejenigen, die häufiger mit der Auswahl ihrer Attribute experimentieren wollen. 

Vielen Dank an alle, die uns ihr Feedback geschickt haben. Auch nachdem diese Änderungen live gehen, werden wir die Diskussion weiterhin verfolgen. Die Kombination von Feedback und Daten wird uns dabei helfen, unsere nächsten Schritte bei der Weiterentwicklung des Craftings zu planen. 


Ein weiterer Hotfix in Vorbereitung 

 

Veröffentlichungen sind immer eine aufregende Zeit. Jede Menge Inhalte für Spieler:innen und viele Möglichkeiten, funktionierende Dinge kaputt zu machen! Wir haben einen kurzen Bericht von unserem DPS-Team, in dem es um den Zeitplan für den nächsten Hotfix und einige Probleme geht, die wir verfolgen. 

Das ist ihr Bericht. 


HOTFIX 4.0.0.4 

Nächsten Dienstag, am 22. März, wird Hotfix 4.0.0.4 veröffentlicht. Auf unserer „Destiny-Server und Update-Status“-Seite findet ihr die Wartungszeiten sowie den folgenden Zeitplan:  

  • 17:00 Uhr MEZ (16:00 UTC): Destiny 2-Wartung beginnt. 
  • 17:45 Uhr MEZ (16:45 UTC): Destiny 2 wird offline gebracht.  
  • 18:00 Uhr MEZ (17:00 UTC): Destiny 2-Hotfix 4.0.0.4 wird auf allen Plattformen und in allen Regionen verfügbar gemacht.  
  • 19:00 Uhr MEZ (18:00 UTC): Destiny 2-Wartung ist abgeschlossen. 

BUNGIE-PRÄMIEN 

Der Zeitraum für die Bestellung der Bungie-Prämie „Der Schwur des Schülers“-Raid-Jacke endet bald. Spieler:innen, die den Raid „Der Schwur des Schülers“ bis zum 15. März 2022 um 18:00 Uhr MEZ abgeschlossen haben, können die Jacke bis zum 1. April um 08:59 Uhr MESZ im Bungie Store bestellen. 

BEKANNTE PROBLEME 

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden: 

Der Triumph des Synapsen-Fanatikers kann bei einigen Charakteren nicht freigeschaltet werden, nachdem sie 25 Artefakt-Mods freigeschaltet haben. Spieler:innen können als alternative Charaktere spielen, um diesen Triumph zu vollenden, wenn die Charaktere noch nicht alle Mods freigeschaltet haben. Wir untersuchen eine Lösung für den Fall, dass alle Charaktere die Mods freigeschaltet haben und den Triumph noch nicht erhalten haben. 

  • Die von den Händlern angebotene Rüstung hat niedrige Stat-Rolls. 
      • Dazu gehören die Händler des Turms sowie Xûr. 
  • Wir untersuchen weiterhin das vermehrte Auftreten des MARMOT-Fehlercodes. 
  • Die Saison-15-Pfadfinder- und Saison-14-Lichtvolk-Rüstungssets können nicht mehr als Ornamente angewendet werden, wenn sie zuvor durch die Rüstungssynthese freigeschaltet wurden. 
  • Die gelben Untertitel auf der PS5-Plattform sind entweder nicht zu sehen oder erscheinen nicht mehr und werden nur noch als weißer Text angezeigt. 
  • Spieler:innen, die in den Prüfungen Makellos werden, erhalten keine Waffen oder Prämien nach ihrem Sieg. 
  • Spieler:innen erhalten keine Mementos in den Prüfungen von Osiris. 
  • Spieler:innen erhalten keine Fortschrittsverzeichnung für „Der Schwur des Schülers“-Raid-Begleitungen. 
  • Manche Spieler:innen können ihren Bungie-Namen nicht ändern. 
  • Das Abzeichen „Ein Teil von uns“ erscheint nicht in den Sammlungen. 

Für eine komplette Liste der Probleme in Destiny 2 können Spieler:innen unseren Artikel zu bekannten Problemen lesen. Spieler:innen, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden. 


„Video der Woche“-Titel

(Nur ein Platzhalter, ich schwöre.)
 

Hippy: Okay, okay, heute gibt es keinen Meme-Overload wie letzte Woche, vor allem, weil wir diese Woche mit unglaublichen Tributen für den Raid „Der Schwur des Schülers“, verrückten PvP-Spielen und mehr als nur ein paar Anspielungen auf die Storyline von der „Saison der Auferstandenen“ überflutet wurden. Haben wir schon erwähnt, dass es schwer ist, nur ein paar Videos jede Woche auszuwählen? Weil ihr alle so talentiert seid, macht ihr es uns sehr, sehr schwer. Und das ist gut so, weiter so!  

Das erste Kunststück ist ein episches Video mit beeindruckenden Todesstößen im PvP, aber mit einer wunderschönen Kulisse aus sanfter Musik und gekonnten Edits. Wer nichts wird, wird Wirt – und nominiert andere für das VdW, wie es scheint.  

Das zweite Video zeigt einen packenden Moment, der euch auf die schlimmste und die beste Art und Weise zusammenzucken lässt, als es einem Einsatztrupp gelingt, den Raid-Boss am ersten Tag auszuschalten, Sekunden nachdem sie dachten, alles sei verloren. Einfach episch. 

Video der Woche: Drown 


Video der Woche: Charging


Rhulk smash. 

 
 
Sam: Wenn ihr mir vor sechs Monaten gesagt hättet, dass zu meiner Jobbeschreibung die Suche nach Kunstwerken und Memes gehört, die unsere Community und die unglaublichen Dinge im Spiel zeigen, hätte ich euch gesagt: Seid nicht albern! Aber ihr hättet Recht gehabt und ich bin so was von dankbar dafür, denn das ist einer meiner Lieblingsmomente der Woche. Diese Woche haben wir ein paar Memes von unserem Rhulk.

Kunst der Woche: So, the lore…. 

Kunst der Woche: The ol' razzle dazzle.



Geht an die frische Luft 

Während viele von uns drinnen gehockt haben, um den Start der Hexenkönigin und der Saison der Auferstandenen zu verfolgen, haben wir den Wechsel der Jahreszeiten da draußen in der realen Welt fast verpasst. Wir mussten hier in den Staaten gerade unsere Uhren umstellen (was ich immer noch nicht verstehe und wahrscheinlich auch nie verstehen werde), und wir haben zwischen ein paar Kaltfronten und Regenschauern etwas Frühlingswetter genossen. Obwohl ich gerne drinnen bleibe, um meine Maschinenpistole „Forensisches Grauen“ aufzuleveln, ist es auch schön, an die frische Luft zu gehen. Gleichgewicht ist der Schlüssel zum Erfolg, wisst ihr? Manchmal sagt mir Cozmo, ich solle rausgehen und die Strukturen und Texturen eines nahe gelegenen Parks bewundern. 

Wer viel spielt, muss auch viel Pause machen. Manchmal ist eine kurze Verschnaufpause genau das, was man braucht, wenn man in einem schwierigen Boss-Kampf feststeckt. Viel Glück an alle, die sich der Kampagne der Hexenkönigin auf dem Schwierigkeitsgrad „Legendär“ stellen, und ein Hoch auf diejenigen, die zum allerersten Mal einen Raid in Destiny bestreiten. Wir hoffen, ihr habt viel Spaß dabei. 

Ach, und noch eine kurze Anmerkung, bevor wir gehen – das Team stellt gerade die Liste der Spieler:innen fertig, die sich für das Abzeichen für den Wettkampfmodus von „Der Schwur des Schülers“ qualifiziert haben, das voraussichtlich in der nächsten Woche verschickt wird. Erwartet in den nächsten Tagen weitere Neuigkeiten von @BungieHelp

Alles Liebe und bis zum nächsten Mal. 
dmg04 
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon