JavaScript is required to use Bungie.net

Festival der Verlorenen 2018

„Ich werde es nicht zulassen, dass wir den ganzen Tag Trübsal blasen. Cayde hätte das gehasst. Okay, dann lass uns also Spaß haben. Setz die Maske hier auf und zeig den Schurken, dass wir uns nicht unterkriegen lassen.“ —Amanda Holliday

Für Hüter ist der Tod normalerweise nur eine vorübergehende Sache, nicht schlimmer als ein Splitter und genauso schnell vergessen. Selbst nachdem Eva Levante die Traditionen der Stadt mit dem „Festival der Verlorenen“ zuerst in den Turm brachte, war es weniger eine Zeit des Gedenkens und mehr eine Zeit des Feierns.

Das letzte Jahr hat alles geändert. Die Rotlegion hat die Letzte Stadt überrannt. Wir verloren zahllose Hüter. Obwohl wir Siege auf Merkur und Mars errungen haben, ist die Stimmung im Turm auf einem Tiefpunkt, nachdem uns eine Legende verlassen hat: Cayde-6. Dieses Jahr hat uns der Tod nicht verschont. Er ist einfach unaufgefordert geblieben.

Mehr denn je ist es wichtig, dass wir der Lieben gedenken, die von uns gegangen sind, und die Tatsache feiern, dass wir noch da sind, um ihnen zu Ehren zu kämpfen. Das „Festival der Verlorenen“ beginnt für alle Destiny 2-Spieler am Dienstag, den 16. Oktober.


Licht in der Dunkelheit



Niemand hat etwas von Eva Levante gehört hat, seit die Stadt fiel. Schiffsmeisterin Amanda Holliday ist eingesprungen, um uns aufzumuntern. Dank ihr herrscht im Turm fröhliche Stimmung, während unsere Herzen mit guten und bittersüßen Erinnerungen erfüllt sind.


Es gibt nicht nur neue Triumphe, sondern Holliday bietet auch Tägliche Beutezüge an, bei denen man Seelen-Bruchstücke bekommt. Mit ihnen kann man „Festival der Verlorenen“-Masken kaufen sowie das legendäre Automatikgewehr „Gruselgeschichte“.


Und obwohl der Turm spielerisch gruselig von lilafarbenen Kerzen erleuchtet wird, lauert etwas richtig Fieses am Rande des Sichtbaren.


Angst und Schrecken


Dieses Jahr hält das Festival mehr als nur Masken bereit. Alle Destiny 2-Spieler sind für begrenzte Zeit eingeladen, sich in den Spukforst zu begeben, sollten sie genug Mumm haben. Ihr Hüter habt die Aufgabe, die Ghoule und Dämonen zu verjagen, die sich dort unhäuslich eingerichtet haben. Aber: euch bleiben nur 15 Minuten, euch so tief ihr könnt, in den Spukforst zu wagen, um dort den Albträumen den Garaus zu machen. Und – je tiefer ihr vordringt, umso schwieriger wird‘s.


Ihr könnt alleine losziehen, mit einem vorher zusammengestellten Einsatztrupp oder mit Hütern, die ihr in der Spielersuche getroffen habt.


Spürnasen

Die meisten Forsaken-Spieler haben bereits Gerechtigkeit für Cayde-6 erkämpft. Doch gegen Ende des „Festivals der Verlorenen“ werden sie erneut gebeten, einen gefallenen Freund zu rächen. Meister Ives wurde das Licht ausgeknipst. Vielleicht wollte jemand eine alte Rechnung begleichen oder hat seine Beherrschung verloren, als es schon wieder „Rand-Transit“ geregnet hat. Was auch immer der Grund war, für Recht und Ordnung muss gesorgt werden.



Die Verfolgung von Ives‘ Mördern findet in einer Questline statt, wodurch man außerdem eine zusätzliche mächtige Prämie pro Woche verdienen kann. Das alles beginnt am Dienstag, den 30. Oktober.


Süßigkeiten für alle

Zusätzlich zu „Festival der Verlorenen“-Prämien von Amanda Holliday und den Triumphen, verdienen Spieler jedes Mal ein Flüchtiges Engramm, wenn ihre EP-Leiste nach Erreichen des Max-Charakter-Levels aufgefüllt wird. Dieses Engramm wird zusätzlich zum Standhaftigkeits-Engramm verdient, wodurch man doppelte Glanz-Engramme für die Dauer des Festivals der Verlorenen bekommt. Spieler können Flüchtige Engramme auch bei Tess Everis im Turm kaufen, wenn sie wollen.


Während des Events hat Tess außerdem Prämien aus Flüchtigen Engrammen im Glanzstaub-Store für diejenigen, die bestimmte Gegenstände direkt kaufen wollen.



Alle Hüter sind eingeladen, sich durch den Maskenball zu ballern (LEL). Das „Festival der Verlorenen“ beginnt am Dienstag, den 16. Oktober und endet am Dienstag, den 6. November um 18 Uhr MEZ.

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon