JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 20.2.2020

Diese Woche sind bei Bungie alle Augen auf Phase 7 gerichtet.

Abermals erstaunt uns die Community. Vor ein paar Wochen wurdet ihr durch das Empyrianische Fundament herausgefordert, um Milliarden und Abermilliarden von Fraktalin-Spenden zu sammeln, um ein Leuchtsignal der Hoffnung zu entzünden. Ihr habt eure Investitionen strategisch geplant, unserem geschätzten Freund Spider Reichtümer gebracht und sechs Ziele schneller erreicht, als wir es jemals erwartet hätten. Hier ist ein Update zu euren gemeinsamen Fortschritten:


Ob ihr nun gespendet oder investiert habt, es war von Anfang an ein Community übergreifendes Unterfangen. Eure gemeinsamen Anstrengungen ebnen den Weg zum Erfolg. Bald werden der letzte Triumph für den Retter-Titel und ein schicker neuer Shader für alle verfügbar sein. Und das haben wir alles euch zu verdanken.

Themenwechsel. Vor ein paar Wochen haben wir euch eine Sandbox-Vorschau im Vorfeld der Saison [Vertraulich] versprochen. Fangen wir an.


Verzicht

Diese Woche sehen wir uns die Waffen genauer an. Während die Funktionsweise von Schwertern komplett überarbeitet wurde, kam es bei anderen Waffen-Archetypen auf die Details an. Schadenswerte, Reichweiten und sogar das Abbrechen des Nachladevorgangs stehen diesmal zur Debatte. Wir wissen, dass ihr euch als Erstes fragen werdet, ob der Schwerpunkt bei diesem Update auf dem Schmelztiegel liegt oder in dieser Saison auch Änderungen am PvE vorgenommen werden.

Die folgenden Änderungen erscheinen zu Beginn der Saison [Vertraulich], andere befinden sich hingegen in Vorbereitung für eine neue PvE-Herausforderung, die später in der Saison erscheint. Eine neue Dämmerungs-Schwierigkeit, die offiziell „Spitzenreiter“ heißt, wird sogar die kompetentesten Hüter an ihre Grenzen bringen. In den kommenden Wochen gibt es mehr Infos zu dieser neuen Herausforderung. Aber für den Moment haben wir Informationen vom Dev-Team zu den Änderungen, die ein angemessenes Gleichgewicht zwischen Herausforderung und Belohnung gewährleisten. 

Dev-Team: Für die Saison [Vertraulich] haben wir neben den Änderungen bei Schwertern, die vor zwei Wochen angekündigt wurden, eine Reihe von Waffen-Archetypen angepasst. Obwohl dies nicht alle Änderungen der Veröffentlichung sind, besprechen wir hier einige wichtige Punkte.

Izanagis Bürde
Seit dem Entfernen der Auto-Nachlade-Effekte von Schusswechsel-Barrikade und Lunafaktur-Stiefeln sowie der Einführung eines Katalysators für Izanagis Bürde wird sie viel häufiger benutzt. Izanagis Bürde gehört dank ihres hervorragenden Salvenschadens, andauernden Schadens, ihrer Munitionswirtschaft dank Spezialmunition und der Sicherheit, die ein Scharfschützengewehr mit sich bringt, mittlerweile in einem Großteil der Endspiel-Builds zum Standard. Die Gesetzloser-Eigenschaft wurde gegen Keine Ablenkungen ausgetauscht, um besser zur Fantasie der Waffe zu passen und zu gewährleisten, dass die Eigenschaft bei der Waffe mit Geschliffene Klinge immer noch funktioniert.

    • Der Nachlade-Wert wirkt sich nicht mehr auf die Animationsgeschwindigkeit von Geschliffene Klinge aus.
    • Gesetzloser wurde durch Keine Ablenkungen ersetzt.

Scharfschützengewehre
In Festung der Schatten haben wir den PvE-Schaden von Scharfschützengewehren erhöht. Aus diversen Gründen entfernen wir diese Änderung. Scharfschützengewehre verfügen über einen großen Nutzen und eine hohe Sicherheit aufgrund ihrer Reichweite und der erhöhte Schaden machte sie ihren Nahkampfgegenstücken zu weit überlegen. Diese Überlegenheit wächst zusätzlich mit der steigenden Schwierigkeit von Kämpfen. Die direkten Änderungen an adaptiven und Schnellfeuer-Scharfschützengewehren sollten die Unterschiede bei den Sub-Archetypen wieder spürbarer machen und ein Gleichgewicht zu den Anpassungen bei Schrotflinten und Fusionsgewehren schaffen.

    • Der Schaden für große und stärkere Feinde wurde auf die Werte vor Festung der Schatten reduziert (~-20 %).
    • Der Präzisionsmultiplikator von Adaptiven Scharfschützengewehren wurde von 3,25x auf 2,95x reduziert.
    • Die Basis-Schlagkraft von Schnellfeuer-Scharfschützengewehren wurde von 100 Schaden auf 90 Schaden reduziert.

Granatenwerfer
Durch eine Kombination von Archetyp-Anpassungen und der Einführung neuer Perks sind Granatenwerfer seit der Saison des Vagabunden ziemlich stark. Wir haben den Sub-Archetyp mit aggressivem Gehäuse in den Schnellfeuer-Sub-Archetyp umgewandelt, um besser zu den etablierten Grundsätzen der anderen Waffen zu passen, und seine Effektivität gegen mächtige Feinde reduziert, um anderen Waffen etwas Platz zum Atmen zu geben.

    • Granatenwerfer mit aggressivem Gehäuse sind jetzt Schnellfeuer-Gehäuse-Granatenwerfer.
      • Der Schaden von Schnellfeuer-Gehäuse-Granatenwerfern wurde reduziert, um ihre Feuerrate (0,8x) auszugleichen. Dafür verfügen sie nun über größere Reserven.
      • Zuvor feuerten Granatenwerfer mit aggressivem Gehäuse schneller als adaptive, verursachten jedoch den gleichen Schaden.
    • Der Schaden für große und stärkere Feinde durch Powerwaffen-Granatenwerfer wurde um ~10 % reduziert.

Lord der Wölfe
Die einfache Handhabung durch Änderungen an Lasst die Wölfe los machte es schwer, sich zu nähern, und die Fehlerspanne extrem hoch. Wir haben die beiden Zustände durch Präzision getrennt, um zu gewährleisten, dass der Standardzustand die Norm ist, statt die Ausnahme. Durch diese Änderung sollte Lasst die Wölfe los aus unmittelbarer Nähe gegen große Ziele eingesetzt werden, statt nur eine bessere Version des Standardverhaltens zu sein.

    • Lasst die Wölfe los reduziert jetzt die Präzision dieser Waffe erheblich, wenn aktiv.

Das letzte Wort
Nach seiner Einführung in der Saison der Schmiede wurde Das letzte Wort dank seiner äußerst nachgiebigen maximalen Time-to-Kill (TTK) ziemlich dominierend. Wir passen die Funktionsweise der Waffe an, um sie wieder zu einer aus der Hüfte gefeuerten Waffe zu machen, und verbessern dabei diese Seite der Erfahrung für Eingaben per Controller sowie Maus und Tastatur. Sie ist jetzt auch etwas weniger nachsichtig, damit ihr euch beim Benutzen der Waffe immer noch aufs Zielen konzentrieren müsst.

    • Fächer-Feuer passt jetzt den Präzisionsskalar beim Feuern aus der Hüfte an.
    • Die Schlagkraftwerte von Fächer-Feuer wurden angepasst.
      • Die Präzision von Hüfte/Zielvorrichtung wurde von 67,95/67,95 auf 68,27/52,2 angepasst.
      • Die Nicht-Präzision von Hüfte/Zielvorrichtung wurde von 50,01/50,01 auf 38/38 angepasst.
    • Die Zielvorrichtung gewährt keine zusätzliche effektive Reichweite (Schadensabfall) mehr.
    • Die Stabilität für die Eingabe mit Maus und Tastatur wurde reduziert.
    • Die effektive Reichweite wurde reduziert.
    • Die Art der Zielerfassung beim Feuern aus der Hüfte wurde angepasst, um die Erfahrung zu verbessern.

Schrotflinten
Vor der Anpassung von Schrotflinten wollten wir ein Problem beheben, das unser Zielhilfesystem mit Waffen hat, die Präzisionsschaden weitgehend ignorieren. Als Beispiel für Schrotflinten bevorzugte das Zielhilfesystem bei bestimmten Abständen zwischen den Spielern den Kopf, wodurch die gesamte Streuung von der mittleren Masse abwich und den Spieler um seinen Abschuss brachte. Ohne dieses Problem haben wir weitere Anpassungen bei Schrotflinten vorgenommen, um anderen Waffen etwas mehr Zeit zu geben, um auf sie zu reagieren.
    • Die Zielerfassung für Nicht-Kugel-Schrotflinten wurde angepasst, um Präzisionspositionen nicht mehr zu berücksichtigen.
      • Zuvor konnte die Zielerfassung dafür sorgen, dass die Streuung des Spielers vom vorgesehenen Zielvektor abwich und so weitgehend verfehlte.
    • Der Winkel des Kegels passt sich jetzt der jeweiligen Basis des Sub-Archetyps statt dem Reichweitenwert an.
    • Die Zielvorrichtung passt die effektive Reichweite für diesen Waffen-Archetyp nicht mehr an.

Fusionsgewehre
Ähnlich dem zuvor bei Schrotflinten aufgeführten Problem litten auch Fusionsgewehre unter Abweichungen bei der Zielerfassung, die wir nun behoben haben. Die meisten Änderungen hier sind Anpassungen des Sub-Archetyps mit hoher Schlagkraft. Allerhöchste Eisenbahn war ein exotischer Perk bei der Original-Veröffentlichung von Destiny, der in Destiny 2 auf legendäre Fusionsgewehre platziert wurde, da es damals Waffen mit schwerer Munition waren und nicht Spezialmunition-Waffen wie heute. Als Waffen in Forsaken gemischt wurden, kam der Perk mit, und wir haben beschlossen, ihn zusammen mit dem Archetyp selbst anzupassen, damit er wieder zu den anderen legendären Perks passt.

    • Die Zielerfassung für Fusionsgewehre wurde angepasst, um Präzisionspositionen nicht mehr zu berücksichtigen.
      • Zuvor konnte die Zielerfassung dafür sorgen, dass die Salve des Spielers vom vorgesehenen Zielvektor abwich und so weitgehend verfehlte.
    • Der Schadensabfall für diesen Waffen-Archetyp ist jetzt auf 0,5x (vorher 0,75x) begrenzt
    • Die effektive Reichweite und der Einfluss des Optik-Stats für diesen Waffen-Archetyp wurden pauschal reduziert.
    • Allerhöchste Eisenbahn
      • Allerhöchste Eisenbahn passt jetzt die Schlagkraft dem Schnellfeuer-Sub-Archetyp an, wenn aktiv.
      • Die Ladezeit passt sich jetzt dem Schnellfeuer-Sub-Archetyp * 0,85 an, wenn aktiv.


Automatikgewehre
Die Effizienz von Automatikgewehren im Schmelztiegel wurde durch ein paar kleine Verbesserungen gesteigert—obwohl sie sich auch aufs PvE auswirken. Die Art, wie Destiny gespielt wird, lässt halbautomatische Waffen in der Regel effektiver sein, daher gleichen wir das mit diesen Verbesserungen aus. Dabei handelt es sich um recht bescheidene Änderungen, die Automatikgewehren eine bessere Chance in einem offenen Kampf geben sollen, ohne die TTK des gesamten Spiels herunterzuziehen.

Die folgende Schlagkraftwerte wurden geändert:
    • Durchschlagendes Gehäuse
        • 22/35,2 Standard/Präzision (vorher 22/33)
    • Präzisionsgehäuse
        • 17/27,2 Standard/Präzision (vorher 17/25,5)
    • Adaptives Gehäuse
        • 15,75/25,2 Standard/Präzision (vorher 13,75/22)
    • Schnellfeuer-Gehäuse
        • 13,4/20,1 Standard/Präzision (vorher 12,5/18,75)

Das sind einige der größten Änderungen bei den Waffen. Die vollständige Liste findet ihr Anfang März in den offiziellen Patch Notes. Außerdem haben wir in den kommenden Wochen eine Vorschau der Änderungen an exotischen Rüstungen sowie Optimierungen eurer Supers und Fähigkeiten für euch. Bleibt also dran.


Balancing Act

Bei der Bearbeitung des #Hilfe-Forums wird der Destiny Player Support damit beauftragt, hilfsbedürftigen Spielern die nötigen Informationen zukommen zu lassen. Hilfsartikel, Lösungsansätze und allgemeine Fehlerbehebung sind entscheidend für den Erfolg. 

XBOX NEGATIVER SILBERBETRAG

Anfang der Woche bemerkte der Destiny Player Support einen Anstieg von Meldungen über negative Silberbeträge auf Xbox, wir verfolgen die Sache weiter. Spieler, die auf der Xbox immer noch mit diesem Problem konfrontiert werden, sollten ihre Konsole neu starten und sich erneut bei Destiny 2 anmelden, um ihren Silberbetrag zu bestätigen.

Spieler mit negativen Silberbeträgen aufgrund von Rückerstattungen und Rückbuchungen sollten sich unsere Destiny 2-Silber-Käufe-Anleitung ansehen. 

"IM TAL" SCHARLACH-WOCHE ABZEICHEN
Am Dienstag erhielt der Destiny Player Support Meldungen, dass das Generieren und Einlösen von Codes für das „Im Tal“ Scharlach-Woche Abzeichen ca. 9 Stunden früher geendet hatte als erwartet. Um zu garantieren, dass Spieler, die bereits einen Code generiert haben, eine Chance erhalten, ihren Code oder den eines Freundes einzulösen, wurde die Deadline zum Einlösen bis zur täglichen Zurücksetzung am Mittwoch ausgeweitet. 

AKTUELL BEKANNTE PROBLEME
Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden:

  • Volle „Hymne der Entweihung“-Stapel werden aus dem Inventar des Spielers entfernt, sobald die letzte verdient wurde.
  • Welt-Truhen in der Träumenden Stadt enthalten keinen Glimmer.
  • Die Äonensicher-Panzerhandschuhe zeigen auf dem Rüstungs-Inspektionsbildschirm die falsche Bedingung zum Aktivieren des Äonenenergie-Perks an. Spieler müssen Nahkampf-Kills sammeln, um den Äonenenergie-Perk zu aktivieren.

Spieler können unseren Thread bekannter Probleme für die komplette Liste der Probleme in Destiny 2 besuchen. Spieler, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden.



Sie dachten, sie könnten fliegen

Titanen schlagen gern auf Dinge ein, nicht wahr? Manchmal befinden sich die Dinge außerhalb der Reichweite ihrer Fäuste. Die dieswöchigen Gewinner überwinden die Lücke mit einer Hammer-Bearbeitung, die direkt ins Schwarze getroffen hat.

Video der Woche: Titans Just Want to Punch Things


Lobende Erwähnung: An Perfectly Average PvP Montage
Lobende Erwähnung: Wedding in the Dreaming City


Stellt euch vor, ihr wollt ein cooles Abzeichen. Dann solltet ihr das tun, was die Gewinner dieser Woche getan haben: ein cooles Video machen und es auf der Arbeiten-Seite auf Bungie.net/de einreichen.


Ich kann es immer noch nicht ganz fassen, dass ihr alle in den letzten paar Wochen Milliarden von Fraktalin gesammelt habt. Zudem habt ihr dabei zahllose Zeitverirrte Waffen-Beutezüge abgeschlossen. Spider schwimmt in Bruchstücken. Eure EP-Gewinne quellen über.

Ich kann nur hoffen, eines Tages ein so erfolgreiches Unternehmen wie unser Gefallenen-Freund zu besitzen.

Während das alles passiert ist, hat Osiris einen alten Verbündeten (?) konfrontiert und ihn gezwungen, eine Seite zu wählen. Habt ihr die neue Zwischensequenz im Spiel gesehen? Sie ist da draußen. In den kommenden Wochen wird euer Sieg über die Rotlegion auf dem Merkur abgeschlossen sein. Eine neue Saison nähert sich mit großen Schritten und bringt neue Rätsel, Gefahren und Aktivitäten mit jeder Menge Prämien mit sich. Wenn euch diese Obelisken gefallen, habt ihr vor dem Beginn der neuen Saison immer noch Zeit, ihre Resonanz-Level und Waffen-Beutezüge zu farmen. Wir werden euch schon bald mehr mitteilen ...

Bis bald,
Dmg04
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon