JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 25.02.2021

Diese Woche bei Bungie sind wir zu Vorzeichen zurückgekehrt. 

Bevor wir mit unserem wöchentlichen TWAB beginnen, haben wir hier etwas, das ihr unbedingt lesen müsst! Na ja, vielleicht ist „müssen“ nicht das richtige Wort, aber ihr solltet auf jeden Fall erfahren, was vorhin über den Status des Spiels und unsere Pläne für die Zukunft von unserem Assistant Game Director von Destiny 2, Joe Blackburn, angekündigt wurde. 

Zustand von Destiny 2021 – Der Weg zu „Die Hexenkönigin“ 

Wir werden das jetzt hier nicht alles noch mal zusammenfassen, weil wir wollen, dass ihr das Ding selber lest, aber ich möchte trotzdem eine schnelle Liste an Themen bereitstellen, die darin angesprochen werden:
  • Neuigkeiten über das Veröffentlichungsdatum von „Die Hexenkönigin“, „Zwielicht“ und darüber hinaus. 
  • Power, und wie sie Saison für Saison steigt. 
  • Keine zusätzlichen Infusionsgrenzen. 
  • PvP: Unsere Ziele für die Zukunft des Schmelztiegels, für einen Stasis-Ausgleich, Spiel-Sicherheit und die Prüfungen von Osiris. 
  • Informationen über die Gläserne Kammer. 
  • Das neue Verwandlungssystem, das wir „Rüstungssynthese“ nennen. 
  • Und mehr! 

Jetzt ist das Lesen des Artikels euch überlassen! Keine Sorge, wir werden noch hier sein, wenn ihr zurückkommt. 

… Habt ihr ihn schon gelesen? Jaaaa? Gut. Wir hoffen, dass ihr euch genauso sehr auf die Zukunft von Destiny 2 freut wie wir. Richten wir jetzt unseren Blick auf das Live-Spiel. 

Diese Woche war bisher ein wilder Ritt! Saladin veranstaltet nicht nur das Eisenbanner, sondern hat Hüter auch zurück auf Nessus geschickt, um sich durch ein viertes Schlachtfeld zu kämpfen. Mit Zustimmung der Vorhut haben wir auch gesehen, wie sich viele Hüter zurück in die Vorzeichen-Mission begeben, neue Lore entdecken und einen coolen neuen Katalysator für „Erzählung eines Toten“ finden (für diejenigen unter euch, die gern aus der Hüfte feuern). 


Die Großmeister-Schwierigkeitsstufe kann herausfordernd sein, aber mit dem richtigen Einsatztrupp könnt ihr auf jeden Fall Erfolg haben. Wenn ihr euch durch das verlassene Schiff bewegt, haltet unbedingt die Augen nach analysierbaren Objekten offen. Sie könnten sich auf eurer Reise als wertvoll herausstellen, um weitere Erkenntnisse zu enthüllen. 

Im TWAB dieser Woche geht es um ein paar Feedback-Themen bezüglich Ritual-Playlist-Prämien, ein Update zu DDoS-Schutz für Konsolen und eine Ankündigung unseres „Tiefsteinkrypta“-Entwickler-Tauchgangs. Lest für mehr Infos weiter. 


Tiefer in die Tiefsteinkrypta eintauchen 



Unser letzter Stream ist schon eine Weile her, was? Etwas, was wir am liebsten machen, ist das Überbrücken der Lücke zwischen Spieler und Entwickler, um somit einen Einblick hinter die sprichwörtlichen Kulissen der Entwicklung von Destiny 2 zu bieten. In der Vergangenheit haben wir Tauchgänge zu Raids, Dungeons, geheimen Missionen und mehr angeboten! Dieses Mal geht’s zurück in die Tiefsteinkrypta. Wenn sich unser mutiger Einsatztrupp in das gefrorene Ödland Europas und in die glänzenden Hallen der BrayTech-Forschungslabore wagt, werden Entwickler kommentieren, wie das alles entstanden ist. Das solltet ihr nicht verpassen! 

Tiefsteinkrypta-Entwickler-Tauchgang 
Mittwoch, 3. März 
19 Uhr MEZ 

Wir werden verschiedene Entwicklungsdisziplinen repräsentieren, einschließlich Design, Kunst, VFX, Narrative und mehr! Wir freuen uns darauf, den Staub vom Stream-Equipment zu wischen und hoffen, euch dort zu sehen. 
 

Ritual-Playlist-Waffenprämien 

Wenn ihr wie ich seid, dann habt ihr in den letzten zwei Wochen viel Zeit im Gambit auf der Suche nach der Handfeuerwaffe „Letzter Dollar“ verbracht. Sie ist wunderschön, gehört zum 120-SpM-Archetyp und kann beim Abschluss von Gambit-Matches gefunden werden. Heute haben wir Weapon Feature Lead Chris Proctor eingeladen, damit er uns die frisch eingeführten Ritual-Playlist-Prämien erklärt, woher man sie bekommt, und einige Pläne dazu, wie Feedback zu Dropraten angegangen wird. 

Chris: Bei der Veröffentlichung von „Jenseits des Lichts“ haben wir neue Waffen in die Prämienpools von Schmelztiegel, Gambit und Vorhut-Strikes eingeführt. Um es Neuen Lichtern kurz zu erklären: Jede dieser Waffen hat eine niedrige Droprate und tiefe Perk-Pools, was Spielern, die sich auf eine bestimmte Playlist fokussieren, eine Waffe zum Nachjagen bieten soll. Unser Ziel beim Einführen dieser Prämien war es, Raum für längere Zeit sowie Ritual-spezifische Ziele für Spieler zu schaffen, wenn sie dem perfekten Wurf einer Waffe nachjagen, und den möglichen Platz für Perk-Würfe an einem Waffen-Archetyp auf gleiche Weise zu erkunden, wie es Waffendesigner tun. 

Abgebildet: Vorhut-Schrotflinte, Schmelztiegel-Impulsgewehr, Gambit-Granatenwerfer 

Als wir gesehen haben, dass diese Waffen in „Jenseits des Lichts“ positiv angenommen wurden und Spieler sich durch die Perks gegraben und Würfe verglichen haben, haben wir in der Saison der Auserwählten zwei weitere zu jedem Ritual hinzugefügt und sie somit auf drei pro Ritual gebracht. 

Abgebildet: Vorhut-Impulsgewehr/-Raketenwerfer, Schmelztiegel-Scharfschützengewehr/-Pistole, Gambit-Handfeuerwaffe/-Fusionsgewehr 

Während die Dropraten für jede einzelne Waffe nicht so hoch sein sollten, dass es einfach ist, schnell eine große Menge an Würfen zu erhalten, haben wir Feedback gesehen, dass sie sich momentan zu spärlich verteilt anfühlen. Unser aktueller Plan ist es, die Dropchancen für diese Ritual-spezifischen Waffen später in der Saison der Auserwählten zu erhöhen. Obwohl wir nicht wollen, dass diese Waffen zu einem kurzzeitigen Grind für Spieler auf der Suche nach dem perfekten Wurf werden, glauben wir doch, dass sie etwas häufiger fallen sollten, um für ein positives Erlebnis zu sorgen, wenn man ihre zugehörigen Aktivitäten abschließt. Sobald diese Drop-Änderungen live sind, werden wir uns die Unterhaltungen darüber anschauen, um zu sehen, ob weitere Änderungen nötig sind. 

Unser aktueller Plan ist es auch, in zukünftigen Saisons Waffen zu diesen Pools hinzuzufügen. Es könnte Saisons geben, in denen diese Pools unverändert bleiben, und andere, in denen eine neue Waffe dazukommt, während eine andere aussortiert wird. Dies sollte dafür sorgen, dass die Angebote für Spieler abwechslungsreich bleiben, die auf der Jagd nach einer bestimmten Prämie sind. 

Danke an alle, die uns Feedback gegeben haben, seit die Waffen eingeführt wurden, und wir freuen uns, mehr darüber zu hören! 
 

Konsolen-SDR – Status-Update 

Vor der Veröffentlichung der Saison der Auserwählten haben wir angekündigt, dass „Distributed Denial of Service (DDoS)“-Schutz während der Saison der Auserwählten zu Konsolen kommen würde, der durch den „Steam Datagram Relay (SDR)“-Service für den Schutz eurer Netzwerkverbindung gegen DDoS- und IP-Harvesting-Angriffe sorgt. Als unserer saisonaler Inhalt online ging, haben wir ein paar allgemeine Bugs und Abstürze entdeckt, die angegangen werden mussten, bevor wir mit der Einführung dieses Features beginnen konnten. 

Da diese Probleme nun gemindert wurden, haben unsere Teams begonnen, Konsolen-SDR-Services online zu bringen. Diese Initiative wird mehrere Wochen lang dauern, da wir Service-Stabilität auf allen Plattformen sicherstellen wollen, während wir sämtliche Bugs oder erhöht aufkommende Fehlercodes beseitigen. Falls während des Prozesses irgendwelche großen Probleme gefunden werden, werden wir mehr Zeit dafür brauchen, den Service vollständig online zu bringen, aber wir werden auf jeden Fall ankündigen, wenn unsere Arbeit getan ist.  

Falls ihr mit irgendeinem Fehlercode oder Absturz konfrontiert seid, wenn ihr Destiny 2 spielt, meldet dies bitte in unserem #Help-Forum gleich hier auf Bungie.net. 


Schlachtfeld-Throwdown

 
Die Saison der Auserwählten war bisher ein wilder Ritt für unsere Support-Teams. Wir haben mehrere Hotfixes implementiert, ein weiterer ist auf dem Weg, und wir sind nicht mal bei der Hälfte der Saison angelangt. Obwohl wir auf dem Weg schon viel Ungeziefer plattgemacht haben, müssen wir noch mehr einfangen. Unser Player Support hat ein schnelles Update dazu, was wir verfolgen, was wir bald reparieren, und eine kurze Anmerkung zum Wechsel zu einem neuen Hilfszentrum!

Hier ist ihr Bericht. 


HOTFIX 3.1.0.2 

Nächsten Dienstag, am 2. März, wird Hotfix 3.1.0.2 veröffentlicht. Hier ist ein Zeitplan der Abläufe: 

  • 2. März, 17 Uhr MEZ (16:00 UTC): Wartungsarbeiten für Hotfix 3.1.0.2 in Destiny 2 beginnen. 
  • 2. März, 17:45 Uhr MEZ (16:45 UTC): Spieler werden aus Aktivitäten von Destiny 2 entfernt und können sich erst ab 18 Uhr MEZ wieder anmelden, wenn der Hotfix 3.1.0.2 verfügbar ist.  
  • 2. März, 18 Uhr MEZ (17:00 UTC): Destiny 2-Hotfix 3.1.0.2 ist auf allen Plattformen und in allen Regionen verfügbar. Spieler können sich dann wieder bei Destiny 2 anmelden. Die Wartungsarbeiten werden voraussichtlich um 19 Uhr MEZ abgeschlossen sein.   
  • 2. März, 19 Uhr MEZ (18:00 UTC): Die Destiny 2-Wartungsarbeiten werden voraussichtlich abgeschlossen sein. 

Unten stehen einige Probleme, die mit dem Hotfix 3.1.0.2 gelöst sein werden. Eine vollständige Liste wird geteilt, wenn das Update live geht. 

  • Barriere-Kolosse in „Schlachtfeld: Koloss“ werden nicht mehr aus ihren Barriere-Schilden abhauen, um nichtsahnenden Hütern Hallo zu sagen. 
  • Spieler können jetzt mit der „Ausgewählte Zerstörung“-Umbral-Engramm-Fokuslinse Umbral-Engramme fokussieren. 
  • Vorteilbringende Modifikatoren in der Schlachtfelder-Playlist funktionieren jetzt wie beabsichtigt. 

VORZEICHEN-ABSCHLÜSSE 

Um sicherzustellen, dass Fortschritt für die Quest „Die Stimme auf der anderen Seite“ für „Erzählung eines Toten“ verzeichnet wird, sollten Spieler überprüfen, dass sie die Quest in ihrem Inventar haben, bevor sie „Vorzeichen“ starten. Wenn die Quest anfangs auf einem anderen Charakter erhalten wurde, müssen Spieler die Quest mit ihrem aktuellen Charakter erneut aus dem Quest-Archiv im Turm erhalten. 

Wenn „Vorzeichen“ abgeschlossen wird, müssen Spieler „Erzählung eines Toten“ annehmen und auf das Erscheinen des Timers warten, der das Ende der Mission anzeigt, bevor man in den Orbit zurückkehrt. Wenn man die Waffe nicht annimmt oder die Mission verlässt, bevor sie endet, resultiert dies darin, dass kein Fortschritt für die Quest verzeichnet wird. 

FALSCH BETITELTE EXOTISCHE ORNAMENTE 

Anfang der Woche wurde eine Rückerstattung an Spieler geschickt, die von dem Problem mit falsch betitelten Exotischen Ornamenten im Everversum betroffen waren. Spieler, die sich für die Rückerstattung qualifiziert haben, haben beim Einloggen eine Nachricht erhalten und das Silber für ihren Ornament-Kauf wurde ihrem Konto wieder hinzugefügt. 

Wir untersuchen weiterhin das Problem, das dazu führt, dass manche Spieler ihre Glanzstaub-Prämien durch den Abschluss der wöchentlichen Herausforderungen für Gambit, Schmelztiegel und Vorhut nicht erhalten. Spieler, die von diesem Problem betroffen sind, werden den Glanzstaub, den sie verdient haben sollten, in einem zukünftigen Update erhalten. 

MIGRATION DES HILFSZENTRUMS 

Letzte Woche hat das Hilfszentrum auf help.bungie.net seinen Umzug zu einem neuen Dienstleister abgeschlossen. Spieler, denen kaputte Links, nicht übersetzte Bereiche (Kontaktformulare ausgeschlossen) oder andere Probleme im neuen Hilfszentrum auffallen, sollten dies in unserem #Companion-Forum melden. 

BEKANNTE GEFÄHRTEN-APP-PROBLEME 

Spieler können jetzt zu bekannten Problemen mit der Destiny-Gefährten-App mit unserer neuen Liste bekannter Probleme im #Companion-Forum auf dem Laufenden bleiben. Spieler, die Problemen begegnen, welche noch nicht Teil der Liste bekannter Probleme sind, werden darum gebeten, sie in unserem #Companion-Forum zu melden. 

BEKANNTE PROBLEME 

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden: 

  • Der Triumph „Dresche für den Drescher“ zeichnet zerstörte Drescher in „Dämmerung – Die Feuerprobe: Der Waffenhändler“ nicht richtig auf. 
  • Die Stärkungen „Scanner“ und „Agent“ in der Tiefsteinkrypta haben im Tritanopie-Farbenblind-Modus die gleiche Farbe. 
  • Wenn man versucht, das Ornament „Gedankenspeicher“ an „Eine unüberwindbare Schädelfeste“ auszurüsten, könnte man den Fehler „Erfordert Mod-Gegenstand“ erhalten. 
  • Das Portal zur Aszendenten-Sphäre im Strike „Die Korrumpierte“ nach der Oger-Begegnung könnte sich schließen, wenn ein Spieler einen zu großen Vorsprung zum restlichen Einsatztrupp hat. 
  • Die Tür zur Spinnenpanzer-Begegnung im Strike „Das hohle Versteck“ könnte für manche Spieler nicht öffnen. 
  • Die „Verlorener Sektor“-Rätsel für die Exotische Xenophage-Quest könnte Spieler-Eingaben nicht korrekt aufzeichnen. 
  • Spieler können die „Ich bin unbesiegbar!“-Medaille verdienen, wenn in Wahrheit das gegnerische Team die Voraussetzungen erfüllt hat. 
  • Bei Spielern, die die Xenologie-Quest von Xûr abschließen, während sie einen Exotischen Code in ihrem Inventar haben, wird die Quest ohne Belohnung entfernt. 
  • Es gibt keine Champions in der Großmeister-Vorzeichen-Mission, weil Hohn-Champions nicht existieren. 
  • Spieler, die den Boss im Strike „Gefallenen S.A.B.E.R“ besiegen und dann sterben, könnten einen „Dunkelheit“-Bildschirm sehen und am Anfang des Strikes wiedereinsteigen, der nicht neugestartet werden kann. 
  • Als Ergebnis dessen könnten Spieler in einen blockierten Zustand geraten und keinen Fortschritt im Strike machen. Dieses Problem tritt auch im Strike „Das hohle Versteck“ auf. 

Für eine komplette Liste der Probleme in Destiny 2 können die Spieler unseren Thread bekannter Probleme besuchen. Spieler, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden.


Atmosphäre 

 
Einer der wichtigsten Aspekte eines Films ist die Atmosphäre, die er erschafft. Man erinnert sich nicht nur an den Text, sondern daran, wie man sich gefühlt hat, als sich die Action auf der Leinwand entfaltet hat. Unsere neue Vorzeichen-Mission hat ein paar tolle Horror-Vibes zu Destiny 2 gebracht und der Gewinner dieser Woche weiß das zu schätzen, indem er seine eigene Version des ahnungslosen Hüters porträtiert. 

Video der Woche: Follow the Signal (Spoiler-Alarm für alle, die „Vorzeichen“ noch nicht gespielt haben!)

Video der Woche: First Sounds From Mars


Glückwunsch an die Gewinner dieser Woche! Falls ihr auch euer Filmchen in den Ring werfen wollt, ladet es unbedingt auf der Community-Arbeiten-Seite auf Bungie.net hoch. Bitte vermerkt die zugehörigen Schöpfer in der Beschreibung eures Videos mit Links zu den Bungie.net-Profilen, damit wir wissen, wem wir Abzeichen gewähren sollen! 


Inspiration 

 
 
Eine weitere gute Sache bei Atmosphäre ist Inspiration. Beim Lesen der Lore-Bücher könntet ihr Inspiration spüren, wenn ihr euch durch die Dunkelheit bewegt, oder Gefühle, die ein Hüter vielleicht spürt, wenn er an einem bestimmten Platz eines örtlichen Nudelsuppe-Ladens sitzt. Die vorgestellten Künstler dieser Woche fangen diese Gefühle perfekt in ihren Kunstwerken ein. 

Kunst der Woche: Lore Inspires Creativity 
 
Kunst der Woche: Ramen 

Wenn ihr möchtet, dass eure Kunst in einem zukünftigen TWAB vorgestellt wird, taggt es unbedingt mit #Destiny2, #Destiny2Art, #DestinyArt oder taggt sogar einen Community-Manager in eurem Post. Wir freuen uns immer, euren Inhalt zu sehen, und feiern ihn mit der gesamten Community. 


Ein weiteres TWAB ist fertig. Die Feuer des Eisenbanners lodern und es wird Zeit, dass ich nach einem coolen neuen Wurf für „Die abgenutzte Spitze“ jage. Ich fange an, mich auf den Spitzenbereich meines Powerlevels zu konzentrieren, daher sorgen Prämien wöchentlicher Beutezüge für einen guten Start in Richtung der finalen Grenze. 

Wir sehen uns da draußen. 

Cheers, 
dmg04 
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon