JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 4.4.2019

Diese Woche bei Bungie machen wir uns bereit, euch unter Strom zu setzen.  
Ein Sturm zieht auf. Nächste Woche geht das los, was wir hier Arkus-Woche getauft haben. Unsere Absicht war, das Element, das unsere Sandbox knistern lässt, mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Was wohl am offensichtlichsten ist, ist, dass wir viele Arkus-Fokuspfade von vor Forsaken verbessert haben. In dieser Woche erwarten euch auch Arkus-Versengen und Arkus-Beutezüge, damit ihr euch so richtig mit euren verbesserten Fähigkeiten austoben könnt. Und damit ihr diese neue Energie auch in vollen Zügen nutzen könnt, gibt‘s Hexenkessel im Schmelztiegel, wo ihr mit Arkus-Supers und ihren sehr kurzen Abklingzeiten auf den Putz hauen könnt. 

Die Arkus-Woche bringt weiterhin eine der wuchtigsten Arkuswaffen zurück, die je erschaffen wurde: das Exotische Maschinengewehr Donnerlord. Sollte euch der also letztes Jahr entgangen sein, dann habt ihr zwischen dem 9. - 23. April Zeit, euch wieder ins Kosmodrom zu begeben, um euch das exotische Maschinengewehr zu schnappen. 


Ein Funke kann Leben erzeugen ... oder es nehmen


Dank der Arkus-Woche wurden einige Arkus-Fokusse einem Tuning unterzogen. Designer Dan Gniady hat alle Details darüber, was euch erwartet. 

Dan: Nach dem Release von Forsaken wollte das Sandbox Team einige der alten Fokuspfade überarbeiten und aufhübschen. Darin enthalten sind Balance-Tuning und Qualitätsfixes. Weiterhin haben wir ein paar Fokussen neue Funktionen gegeben. In Update 2.2.1 konzentrieren wir uns jedoch auf die Arkus-Fokusse für Titanen, Jäger sowie Warlocks. Doch wir haben auch ein paar Nicht-Arkusfähigkeiten geändert. Dann mal los. 

Stürmer: Code des Juggernaut (unterer Pfad)

Anmerkung: Bei diesem Pfad dreht sich alles darum, Feinde zu hauen, damit man besser darin wird, auf sie zu schießen und auf Feinde zu schießen, damit man besser darin wird, sie zu hauen. Wir wollten, dass dieser Kreislauf attraktiv bleibt, weswegen sie auffälliger sein muss. Auf einen Feind zu schießen sollte sich so anfühlen, dass man danach in der perfekten Position für einen Nahkampfangriff ist. Und wenn man einen Feind schlägt und seine Wut an ihm auslässt, sollte man sich wie ein besser fokussierter Schütze fühlen.

Frontalangriff:
  • Für die Dauer des Buffs ist der gesamte Waffenschaden angehoben:
      • 25 % gegen Feinde
      • 20 % gegen Spieler
  • Dauer von 10 auf 16 Sekunden erhöht
  • Buff-Timer wird jetzt im HUD angezeigt

Knockout:
  • Nahkampf-Schadensbonus von 25 % auf 60 % erhöht
  • Wird jetzt auch ausgelöst, wenn dem Ziel 60 % Schaden zugefügt wurde
      • Jeder Schaden nach diesen 60 % aktualisiert den Timer
      • Wird auch immer noch bei Schildeinbruch ausgelöst
  • Wird nicht mehr nach 1 Nahkampfangriff verbraucht
  • Dauer von 3 auf 5 Sekunden erhöht

Arkusakrobat: Der Weg des Kriegers (oberer Pfad)

Anmerkung: Bei diesem Pfad geht alles darum, mit Präzision und Timing zuzuschlagen, außerdem liegt der Fokus deutlich auf Nahkampf. Um diese Dinge zu verstärken, gestalten wir alles etwas nuancierter mit höherer Potenzialauszahlung. Wir wollen euch mehr Raum lassen, mit diesem Pfad erfolgreich zu sein und dann auch die Vorteile davon genießen zu können.

Kombo-Schlag
  • Bonus-Nahkampfschaden kann jetzt 3-mal gestapelt werden (für jede Stapelung wird ein Nahkampf-Fähigkeitskill benötigt)
      • Buff erhöht Nahkampfschaden um 60 % pro Stapel in PvE 
      • Buff erhöht Nahkampfschaden um 22,7 % pro Stapel in PvP
      • Zum Vergleich: diese Fähigkeit war mal 1 Stapel und erhöhte Nahkampfschaden um 50 %
  • Kills mit dieser Fähigkeit heilen jetzt auch 40 Gesundheit, außerdem beginnt damit auch Gesundheitsregenerierung 

Tödliche Reichweite:
  • Buff-Dauer von 6 auf 8 Sekunden erhöht 
  • Buff wird jetzt nicht mehr von einem Nahkampftreffer aufgebraucht

Arkusakrobat: Der Weg des Windes (unterer Pfad)

Anmerkung: Bei diesem Pfad geht alles um Agilität und dass man unter Druck erst so richtig aufdreht. Wir wollen eure Fähigkeit zu Überleben erhöhen, während ihr nicht viel Gesundheit habt, und eure Undefinierbarkeit verstärken, damit ihr in Gefahrensituationen sicherer seid. Auf diese Weise bekommt ihr nicht nur einen Bonus, wenn ihr verletzt seid, sondern habt auch mehr Kontrolle darüber, in welchem Zustand ihr seid und könnt so besser Risiko und Belohnung abwägen.

Verwirrungsschlag:
  • Verwirrungsdistanz wurde um 50 % erhöht
  • Dauer der Verwirrung wurde von 1,5 auf 2 Sekunden erhöht

Fokussiertes Atmen:
  • Ausweich-Nachladebonus im Sprint wurde um 100 % erhöht

Kampfmeditation:
  • Regenerierung für Bonusgranate und -Nahkampf wurde um 25 % erhöht, während man blutig ist

Blitzreflexe:
  • Schadensresistenz während des Ausweichens wurde von 25 % auf 40 % in PvP erhöht
  • Schadensresistenz während des Ausweichens wurde von 63 % auf 70 % in PvE erhöht

Sturmbeschwörer: Sturmtrance-Super (oberer und unterer Pfad)

  • Schaden wird über 5 Sekunden bis auf 150 % skaliert, wenn der Angriff kontinuierlich eingesetzt wird
      • FX und Audio wurden zur Unterstützung aktualisiert

Sturmbeschwörer: Einstimmung der Übertragung (oberer Pfad)

Anmerkung: Dieser Pfad ist überwiegend auf Kettenblitze fokussiert, aber wir wollen auch, dass sich die Fantasie, ein Gott der unberechenbaren und gefährlichen Energien zu sein, überzeugend anfühlt. Wir wollen, dass ihr über das Chaos, das ihr verursacht, erstaunt und erfreut zugleich seid. Außerdem wollen wir, dass ihr eure Fähigkeiten so einsetzen könnt, dass ihr besser strategisch vorgehen könnt und dafür auch belohnt werdet.

Kettenblitz-Nahkampf
  • Kann jetzt bis zu 5-mal aneinandergereiht werden, hoch von 1, und jedes Einzelziel kann zweimal getroffen werden
  • Kettenschaden wurde von 50 auf 31 pro Kettentreffer reduziert

Arkus-Netz
  • Kann jetzt an viel (viel) mehr Ziele gebunden werden, und auch zwischen Zielen hin und her wechseln
      • Wie oft man anketten kann, kommt drauf an. Findest selbst heraus, auf was!
  • Kettenreichweite wurde von 10 auf 12 Meter erhöht
  • Verkettet man Arkus-Schaden wird die Abklingzeit der Granate reduziert
      • Dies geht bei Arkus-Netz-Ketten und Ketten des Kettenblitz-Nahkampfes
      • Verdient 3 % Energie pro Kettenschadeninstanz in PvE
      • Verdient 10 % Energie pro Kettenschadeninstanz in PvP

Sturmbeschwörer: Einstimmung der Elemente (unterer Pfad)

Anmerkung: Aktuell konzentriert sich dieser Pfad darauf, Drohnkumpane für Verbündete zu erschaffen und nahe bei ihnen zu bleiben, damit man mehr Rifts erscheinen lassen kann. Allgemein ist die Arkusdrohne kurzlebig und man muss nahe am Rift bleiben, damit sie erhalten bleibt. Aber jetzt könnt ihr euren Kumpan weiter weg mitnehmen, wenn ihr in der Nähe von Verbündeten bleibt und könnt die Arkus-Seele öfter aufrufen, sodass dieser Pfad als Hilfe stärker wird.

Elektrostatische Woge:
  • Bonusregenerierungsrate des Rifts wurde pro verbündetem Hüter in der Nähe um 600 % erhöht
      • Das hört sich erstmal krass an und man spürt diesen Riesenboost definitiv, aber vorher war‘s ja auch ziemlich niedrig.
  • Riftdauer von 15 auf 20 Sekunden erhöht
  • Eine UI-Benachrichtigung wird jetzt angezeigt, wenn der Buff aktiv ist

Arkus-Seele:
  • Dauer wurde um 50 % erhöht.

Okay, dann wenden wir uns jetzt mal den Arkus-Änderungen zu …

Leere-Läufer: Nova-Warp-Super

Anmerkung: Offenbar haben wir hier zu hart zugelangt beim letzten Mal. Das jetzt sollte eine nette goldene Mitte darstellen.
  • Die Kosten für die erste aufgeladene Explosionsenergie wurden um 20 % gesenkt
  • Energiekosten, die aufgeladene Explosion zu halten, wurden um 7 % reduziert
  • Die Zeit, die die aufgeladene Explosion braucht, um vollends aufgeladen zu sein, wurde von 0,9 Sekunden auf 0,7 reduziert
  • Die Kosten für Kurz-Teleport wurden um 20 % gesenkt
  • Basis-Superdauer wurde von 18 auf 22 Sekunden erhöht

Dämmerklinge: Ewiges Feuer-Perk

Anmerkung: Ähnlich wie beim Stürmer wollten wir sicherstellen, dass dieses Perk in manchen Aktivitäten nicht zu unendlichen Supers führt. Wir haben die Menge, die man zuerst zurückbekommt, erhöht, aber sinkende Erträge eingebaut, damit ihr nicht einfach für immer weitermachen könnt. Es wird aber immer noch eine Super sein, die man lange benutzen kann, wenn man die Fähigkeit dazu besitzt.
  • Die Supermenge, die man von Ewiges Feuer bekommt, wurde angepasst
  • Erste Rückgabe von Super-Energie wurde von 10 % auf 13 % erhöht
  • Die Rückgabe geht dann im Zuge von 30 Kills linear von 13 % auf 0,75 % per Kill zurück

Und vielleicht wundert ihr euch jetzt „Was geht mit den Spektralklingen???“

Wir wissen, dass sie frech sind und arbeiten an Tweaks, um sie gefügig zu machen. Die Details kommen, wenn wir genug getestet haben und die Änderungen dann auch vorgenommen werden.

Das war alles von mir. Wie immer freuen wir uns, wenn ihr die Neuerungen in die Hände bekommt und uns sagt, was ihr davon haltet. Fröhliches Blitzen und Geblitztwerden!


Vorschau auf die Patch Notes

Nächste Woche, am 9. April, segelt euch Update 2.2.1 ins Haus. Hier ist eine Vorschau, auf was ihr euch außer der Arkus-Woche noch so alles freuen könnt.

Katalysatoren

  • Es wird vier neue Exotische Waffenkatalysatoren in Dämmerung, Strikes und im Schmelztiegel geben
      • Prospektor (Dämmerung, Strikes)
      • Rattenkönig (Dämmerung, Strikes)
      • Hartes Licht (Dämmerung, Strikes)
      • SUROS-Regime (Schmelztiegel)

Warlock-Blüte-Fähigkeit

  • Ein Bug wird behoben, durch den die Blüte-Fähigkeit keinen Schaden verursacht

Xûr

  • Xûrs Inventar bietet jetzt Zufallsroll-Perks für Rüstung an

Infusion

  • Ein Bug wird behoben, durch das „Das Gelübde“ nicht über 650 Power infundiert werden kann
  • Ein Bug wird behoben, durch das „BrayTech RWP Typ II“ nicht über 600 Power infundiert werden kann

Gambit Prime-Waffen

  • Die meisten Gambit Prime-Waffen haben jetzt die Chance als Match-Abschluss-Prämie zu erscheinen
  • Die Dropraten für Gambit Prime-Waffen für die Abrechnung werden angehoben
  • Sowohl Gambit Prime als auch die Abrechnung haben erhöhte Dropraten für Waffen nach jedem Abschluss ohne Drop, bis Spieler garantiert eine Prämie bekommen

Gambit Prime

  • Ein Invasionskill heilt 8 % der Urzeitler-Gesundheit, vorher waren‘s 12%
  • Die Abklingzeit fürs Invasionsportal in der Urzeitler-Phase wird von 30 Sekunden auf 40 angehoben
  • Diese Abklingzeit wird ausgelöst, wenn ein Spieler getötet wurde und erfolgreich von einer Invasion zurückkehrt
  • Gambit Prime zählt jetzt bei der Freischaltung des Wöchentlichen Gambit-Clan-Engramms

Quests und Beutezüge

  • Power-Anstieg-Beutezüge, die gelöscht wurden oder abgelaufen sind, gibt es ab jetzt beim Vagabunden.
      • Jeder Beutezug kann aber dennoch nur einmal pro Charakter abgeschlossen werden
  • Der Wöchentliche Gambit Prime-Beutezug „Ja, Sir, ich bringe es zu Ende“ vergibt nun 4 Punkte pro Sieg und 2 pro Niederlage mit Abschlusswert von 20 Punkten
  • Alle 4 wöchentlichen Rollenbeutezüge für Gambit Prime vergeben nun mächtige Helm-Prämien

Eiserner Wille



Unser Player Support-Team ist weiterhin allen Bekannten Problemen auf der Spur. Falls ihr etwas entdeckt, dass ihnen durch die Lappen gegangen ist, dann lasst uns davon im Help-Forum wissen. 

Hier ist ihr Bericht.

Destiny 2-Update 2.2.1

Die Veröffentlichung von Destiny 2-Update 2.2.1 ist für nächsten Dienstag, den 9. April, geplant, was bedeutet, dass Wartungsarbeiten anstehen. Keine Ausfallzeiten werden erwartet, aber Spieler, die bis um 22 Uhr MESZ noch nicht auf Version 2.2.1 sind, werden zum Titelbildschirm gebracht.

Unten findet ihr den Zeitplan:

18:00 MESZ (16:00 UTC):
  • Beginn der Destiny 2-Server-Wartungsarbeiten, Ausfallzeiten werden nicht erwartet.
  • Update 2.2.1 wird auf allen Plattformen und in allen Regionen verfügbar gemacht.
  • Destiny-Gefährten-Features werden im Web, auf Handys und bei Drittanbieter-Apps nicht verfügbar sein.

22:00 MESZ (20:00 UTC):
  • Voraussichtliches Ende der Destiny 2-Wartungsarbeiten.
  • Alle Spieler, die das Update 2.2.1 noch nicht installiert haben, werden aus Aktivitäten entfernt und zum Anmeldebildschirm zurückgebracht.

22:15 MESZ (20:15 UTC):
  • Funktionen des Destiny-Gefährten werden im Web, auf Handys und bei Drittanbieter-Apps wiederaktiviert.
  • Konsolenspieler, die Probleme beim Updaten auf 2.2.1 haben, sollten ihre Konsole zurücksetzen und dann versuchen, das Update herunterzuladen.

Weitere Informationen über Destiny-Wartungsarbeiten gibt es hier: Destiny-Server und Update-Status. Live-Updates zu 2.2.1 gibt es auf @BungieHelp auf Twitter oder auf help.bungie.net.

Vorschau auf die Probleme, die mit Destiny 2-Update 2.2.1 gelöst werden

Nun, da Destiny 2-Update 2.2.1 ansteht, wollen wir die Gelegenheit nutzen, um euch ein paar Beispiele von Problemen zu geben, die in den letzten Monaten in Destiny 2 aufgekeimt sind. Die folgenden Probleme sollten mit der Veröffentlichung des Destiny 2-Updates 2.2.1 am 9. April behoben werden.

  • „Diamantengleich“-Triumph: Spieler, für die der Triumph „Diamantengleich“ während des Zeitrahmens verfügbar wurde, als man ihn noch nicht bekommen konnte, erhalten ihn retroaktiv nach dem Update 2.2.1. Betroffene Spieler erhalten eine Benachrichtigung im Spiel, wenn dieser Fix in ihre Konten rollt. 
  • „Wer gut aussieht, kann ruhig fies sein“-Auftrag: Der „Wer gut aussieht, kann ruhig fies sein“-Auftrag wird für Spieler, die das komplette Alte Apokalypse-Rüstungsset besitzen, nicht freigeschaltet.
  • Obsidian-Kristall: Der Obsidian-Kristall erscheint nicht immer für Spieler beim Quest-Schritt „Unidentifizierte Form“ für Izanagis Bürde.
  • Wunschender: Spieler können mit dem Wunschender nicht durch Wände sehen, wenn sie unsichtbar sind.
  • „Das Gelübde“-Infusion: Das Gelübde kann nicht über 650 Power infundiert werden.
  • BrayTech RWP Typ II-Infusion: BrayTech RWP Typ II kann nicht über 600 Power infundiert werden.
  • Handfest-Powermunition: Handfest verbraucht Powermunition, wenn mit Schwarze Klaue blockiert wird.
  • Die Last der Schuld: Das Abzeichen „Die Last der Schuld“ zeigt nicht den Kaufpreis an, nachdem es zum Kauf bei Lord Saladin freigeschaltet wird.

Die komplette Liste der gelösten Probleme und Patch Notes gibt es auf unserer Update-Seite, wenn 2.2.1 live ist. 


Videos!



Hier sind ein paar Filmchen. Die mögt ihr doch, oder? Klaro. Jeder mag Filme. Deswegen machen Leute sie ja auch. Wir mögen sie so sehr, dass wir uns ganz viele angucken. Hier sind unsere Favoriten der Woche. Tatsächlich mochten wir sie so sehr, dass wir ihren Machern Abzeichen zukommen lassen. Die Leute werden fragen: „Woher hast du das bekommen?“ Und sie so: „Wir haben ‘n cooles Video gemacht. Und wer bist du?

Video der Woche: Intro


Lobende Erwähnung: Let me Die




Falls ihr euch auf die SchArkus-Woche (ja, mir ist klar, dass das keinen Sinn ergibt, aber Scharkus hört sich lustig an) freut und alle daran teilhaben lassen wollt, dann gibt es da noch eine Möglichkeit, eure elektrisierende Persönlichkeit zur Geltung zu bringen. Es gibt 3 Gesten in einem Paket zum Direktkauf, eins für jede Klasse. Jetzt könnt ihr zeigen, wie gut ihr mit Arkus umgehen könnt, selbst wenn eure Super sich mal ausruhen muss.

Jäger-Geste


Titanen-Geste



Warlock-Geste


Noch eine Sache, bevor wir gehen. Es gab eine Menge Fragen über die Zukunft des Schmelztiegels in Destiny und wie wir PvP unterstützen wollen. Gestern haben wir euch im Stream gesagt, dass wir nicht planen, PvP aus dem Destiny-Franchise zu entfernen.

Viel Feedback zum Schmelztiegel und wie man ihn verbessern könnte, kommt in Form von Sandbox-Änderungen, die den Combat Flow in PvP beeinflussen würden. Wie ihr oben lesen könnt, wollen wir die Sandbox immer noch häufig updaten, was nächste Woche geschieht.

Später dieses Jahr kommen größere Schmelztiegel-Änderungen, aber darüber können wir noch nicht sprechen. Hoffentlich aber im Sommer. In der Zwischenzeit gibt es aber weiterhin Spielersuche-Updates, Quali-Fixes, Sandbox-Balance und Ruhm-Änderungen.

<3 Cozmo

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon