JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 9.8.2018

Diese Woche bei Bungie haben wir euch demonstriert, wie sich das Kampfsystem im zweiten Jahr von Destiny 2 entwickelt.

In einem actiongeladenen Livestream haben wir gezeigt, welche Änderungen alle Spieler erwarten können, einschließlich eines neuen Waffenslot-Systems, Zufalls-Rolls, bedeutendere Waffen-Mods und reduzierte Time to Kill im Schmelztiegel (knackige drei Antipper und scharfe Teufel - uhm ... das klingt superkomisch im Deutschen XD). Alle Destiny 2-Spieler können schon ab dem 28. August einen Vorgeschmack auf die Sandbox-Updates erhalten.



Ein Thema, über das wir viele Fragen sehen, ist, wie wir von alten zu neuen Waffen-Mods migrieren. Ab dem 28.8. werden aktuelle Mods veraltet sein und euer Inventar sagt euch, dass sie ruhig gegen Material und Teile abgegeben werden können. Ab dem 4. September wird das Inventar des Waffenmeisters von den neuen Forsaken-Mods bestimmt.

Vor dem 28.8 könnt ihr Jahr 1-Mods benutzen, um den Elementarschaden für Jahr 1-Waffen festzulegen. Diese behalten den Schadenstyp auch nachdem die alten Mods wertlos geworden sind. Ab dem 28.8 verschwindet der alte Mod-Slot und man kann dann keine Mods in Jahr 1-Ausrüstung einfügen oder den Elementarschadenstyp ändern. Manche Waffen werden zum Kinetik-Slot bewegt und keinen Elementarschaden behalten, egal, welchen Mod ihr aktiviert habt. Ikelos-Scharfschützengewehr und -Schrotflinte werden auf Solar eingestellt. Diese legendären Waffen werden zu Kinetik bewegt:

  • Baligant
  • Zuflucht des Hirten
  • Hawthornes feldgeschmiedete Schrotflinte
  • Alleiniger Gott
  • Perfektes Paradoxon
  • Der kühle Schakal
  • Siliziumneurom

Und es wird sich noch viel mehr ändern. Und jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um darüber zu sprechen. Das hier wird ein fettes Twab. Legen wir los.


Hellwach träumend

Weit entfernt vom Schmelztiegel befindet sich der erste Endgame-Zielort, den wir jemals für Destiny erschaffen haben, unser größtes Endgame-Erlebnis.



Hier könnt ihr die Träumende Stadt in „Destiny 2: Forsaken“ entdecken.


So werdet ihr zur Legende in Jahr Zwei

Waffen-Tuning und -Systeme sind nicht die einzigen Dinge, die sich in Forsaken ändern. Denn wenn eure nächste Reise beginnt, gibt es natürlich auch neue Wege, wie man Prämien verdient und damit stärker wird. Wir haben uns mit dem Investment Team zusammengesetzt, um besser verstehen zu können, was uns erwartet.

Investment Team: Hier sind unsere Ziele, was Fortschritt und Wirtschaft in Saison 4 angeht:
  • Wir wollen das Gefühl zurückbringen, dass man beeindruckt ist, wenn man jemanden auf Max-Power im Turm sieht.
  • Aufleveln und Stärkerwerden sollte bedeutungsvoll sein.
  • Spieler sollten eine Entdeckungsfreude verspüren, wenn sie Prämien in verschiedenen Aktivitäten finden.
  • Und wenn Spieler etwas Schwieriges vollbringen, sollten die Prämien dementsprechend besonders oder einzigartig sein.
  • Nicht alle Quellen der Macht sollten im Navigator offensichtlich sein.

Machtanschaffung

In Jahr 1 hatte eine Aktivität wie der Raid einen absoluten Power-Bereich, den sie generieren konnte. Prämien vergaben nur einen kleinen Unterschied in Sachen Powerlevel, selbst wenn man sich Herausforderungen stellte, wofür man nicht das erforderliche Level besaß. In Forsaken wird die Power jeglichen Inhalts auf die Schwierigkeit des Inhalts angepasst. Wenn man den Raid mit 40 Powerpunkten unter der Empfehlung schafft, dann sollte man auch bessere Prämien dafür bekommen.

Wenn Spieler mächtige Prämien verdienen, sollten sie niemals nach unten gehen, auch wenn sie keine Power hinzufügen. Selbst wenn eure Power über 100 über dem einer Aktivität liegt, sollte die Prämie euch noch mindestens 1 Powerlevel höher als euer aktuelles geben. Das bedeutet, dass Spieler immer noch einen Nutzen davon haben, wenn sie sich mit Leuten zusammen tun, die noch nicht so viele Erfolge verbucht haben wie sie.

Außerdem gibt es viele neue Quellen für mächtige Prämien, die in einem anderen Rhythmus als der Wöchentlichen Zurücksetzung aktualisiert werden. Das Ziel ist, mehr für Spieler anzubieten, die eine Reihe verschiedener Aktivitäten spielen wollen. Aber nur damit ihr Bescheid wisst: Nicht jede Prämie, die ihr findet, wird ein starkes Upgrade sein. Wir wollen nicht die ganze Reise zum Max-Powerlevel vorwegnehmen, deswegen überlassen wir es euch, die besten Wege zum Endgame und weiter zu entdecken, wenn Forsaken dann endlich draußen ist.

Letzte Anmerkung zu Power: Besonders viel Feedback gab es zu den Exotischen. Damit diese Prämien sich nützlicher anfühlen, wird jede Exotische in Forsaken auf dem Powerlevel eures Hüters sein oder darüber.

Meilensteine

Meilensteine wurden für Forsaken überarbeitet und zeigen jetzt speziell die wichtigsten, nicht-wiederholbaren Quests für jeden Destiny 2-Spieler. Die Kampagnen-Quests sind ein gutes Beispiel dafür. Unsere Welt-Quests für Zielorte jetzt bei den „Aufträgen“ im Charakterinventar zu finden. Viele Meilensteine aus Jahr 1 sind jetzt Aktivitätsherausforderungen. Man bekommt dort immer noch mächtige Prämien, aber sie werden nicht mehr unter den Meilensteinen angezeigt. Ihr werdet neue Aktivitätsherausforderungen im Navigator sehen, sie sind im Tooltip der zusammenhängenden Aktivität zu finden.




Aktivitäten

Die Basis-Strike-Playlist für Destiny 2: Forsaken-Spieler wurde aktualisiert, um jetzt auch Feature-Schwierigkeitsauswahl sowie Modifikatoren zu beinhalten. Heroische Strikes werden ab dem 28. August mit Destiny-Update 2.0 in den Ruhestand geschickt.
  • Forsaken-Spieler
    • Die Strike-Playlist hat 3 Schwierigkeitsstufen:
      • Power 300
      • Power 400
      • Power 500
    • Wenn ihr 40 Power über einer Playlist seid, könnt ihr sie nicht mehr auswählen.
      • Dadurch wird ein gesunder Spielersuche-Pool garantiert, wenn Spieler Endgame-Powerlevel erreichen.
    • Die Power 500-Playlist wird immer auswählbar sein.
    • Strikes werden Modifikatoren haben.
  • Legacy-Spieler
    • Die Strikes-Playlist entspricht der Legacy-Playlist, die gerade in Jahr 1 spielbar ist.
    • Empfohlene Power ist 200.
    • Strikes werden Modifikatoren haben.

Modifikatoren werden vom 28.8 - 4.9. für keine Strike-Playlists auswählbar sein.

Auch die Dämmerungs-Aktivität wird für Saison 4 überarbeitet. Prestige-Schwierigkeit wird in den Ruhestand geschickt, aber die Basis-Schwierigkeit für Dämmerungs-Aktivitäten wird erhöht. Außerdem können Spieler jede Woche drei Dämmerung-Strikes auswählen. Sollte es eine bestimmte Dämmerungs-eigene Prämie geben, der jemand nachjagt, wird so die Wartezeit reduziert, die man warten muss, bis der Strike wieder gefeatured wird. Zwar gibt es drei Optionen, aber natürlich können Spieler nur die spielen, wofür sie auch die Erweiterungen besitzen. Legacy-Spieler können immer noch Modifikatoren per Herausforderungskarte aktivieren. Aber in der 270 Power-Dämmerung wird Scoring für Legacy-Spieler deaktiviert.

Meditationen werden auch deaktiviert und mit einer Heroischen Story-Playlist ersetzt. Neue Kampagnen-Missionen werden auf 500 Power gefeatured, alte Kampagnen-Missionen werden auf ein Powerlevel gesetzt, das dem ihrer Veröffentlichung entspricht. Dadurch können Legacy-Spieler Story-Aktivitäten auf eigene Geschwindigkeit genießen.

Ikora Reys Vorhut-Forschung-Ruf-Token werden nach dem 28. August nicht mehr als Währung genutzt und aus den Spielerinventaren entfernt. Auch die Parade-Ausrüstung auf legendärer Stufe wird es nicht mehr geben, wenn ihr sie wollt, solltet ihr sie euch also vor dem 28. August schnappen.

Heroische Abenteuer werden allen Zielorten hinzugefügt. Merkur und Mars bilden die Ausnahmen, ansonsten wird ein Abenteuer als Heroisch pro Tag ausgewählt, wenn der Zielort auch der Flashpoint ist. Merkur und Mars funktionieren wie sie es gerade tun, aber sie erhalten ein zusätzliches Abenteuer pro Tag, wenn sie Flashpoint sind. Spieler können nicht länger normale Abenteuer-Token von Zielort-Händlern kaufen, außer auf Merkur und Mars.

Aktivitätsmodifikatoren werden über Heroische Abenteuer, Heroische Story-Missionen und Strikes geteilt. Dadurch wisst ihr jeden Tag Bescheid, was euch im PvE-Inhalt erwartet, und wenn wir Modifikatoren balancieren und tunen, es im ganzen Spiel geschieht. Darin eingeschlossen sind ein wöchentliches Versengen, ein täglicher Buff sowie ein täglicher Debuff.

Die Ladezeiten der Modifikatoren „Prügler“ und „Grenadier“ werden angepasst, damit sie bemerkbar sind. Wenn ihr dann noch euer Equipment jeweils auf sie anpasst, hat auch das eine beträchtliche Auswirkung. In unserem Playtest haben wir einige richtig coole Sachen vom neuen Solar-Jäger gesehen. Vielleicht werden erfahrene Spieler da draußen daran erinnert, wie es sich anfühlte, als sie die Handschellen des Nichts angelegt haben.

Wirtschaftsupdates

In den letzten Wochen gab es viele Fragen, die sich um Gegenstände und Währungen aus Jahr 1 drehten und ob es sie auch noch in Jahr 2 gibt. Erwartet die folgenden Änderungen am 28. August, wenn Destiny-Update 2.0 eintrudelt:
  • Zielort-Materialien werden eure Hauptquelle für Ruf an ihren jeweiligen Zielorten.
  • Zielort-Materialien werden Teil der Kosten sein, die man zum Infundieren verschiedener Waffen und Rüstungen braucht.
  • Jahr 1-Herausforderungen, bei denen man Ruf-Token erhielt, gibt es nicht mehr, aber werden von Beutezügen ersetzt, die es an jeden Zielort gibt und die Zielort-Materialien vergeben.
  • Zielort-Token und seltene Zielort-Materialien gibt es nicht mehr als Prämien, können aber gegen Ruf eingetauscht werden, falls ihr noch welche im Inventar habt.
  • Alles, wofür man vorher Zielort-Token oder seltenes Material bekam, wird nun normales Zielort-Material sein.

Der Waffenmeister wird in Saison 4 ebenfalls aufgefrischt. In Jahr 1 brauchte man bei ihm 40 Waffenmeister-Materialien für ein Ruf-Paket. Dies wird auf 100 Waffenmeister-Materialien erhöht.

Eisenbanner-, Vorhut- sowie Schmelztiegel-Token, die man in Saison 3 verdient hat, können auch in Saison 4 noch bei ihren jeweiligen Händlern eingelöst werden. Prüfungen der Neun halten in Saison 4 Winterschlaf, was bedeutet, dass auch die Ruf-Token dafür nicht eingelöst werden können. Im Moment wissen wir noch nicht, ob diese Währung weiter benutzt wird, wenn sie zurückkehren.


Es geht ab, Leute



Lord Saladin beehrt uns nächste Woche zum letzten Mal in Saison 3. Dies wird eure letzte Chance, Saison 3-Prämien zu gewinnen.

Beginnt: Dienstag, den 14. August
Endet: Dienstag, den 21. August

Das Spiel ist Kontrolle!

Dem Eisenbanner: Kontrolle, das ihr kennt und liebt, wurden auch ein paar Änderungen hinzugefügt. Eisentempel-Feuerstellen haben die normalen Kontrollflaggen ersetzt. Außerdem gibt es eine neue Powerplay-Regel: Wenn man alle drei Zonen einnimmt, werden sie für 20 Sekunden gesperrt. Am Ende des Powerplays werden alle Zonen auf neutral zurückgesetzt und müssen neu eingenommen werden.


Power aktiviert


Ab Saison 4 kommt das Eisenbanner mit Powerlevel-Vorteilen zurück, so wie in den guten, alten Tagen. Alle Spieler von Destiny 2, egal, welche Erweiterung sie besitzen, können an Eisenbanner-Events teilnehmen. Jahr 2-Prämien mit Zufalls-Rolls und Kompatibilität mit Jahr 2-Modifikationen sind ebenfalls für alle Spieler erhältlich. Spieler, die neue Power auf ihren Abenteuern in Forsaken erlangen, haben einen Vorteil, aber wir wollen niemanden ausschließen, der ebenfalls im Eisenbanner antreten und Prämien absahnen will. Eisenbanner-Belohnungen besitzen die Grenze der jeweiligen Powergrenze, die für Legacy-Spieler gilt.

Prüfungen der Neun werden uns in Saison 4 keinen Besuch abstatten. Das Design Team macht sich wieder daran zu schaffen, damit es auch für die Hardcore-Krieger eine angemessene Herausforderung darstellt. Wenn die wöchentliche Aktivität zurückkommt, sind aktualisierte Prämien, Power-Vorteile und andere Gameplay-Änderungen mit am Start. Das letzte Wochenende der Saison 3-Prüfungen der Neun findet am Wochenende um den 24. August statt.

Bald erzählen wir euch mehr, was wir uns für Saison 4 vorgenommen haben.


Gruppenkämpfe – Bye Bye



In Saison 3 gab es einige Änderungen an den Gruppenkämpfen, ganz besonders die Berühmtheit-Mechanik. Die Community hat uns viel gutes Feedback geschickt, wie wir das Ganze noch besser machen könnten. Feedback ging vom Erlebnis bis hin zu den Belohnungen, aber vielen von euch lag das hier am Herzen:
  • Ich will mich nicht gezwungen sehen, jedes Mal am Event in jeder Saison teilzunehmen.
  • Macht den Event-Fortschritt weniger hardcore und etwas ansprechender.

Wir wollen das Feedback umsetzen, um Aktivitäten und Events zukünftig zu verbessern. Wenn Saison 4 beginnt, legen die Gruppenkämpfe eine Pause ein. Dadurch bietet sich uns eine gute Möglichkeit, uns auf andere Bereiche des Spiels zu konzentrieren, die auch Aufmerksamkeit benötigen, und wir können fundamentale Aspekte des Events nochmal überdenken.

Während die Gruppenkämpfe also eine Pause einlegen, sind Gruppen-Token nicht einlösbar. Wir erzählen euch bald mehr darüber.

Die Spieler, die in Gruppenkämpfen nicht bestimmte Exotische Waffenkatalysatoren erhalten konnten, können sich gewiss sein, dass wir an neuen Arten arbeiten, wie ihr sie erspielen könnt. Sie werden zu Beginn von Saison 4 nicht verfügbar sein, aber wenn sie dann erspielbar sind, verraten wir euch natürlich, wo ihr sie bekommt.


Everversum

Forsaken läutet eine neue Saison ein, was bedeutet, dass auch das Everversum einen neuen Anstrich verpasst bekommt.



Ziele und Philosophien

  • Spielern mehr Daten zukommen zu lassen
    • Wahrscheinlichkeiten auf Glanz-Engramm-Prämien auf Bungie.net mitteilen
    • Spieler sollen ihre private Kaufhistorie auf Bungie.net sehen können
  • Spielern eine größere Auswahl geben, wie sie die Belohnungen verdienen können, die sie wollen
    • Eine ganze Saison mit der Prisma-Matrix
    • Kostenlose wöchentliche Prisma-Facette
  • Mehr Glanzstaub aus neuen Beutezügen
  • Spielern neue Wege bieten, wie sie ihre Hüter gestalten können
    • Geist-Projektionen
    • Legendäre Waffen-Skins
    • Neue Exotische Ornamente und Gesten

Everversum-Beutezüge

Tess wird, ähnlich wie andere Beutezüge funktionieren, Beutezüge anbieten, die Glanzstaub vergeben. So geht‘s:
  • Jedes Glanz-Engramm in Saison 4 gibt euch einen Beutezug-Schein.
  • Beutezüge werden wöchentlich aktualisiert, aber Spieler können so viele Everversum-Beutezüge annehmen wie sie Scheine besitzen.
  • Diese Scheine können gegen drei verschiedene Stufen wöchentlicher Everversum-Beutezüge eingetauscht werden.
    • Stufe 1:
      • Kostet 1 Everversum-Beutezug-Schein
      • Gewährt 20-mal Glanzstaub
    • Stufe 2:
      • Kostet 3 Everversum-Beutezug-Scheine
      • Gewährt 70-mal Glanzstaub
    • Stufe 3:
      • Kostet 6 Everversum-Beutezug-Scheine
      • Gewährt 150-mal Glanzstaub
  • Ihr könnt einen jeder Art zur gleichen Zeit tragen.
  • Beutezüge laufen 7 Tage nach Annahme ab.

Prisma-Matrix

Die Prisma-Matrix wird in Saison 4 zurückkehren. Es gab viel Feedback darüber, dass Spieler dieses Feature mochten und es lieber gehabt hätten, wenn es die ganze Saison 3 über aktiv geblieben wäre. Dieses Mal planen wir, die Prisma-Matrix die ganze Saison 4 über zu behalten. Die kostenlose wöchentliche Prisma-Facette bekommt man von einem speziellen Stufe 1-Everversum-Beutezug. Für ihn braucht man keinen Beutezug-Schein, aber er kostet 250 Glimmer. Spieler können nach wie vor drei Prisma-Facetten gleichzeitig besitzen. 

Glanzstaub

Im Zuge, dass man den Spielern mehr Kontrolle über ihren Glanzstaub-Betrag geben will, gibt es nun einen festen Betrag Glanzstaub vom Zerlegen von Everversum-Gegenständen. Spieler können nun Gegenstände zuverlässig gegen gewünschte Erträge zerlegen.


Sammlungen und Everversum-Gegenstände

Everversum-Gegenstände bekommt man in den Sammlungen wieder, wie alle anderen Gegenstände auch. Die Ausnahme bildet die Jahr 2-Everversum-Rüstung (wie alle andere Rüstung hat auch sie Zufalls-Rolls), die man dort nicht wieder bekommen kann. Die Art, wie man Gesten und Waffen/Rüstung erhält und damit interagiert, hat sich nicht verändert. Alle anderen Gegenstände können gegen Glanzstaub wiedererlangt werden.

Everversum-Gegenstände der aktuellen Saison, die noch nicht in Besitz sind, werden im Sammlungen-Interface noch bis zum Ende dieser Saison angezeigt. Everversum-Gegenstände der vergangenen Saison, die noch nicht in Besitz sind, werden dort nicht angezeigt. Dadurch sehen Spieler keine unvollständigen Sammlungen, die sie auch nicht vervollständigen können.


Glanz-Engramm-Updates

Dem Glanz-Engramm wurden neue legendäre Waffenornamente hinzugefügt. Diese werden, wie alle anderen Ornamente im Spiel, kontoweit freigeschaltet. Außerdem wird den Glanz-Engrammen eine neue Geist-Projektionen-Kategorie hinzugefügt. Dieser fürs Konto freischaltbare Gegenstand projiziert eine holografische Plakette über den Geist. Diese Plakette ist nur sichtbar, wenn man seinen Geist im Nav-Modus hat. Waffen- und Rüstungs-Mods gibt es nicht mehr aus Glanz-Engrammen. Stattdessen erhält man jetzt die Beutezug-Scheine.

Everversum-Rüstung und -Perks

Mit den Zufalls-Perks bei Rüstung haben wir auch geändert, wie Perks bei Everversum-Rüstung aktiviert werden. Wenn man Everversum-Rüstung aus Glanz-Engrammen bekommt, besitzt sie zufällige Perks. Everversum-Rüstung, die man aus Quellen wie der Prisma-Matrix oder dem Glanzstaub-Laden bekommt, hat feste Perks.

Level-Prämien des Everversums in Forsaken

Genau wie bei der Roten Schlacht-Kampagne in Destiny 2, bekommt man auch in Forsaken keine Glanz-Engramme, bis man die Level-Grenze erreicht. Spieler, die vor-Forsaken-Kampagnen abschließen, erhalten ein Everversum-Geschenk, das auf jedes Erlebnis zugeschnitten ist, und das Glanz-Engramme enthält. Wenn Spieler dann ihre Level-Grenze je nach Erweiterung erreichen, erhalten sie für jedes neue Level wieder Glanz-Engramme.


Mehr Labore


 

Unser letztes Experiment in den Schmelztiegel-Laboren verlief ganz gut so. Jetzt ist es wieder soweit: Setzt eure Schutzbrillen auf und testet weiter. Senior Design Andrew Weldon hat die Details über den nächsten Modus, der die Schmelztiegel-Labore beehren wird. 

Andrew: Hallo mal wieder!

Hoffentlich habt ihr alle eine tolle Sonnenwende der Helden! Ich hinterlasse nichts als versengte Erde mit meiner Dämmerklinge, weil ich unbedingt noch ein Destiny 2-T-Shirt für meine Kollektion will.

Aber selbst inmitten der Feierlichkeiten muss weiter geforscht werden!

Danke an alle, die „Verriegelung“ im Schmelztiegel-Labor gespielt haben! Es gab einen sehr positiven Feedback-Trend für den Modus im Allgemeinen, aber es gab auch gutes Feedback darüber, was wir noch verbessern können und Arbeit bedarf. Wir durchsieben alles, während wir Forsaken zum Ende bringen und geben euch Updates, wenn wir sie haben.

Apropos Updates … im ersten Twab, in dem das Schmelztiegel-Labore-Debut besprochen wurde, habe ich davon erzählt, wie wir recht einfach mit dem Modus „Showdown“ gestartet sind. Wir haben zwar erreicht, was wir wollten, aber wie schon angemerkt, waren die Reaktionen auf „Showdown“ selbst eher ‘ne gemischte Tüte. Iterationen sind ein wichtiger Teil der Entwicklung und wir haben uns die Zeit genommen, diese an „Showdown“ vorzunehmen, basierend auf internen und externen (euren) Meinungen. Hier sind die Änderungen, die wir das nächste Mal eingebastelt haben:

  • Rundenzeitlimit wurde auf 90 Sekunden reduziert
  • Runden haben jetzt ein Punktelimit von 10
  • Wiederbelebungen sind jetzt aktiv
  • Wiederbelebung eines Teamkameraden, bevor sie selbst wiedereinsteigen, gewinnt den Punkt von euren Gegnern zurück

Egal, ob du „Showdown“ beim ersten Mal gespielt hast oder es jetzt das erste Mal wird, dass es in der Playlist bei euch sitzt, wir hoffen, ihr zockt ein paar Matches und sagt uns, was ihr davon haltet. Schaut im Feedback-Forum vorbei, wenn ihr fertig gezockt habt!

Was „Verriegelung“ angeht: In den Laboren bekommt man genauso normale Schmelztiegel-Belohnungen und es trägt zum Tapferkeits-Rang bei, eure Zeit hier zählt also zu euren Rängen bei Triumphen und Rüstung. Und natürlich könnt ihr das neue „Showdown“ jetzt spielen.


Tapferkeit für alle


Wenn ihr an eurer Sonnenwende-Rüstung werkelt, habt ihr sicher schon ein paar Aufgaben bemerkt, die mit dem Schmelztiegel zu tun haben. Wenn ihr dann die Legendär-Stufe für eure Rüstung erreicht habt, ist eure letzte Schmelztiegel-Aufgabe, euren Tapferkeits-Rang an einem Punkt zurückzusetzen, seit Schmelztiegel-Ränge implementiert wurden.

Auf Jahr 2 zugehend, werdet ihr viele Gelegenheiten sehen, Tapferkeit schneller zu verdienen, besonders an einem speziellen Tapferkeits-Eisenbanner-Wochenende, an dem die Rate verdreifacht wird. Merkt euch das also schon mal vor!

Doppelte Tapferkeit-Woche
Start: 19:00 MESZ am 10. August 2018
Ende: 19:00 MESZ am 17. August 2018

Dreifache Tapferkeit-Wochenende
Start: 19:00 MESZ am 17. August 2018
Ende: 19:00 MESZ am 21. August 2018

Letztes Doppelte Tapferkeit-Wochenende
Start: 19:00 MESZ am 24. August 2018
Ende: 19:00 MESZ am 28. August 2018

Frohes Eisenbanner, hoffentlich sehen wir uns da draußen!


Nicht alle Helden tragen Capes



Der Player Support arbeitet eifrig daran, bekannte Probleme bei der Sonnenwende der Helden festzunageln. Wenn ihr nicht weiter kommt, haben sie die Infos, die euch hoffentlich weiterhelfen können. 

Das ist ihr Bericht.

Destiny 2-Hotfix 1.2.3.2

Um die Probleme zu lösen, die manche Spieler davon abhält, ihre Sonnenwende-Rüstung bei der Statue der Helden upzugraden, kommt am Montag, den 13. August Destiny 2-Hotfix 1.2.3.2 raus.

Spieler, die vor Hotfix 1.2.3.2 blockiert waren, können das Problem lösen, indem sie mit der Statue der Helden im Turm interagieren, sobald der Hotfix dann installiert wurde. Achtet darauf, dass dieser Hotfix dazu führt, dass der Sonnenwende der Helden-Meilenstein für betroffene Spieler hängt, selbst nachdem die Sonnenwende-Rüstung vollständig upgegradet wurde. Es werden aber keine Prämien verpasst und die Nachricht wird nach dem Ende der Sonnenwende der Helden am 28. August verschwinden.

Um den Zeitplan von Hotfix 1.2.3.2 zu sehen, sollten Spieler @BungieHelp auf Twitter folgen oder unserem Support Feed auf help.bungie.net.

Wichtige Informationen für die Sonnenwende-Rüstung

Nun in der zweiten Woche der Sonnenwende der Helden begannen Berichte beim Destiny Player Support einzutrudeln, bei denen Spieler Schwierigkeiten beim Upgraden der Sonnenwende-Rüstung hatten. Um diese Bedenken direkt anzusprechen, haben wir wichtige Informationen, die Spieler wissen sollten, gelistet:


Bekannte Probleme bei der Sonnenwende der Helden und den Triumphmomenten



Die neusten Infos über Probleme gibt es hier: Bekannte Probleme bei der Sonnenwende der Helden. Für mehr Informationen über die Triumphmomente sollten Spieler die Triumphmomente-Anleitung lesen. Spieler, die auf andere Probleme mit der Sonnenwende-Rüstung oder den Triumphmomenten treffen, sollten diese im #Help-Forum melden.


Weitwinkel




Bitte schaltet eure Handys auf lautlos und achtet darauf, wo sich die Notausgänge befinden; der Film fängt jetzt an. Jede Woche suchen wir uns ein paar Favoriten von der Arbeiten-Seite aus, die wir hier im Blog vorstellen. Die Gewinner bekommen ein besonderes Abzeichen als Lohn ihrer Mühen. Wenn auch ihr euch am Video der Woche versuchen wollt, schickt es auf der Arbeiten-Seite ein. 

Hier sind die Gewinner dieser Woche.

Video der Woche: Faction Rallies Dance Off


Lobende Erwähnung: Bouncing Friend



Bevor ich mich verabschiede, hier noch die Dämmerung-Scores von letzter Woche. 



Das war eine sehr aufregende Woche. Die Sonnenwende der Helden geht gerade ab. Und nächste Woche kommt das Eisenbanner zurück. Und nur noch weniger als drei Wochen bis zum Jahr 2 am 28. August, wo ihr endlich alle Sandbox-Änderungen aus dem Stream selbst erleben könnt. Ich bin mir sicher, dass viele von euch die Dreifach-Schrotflinten besser rocken werden als ich (als ich sowieso XD). 

Dieses TWAB war eine Wundertüte randvoll mit Infos. Puh. Und ihr habt sicher mehr Fragen. Wir beantworten manche davon nächste Woche. Manche davon bleiben ein Geheimnis, bis ihr Forsaken am 4. September selbst spielt und die Träumende Stadt selbst betreten könnt. 

<3 Cozmo

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon