JavaScript is required to use Bungie.net

Wolfsrudel

Die neusten Änderungen an „Lord der Wölfe“ erschufen ein Monster. Online sieht man sehr viele Diskussion darüber. Der „Lord der Wölfe“ war einmal ehrenhaft, doch nun ist er ein beinahe unaufhaltsamer Werwolf in Lord Saladins Turnier. Es ist super-unfair (kleiner Trost: scheint, dass mobile Super davon aufgehalten werden. Kleine Anmerkung: Wir wollen die Schadensresistenz der mobilen Super im Herbst reduzieren). 
 
Egal, ob ihr davon bezwungen wurdet oder euch als Rudel im Eisenbanner rumtreibt, dem Wolf werden später im Sommer die Klauen gestutzt.
 
Manchmal gibt es in Destiny witzige Ausnahmefälle oder Zeiten, in denen etwas OP ist (wie die Wölfe, die gerade im EB auf PC um die Wette jaulen). Wir wollen natürlich nicht, dass diese Zeiten zu lange andauern (post-Forsaken-Launch-Leeresperren), aber sie können für einprägsame Momente sorgen. 
 
Intern hatten wir diese Woche angeregte Diskussion darüber, ob wir nicht einfach dafür sorgen, dass man „Lord der Wölfe“ gar nicht im Spiel benutzen kann. Doch das ist eine sehr unelegante Temporärlösung, und quasi einen Gegenstand unausrüstbar zu machen, ist keine Sache, die wir auf die leichte Schulter nehmen. 
 
In diesem Fall jedoch war die Dominanz von „Lord der Wölfe“ nicht hoch genug (auch wenn er auf dem PC richtig abgeht), um als „kaputt genug, um in allen Aktivitäten ausgeschaltet zu werden“ eingestuft zu werden. Wenn das Wolfsrudel noch weiter wächst, dann können wir uns das nochmal anders überlegen. Von unserer Seite ist das eine Woche, in der die Wölfe im Eisenbanner los sind und die Supers eben weniger. 
 
Letzten Endes sind Videospiele ein toller Ort für Erinnerungen und wir wollen ja, dass Destiny ein Spiel ist, an das man sich erinnert. Wir kreieren eine besonderen Triumph für diesen Moment, und jeder, der ein Eisenbanner-Match abschließt, bekommt den Triumph mit dazugehöriger Namensplakette. Unsere talentierten Artists und Designer überlegen sich was Schniekes, um die Woche, in der die Wölfe los waren, angemessen festzuhalten. 
 
Awoooooooooooooooo
 
Danke und bis bald (aber nicht wieder in 2 Tagen),
Luke Smith

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon