JavaScript is required to use Bungie.net

World First: „Zorn der Maschine“

„Zorn der Maschine“, der neueste Raid in „Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords“, ging am 23.09.2016 live. In unserem Studio herrschte Aufregung. Viele von uns stellten die Frage: „Wer wird ihn zuerst durchspielen?“

Die neuen Raids sind immer von etwas Geheimnisvollem umgeben, bis Hüter ihre Cleverness an ihnen messen können. Jeder hat eine vage Idee, was auf sie zukommt, aber keiner weiß es genau, bis sie mittendrin stecken und ums Überleben kämpfen. An Tag Eins haben jede Menge Augenpaare zugeschaut.

Das Raid-Team hier bei Bungie hat die Tradition, das Wettrennen um World First in unserem Kino auf der großen Leinwand zu gucken. Die Community, die nicht aktiv teilnimmt, folgt dem Ganzen auf Twitch. Jeder ist gespannt, wer die Ersten werden. Bei „Zorn der Maschine“ war es Clan Redeem, der zuerst Aksis fertig gemacht und die Ziellinie erreicht hat.

Stellen wir das neueste Team vor, das World First bei einem Raid erreicht hat. 

Zuerst einmal Gratulation zum Sieg über Aksis und dafür, dass ihr die Ersten wart. Wer war alles im Einsatztrupp und wo können wir euch im Internet finden?

Tfue: Unser Team sind FleshCrunch, PvT Nuclear, Ehroar, MagneticRubber, Modern Tryhard und ich.

Wir sind alle auf Twitch und YouTube.
 
Tfue: Twitch - YouTube
FleshCrunch: Twitch - YouTube
PvT Nuclear: Twitch - YouTube
Ehroar: Twitch - YouTube
MagneticRubber: Twitch - YouTube
ModernTryhard: Twitch - YouTube  

Teamzusammenstellung ist ein wichtiger Teil des Raidens. Welche Klassen und Waffen hat jeder für diesen Blinddurchlauf ausgerüstet?

Tfue: Unser Team bestand aus 4 Titanen, das waren ModernTryhard, Tfue, Ehroar und MagneticRubber sowie 2 Jägern, das waren PvT Nuclear und FleshCrunch. Die Waffen, die die meisten von uns benutzen waren: Uneinigkeit SR4/Imago-Schleife, Eirene RR4 sowie Gjallarhorn/Schläfer-Simulant.

Nur weitere Beweise, dass Jäger und Titanen am besten sind. Habt ihr euch irgendwie vorbereitet oder seid ihr einfach rein und habt Sachen kaputtgehauen?

Tfue: Wir haben uns sehr auf den Raid vorbereitet. Den Großteil der Woche haben wir damit verbracht, die Heroischer Strike-Playlist auf 365 zu spielen, dann Gruppenpakete für unser Licht darüber zu öffnen ... Und dann sind wir einfach rein und haben Sachen kaputtgehauen.

[Anmerkung des Editors: Cozmo hat die Frage so komisch gestellt, um mich sauer zu machen. Nicht dich. Hat auch geklappt.]

Get wrecked, Aksis! Habt ihr Tipps für Spieler, die sich noch nicht daran versucht haben?

Tfue: Kommunikation. Es erfordert viel Koordinierung, deswegen redet miteinander, damit ihr euch einig bleibt. Außerdem backen Titanen und Jäger.

Keine Ahnung, was das heißen soll, aber ich lass es mal so stehen. Welchen Teil des Raids fandet ihr am Unterhaltsamsten?

Tfue: Die meisten von uns mochten den Zamboni am liebsten. Das war ein Erlebnis!

Sich an World First zu versuchen, kann ein stressiges Unterfangen sein. Was war das Schwierigste, das ihr als Team meistern musstet?

Tfue: Aksis war definitiv am Schwersten. Unser Schaden über Zeit war nicht das Problem. Wir mussten aber herausfinden, wie man Aksis unten hält. Darüber sind wir, wie immer, aus Zufall gestolpert.

Wollt ihr auch World First erreichen, wenn der Heroische Raid bald herauskommt?

Tfue: Das steht mal sicher fest. Nichts wird uns davon abhalten können.

Herzlichen Glückwunsch an Redeem und alle anderen Einsatztrupps, die bis jetzt „Zorn der Maschine“ durchgespielt haben. Und an alle Hüter, die sich noch daran versuchen wollen: Wir wünschen euch viel Glück!

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon