JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 08.11.2018

Diese Woche bei Bungie werfen wir einen Blick in die Zukunft.

Das Festival der Verlorenen kam und ging. Hüter verbrachten drei Wochen damit, Albträume im Spukforst zu eliminieren. Jetzt bleibt nur noch, die Hintergründe des Mords an Meister Ives aufzudecken. Viele von euch arbeiten immer noch daran, Titel und diverse Triumphe für eure Forsaken-Ziele zu verdienen. Es gibt viel zu tun im Spiel, aber wir wollen hier noch ein bisschen nachpfeffern. 

Zunächst entstauben wir das Twitch-Studio. Im Feedback habt ihr uns darum gebeten, unser Team ein bisschen besser kennenlernen zu dürfen und ein paar Storys von den Developern zu hören.

Bungie-Beutezug: Gambit
Plattform: Xbox One
Montag, 12. November 2018
Twitch.tv/Bungie: 19 Uhr MEZ

„Letzter Wunsch“-Raid-Along mit Bungie
Montag, 19. November 2018
Twitch.tv/Bungie: 19 Uhr MEZ

Jeder Stream wird euch Gameplay mit Kommentaren von den Machern von Destiny 2 zeigen. Im Anschluss an die Streams haben wir ein paar Veränderungen am Start, um Feedback zu adressieren, das wir seit der Veröffentlichung von Forsaken gesammelt haben. Lest weiter für mehr!


Anstehende Verbesserungen


Während ihr weiter gegen den Hohn kämpft und die Träumende Stadt verteidigt, sammeln wir Spieler-Feedback und versuchen Wege zu finden, um eure Lebensqualität zu verbessern. Wir haben einige Updates in der Entwicklung und wollten euch einen kleinen Vorgeschmack auf das geben, was bei uns in der Pipeline steckt. Alles, was wir hier unten nennen, befindet sich noch in der Entwicklung und wir behalten uns Änderungen vor. Falls Probleme auftauchen oder Bugs gefunden werden, kann es sein, dass gewisse Dinge verschoben werden. Auf jeden Fall halten wir euch auf dem Laufenden, bis ihr diese Veränderungen in Patch Notes seht.

Leistung
Engineer Ben Thompson: Wir haben ein ganz genaues Auge auf Berichte zu langen Ladezeiten auf Konsolen und arbeiten an Verbesserungen, um diese Ladezeiten zu reduzieren. Schauen wir uns drei einzelne Leistungsprobleme an, denen wir uns zurzeit widmen (jedes davon hat unterschiedliche Zusatzfaktoren):

      • Starten des Spiels, Anmeldung und Auswahl des Charakters
      • Ladezeiten von Aktivitäten und beim Reisen innerhalb eines Zielorts
      • Laden des Spieler-Inventars und Wechsel zwischen UI-Tabs

Im anstehenden Saison 5-Update solltet ihr deutliche Verbesserungen beim Laden von Aktivitäten und beim Reisen innerhalb eines Zielorts bemerken. Wir haben in viel kürzeren Abständen als ursprünglich geplant neue Inhalte, Bug-Fixes und Patches veröffentlicht. Diese kürzeren Abstände führten zu einer unerwartet hohen Last für den Code, der dafür verantwortlich ist, Daten ins Spiel zu laden. Trotzdem sollte es statt über zwei Minuten nur noch etwas über eine Minute dauern, vom Orbit in die ETZ zu laden. Wir sind ganz gespannt darauf zu sehen, wie alles klappt, wenn wir es veröffentlichen.

Wir untersuchen weiterhin die Ladezeiten beim Start von Destiny 2 und beim Interagieren mit Aspekten der Benutzeroberfläche. Sobald es mehr Informationen gibt, melden wir uns mit Updates bei euch.

Super-Tuning
Sandbox Designer Claude Jerome: Die Spektralklingen wurden stark angepasst, um die Verlässlichkeit von Nahkampfangriffen im PvP sowie die Effektivität der Tarnfähigkeiten dieser Super zu erhöhen. Die folgenden Änderungen sollen diese Ziele erreichen:
      • Die Nahkampf-Ausfallschritt-Reichweite aller Angriffe wird erhöht
      • Die Kosten für leichte Nahkampfangriffe werden reduziert
      • Die Anzahl der benötigten aufeinanderfolgenden Treffer zum Beschleunigen der Angriffsrate wurde erhöht
      • Das Basis-Angriffstempo wird reduziert, um die Trefferregistrierung bei beabsichtigten Zielen zu erhöhen
          • Developer-Kommentar: Das ist nicht als Nerf gedacht. Ziel ist es, die Intentionalität der Angriffsraten-Erhöhung zu verbessern, damit sie am häufigsten ausgelöst wird, wenn der Spieler sich auf ein einzelnes Ziel fokussiert.
      • Die Nahkampf-Zielsuche wurde neu angepasst, damit der Spieler-Input (d. h. wo der Stick oder die Kamera hinzeigen) eine größere Rolle spielt.
          • Developer-Kommentar: Hier ist es unser Ziel, die Wahrscheinlichkeit zu reduzieren, mit der euer Nahkampf-Angriff einen Feind auswählt, den ihr gar nicht treffen wolltet.
      • Die Vorteile der Tarn-Mechaniken werden erhöht
          • Dem Tarn-Zustand wird eine kleine Menge an Schadensresistenz hinzugefügt
          • Die Super wird noch weniger aufgebraucht, wenn man sich im Tarn-Zustand befindet

Für die Chaosspannung passen wir die Energiekosten für das vorzeitige Deaktivieren der Chaosspannung an. Hiermit wollen wir es lohnenswerter machen, wenn man diese Super gekonnt frühzeitig deaktiviert. Im Wesentlichen wird es weniger lohnenswert sein, die Chaosspannung-Super extrem früh zu deaktivieren, aber wenn man es im späteren Verlauf der Super macht, ist die Strafe geringer.

Kontrollpunkt-Resets
User Interface Tester Tony Garcia: Zurzeit versuchen wir den Kontrollpunkten eine Reset-Funktion für diverse Aktivitäten wie den „Letzter Wunsch“-Raid hinzuzufügen. Wir haben keine spezifische Timeline für das Hinzufügen dieser Funktion, aber wir wollten euch wissen lassen, dass das Feedback untersucht wird.


Dieses Wochenende: Kostenlose Gambit-Demo und doppelte Ruchlosigkeit


Bis zum 18. November ist Destiny 2 für alle PC-Spieler kostenlos erhältlich. Um unsere neuen Spieler zu feiern und ihnen die Gelegenheit zu geben, den Vagabund kennenzulernen, schmeißen wir ein weiteres kostenloses Gambit-Demo-Wochenende.

Kostenlose Gambit-Demo
Beginnt: 18 Uhr MEZ am 9. November 2018
Endet: 18 Uhr MEZ am 11. November 2018


Wenn ihr Forsaken besitzt, dann warten auf euch in Gambit doppelte Ruchlosigkeitspunkte. Und da es sich um eine Woche handelt, in der der Fluch auf seinem Höhepunkt ist, könnt ihr euch darauf gefasst machen, einige Aszendent-Urzeitler-Servitoren auf dem Schlachtfeld zu sehen.


Saisonale To-Do-Liste: 4. Edition

Rasant nähern wir uns dem Ende von Saison 4: Zurzeit ist es für den 27. November 2018 angesetzt. Euch bleiben nur noch wenige Wochen, um die folgenden Ziele abzuschließen:

Eisenbanner
Lord Saladin kehrt nächste Woche für das letzte Eisenbanner von Saison 4 zurück. Während die Eisenbanner-Waffen, die mit der Veröffentlichung von Forsaken ins Spiel kamen, weiterhin verfügbar sein werden, wird dies eure letzte Chance sein, um euch die Eisenbanner-Rüstung von Saison 4 zu schnappen.

Eisenbanner
Start: 18 Uhr MEZ am 13. November 2018
Ende: 18 Uhr MEZ am 20. November 2018


Zusätzlich wird das die letzte Chance sein, um Eisenbanner-Triumphe zu verdienen, die mit Saison 4 in Verbindung stehen.

Triumphe
Einige Triumphe verfügen über saisonale Voraussetzungen. Diese Triumphe haben zwar keine festgelegte Punktzahl, jedoch sollten sie vor dem 27. November abgeschlossen werden, wenn ihr sie haben wollt.
  • Vorhut
      • Saisonaler Vorhut-Rang
  • Schmelztiegel
      • Saisonaler Tapferkeits-Rang
      • Saisonaler Ruhm-Rang

Wertvolle Schmelztiegel-Waffen
Während die Quests für „Lunas Geheul“ und „Nicht vergessen“ das ganze Jahr über verfügbar sind, werden die Schmelztiegel-Ränge am Ende von Saison 4 zurückgesetzt. Jede Quest beinhaltet einen Quest-Schritt, in dem ein Rang-Meilenstein zu erreichen ist, und Fortschritte können für diese spezifischen Schritte verlorengehen, wenn ihr die Voraussetzungen nicht vor dem Saisonende erreicht. Der Fortschritt für andere Quest-Schritte wird nicht zurückgesetzt. Wenn ihr also gerade dabei seid, Präzisionskills zu sammeln oder eine gewisse Anzahl an Rumble-Matches abzuschließen, dann verliert ihr den Fortschritt für diese Schritte nicht.

Aber wenn ihr kurz davor steht, die Ränge „Berühmt“ oder „Legendär“ zu erreichen, dann solltet ihr euch jetzt ranmachen. Wenn ihr euren gewünschten Rang bis zum 27. November nicht erreicht, werdet ihr auf „Hüter“ zurückgesetzt und müsst die Leiter erneut erklimmen. Wenn ihr den angestrebten Rang und den damit verbundenen Quest-Schritt vor Saisonende abschließt, ist alles gut.

An dieser Stelle ein dickes Danke an einen unserer Community-Künstler, Aviixe, und dessen beeindruckendes Kunstwerk. Dieses Bild spiegelt perfekt das Gefühl wieder, das man hat, wenn man „Lunas Geheul“ bekommt!


SUPPORT-REPORT

Täglich treffen sich die Team-Mitglieder des Destiny Player Supports, um die Probleme zu besprechen, auf die ihr im Spiel stoßt. Von Fehlercodes bis hin zu den Sammlungen: Sie wissen genau, was die Community bewegt.

Hier ist ihr Bericht.

Destiny 2-Hotfix 2.0.5.1
Anfang dieser Woche haben wir Wartungsarbeiten durchgeführt, um den Hotfix 2.0.5.1 rauszuhauen. Dieser Hotfix war eine direkte Reaktion auf ein Problem, das einige Spieler davon abhielt, die „Der Verschollene Kryptarch“-Quest von Amanda Holliday zu bekommen, nachdem diese verfügbar wurde.

Wir glauben zwar, dass wir sämtliche Vorkommnisse dieses Problems gelöst haben, aber falls Spieler weiterhin auf dieses Problem treffen, sollten sie dies im #Help-Forum melden.

Freundesempfehlung
Mit der Veröffentlichung der Freundesempfehlung-Aktion hat der Destiny Player Support einige Berichte von Spielern erhalten, die die Nachricht angezeigt bekommen, dass sie nicht dafür geeignet sind, an der Freundesempfehlung teilzunehmen. Nachdem wir die Berichte zu diesem Problem untersucht hatten, haben wir festgestellt, dass ein Großteil dieser Spieler Destiny 2: Forsaken nicht besitzt und über Plattformlizenz-Sharing-Features auf Destiny 2: Forsaken-Inhalte zugreift.

Bitte beachtet, dass für die Teilnahme an der Freundesempfehlung beide verbundenen Spieler die vollständigen Lizenzen für Destiny 2: Forsaken für die jeweiligen Konten besitzen müssen.

Destiny 2: Forsaken – Bekannte Probleme
Zusätzlich zu den oben aufgelisteten Dingen, verfolgt der Destiny Player Support die aktuellsten Probleme, die Spieler melden, im #Help-Forum. Unten findet ihr eine kurze Übersicht der aktuellen Bekannten Probleme in Destiny 2: Forsaken.

    • „Hecuba-S“-Sparrow: Wir untersuchen ein Problem, durch das Spieler, die den Jahrespass nicht besitzen, den „Hecuba-S“-Sparrow nicht aus ihren Sammlungen zurückerwerben können.
    • Strike-Wiedereinstiege in „Die Korrumpierte“: Wir untersuchen ein Problem, durch das Spieler im „Die Korrumpierte“-Strike außerhalb der Boss-Arena wiedereinsteigen und sofort ausgelöscht werden, weil sie innerhalb eines Kill-Bereichs spawnen.
    • Hawthornes wöchentlicher Raid-Beutezug: Wir untersuchen ein Problem, durch das der wöchentliche Raid-Beutezug von Hawthorne nur für 24 Stunden nach der Wöchentlichen Zurücksetzung angezeigt wird. Wird dieser nicht bis 18 Uhr MEZ am Tag nach der Zurücksetzung abgeholt, können Spieler erst bei der nächsten Wöchentlichen Zurücksetzung einen Raid-Beutezug abholen.
    • Bank bewegt sich in Gambit-Matches: Wir untersuchen Probleme, durch die die Bank von ihrem angestammten Platz schweben/rotieren kann, wodurch Spieler keine Partikel abgeben können.
    • Exotische Gwisin-Panzerweste: Wir untersuchen ein Problem, bei dem der Perk „Vagabundierender Assassine“ auf der Gwisin-Panzerweste nicht immer korrekt aktiviert wird.
    • „Anspruchsvoller Geizhals“ und Aszendenten-Truhen: Wir untersuchen Probleme, durch die der „Anspruchsvoller Geizhals“-Triumph nicht entsperrt wird, wenn Spieler alle Aszendenten-Truhen finden. Spieler müssen die Aszendenten-Truhen eventuell ein zweites Mal finden, um diesen Triumph freizuschalten.
    • Unversehrt: Wir untersuchen ein Problem, durch das der „Unversehrt“-Triumph nicht für Spieler freigeschaltet wird, die den Generator-Kern beim Öffentlichen Event in der Träumenden Stadt nicht unter 100 % kommen lassen.
    • Löse das Rätsel: Wir untersuchen ein Problem, durch das der „Löse das Rätsel“-Triumph für einige Spieler nicht freigeschaltet wird, nachdem sie alle entsprechenden Truhen in der Träumenden Stadt geöffnet haben.
    • Probleme mit der chinesischen UI: Wir untersuchen ein Problem, bei dem Spieler, die chinesische Langzeichen benutzen, auf lange Ladezeiten für die Benutzeroberfläche in Destiny 2 stoßen. Wir hoffen auf einen Fix für Anfang Dezember.

Für die aktuellsten Bekannten Probleme sollten Spieler einen Blick auf diese „Bekannte Probleme“-Threads werfen (nur auf Englisch verfügbar). Destiny 2: Forsaken und PC known issues.



Wie spricht man „Meme“ aus?

Wird es „Miehm“ oder „Miemie“ ausgesprochen? (Wir sind ganz klar für „Miehm“!) Heißt es „GIF“ oder „DSCHIFF“? (Wer sagt denn bitte „DSCHIFF“?) Wie auch immer ihr diese Dinge aussprecht: Der Gewinner dieser Woche hat uns ein weiteres fantastisches Video geschenkt. Sein Können am Schneidetisch ist unfassbar und wir hoffen, dass euch seine Kreation genau so gefallen wird wie uns.

Video der Woche: Don’t Sleep on It


Lobende Erwähnung: Titan Mentality


Wollt ihr euer Video auch hier sehen? Dann stellt es auf die Arbeiten-Seite. Falls euer Video ausgewählt wird, erhaltet ihr ein Abzeichen, mit dem ihr bei euren Leuten angeben könnt. 


Wir freuen uns auf die Zukunft von Destiny 2. Die Saison der Schmiede startet bald und bis dahin haben wir mehr als genug zu tun. Wir werden euch den ganzen Monat hinweg daran erinnern, dass Saison 4 am 27. November 2018 endet. Holt euch eure Triumphe ab und verdient euch eure Ausrüstung, bevor die Zeit abläuft.

Falls ihr ihn verpasst habt, solltet ihr euch den Community-Fokus über DrAssenov von Anfang der Woche mal anschauen! Wenn ihr einen Vorschlag für einen zukünftigen Community-Fokus habt, dann lasst es uns im #Community-Forum wissen.

Cheers
Dmg04

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon