JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 10.08.2017

Diese Woche bei Bungie: Wir gehen die letzten Kilometer bis zum Launch an.


Das ist real. Seit Jahren träumen wir schon vom nächsten Abenteuer, das wir mit euch in der Welt von Destiny erleben können. Und seit Monaten reden wir darüber. In wenigen Wochen geht es dann endlich los.

Die Zeit bis dahin wird uns keine Verschnaufpause lassen. Denn manche von uns haben Reisepläne, die uns länger in der Luft behalten als eine blinde Nova-Bombe. Es gilt, die letzten Vorbereitungen für euer Ankommen zu treffen. Wir haben eine Riesenfeier in petto bei der ihr die Ehrengäste seid und die Rotlegion die Partycrasher.

Bei uns im Studio flimmert die Luft vor Spannung. Während wir die letzten Builds des Spiels zu Hause zocken, freuen wir uns, dass ihr bald endlich die ganzen Überraschungen selbst entdecken könnt. Heute gewähren wir einen Blick hinter den Vorhang und zeigen, was sich seit der Beta geändert hat.



Kämpfen. Zermalmen. Beherrschen.

Selbst wenn ihr auch die letzten Feinde der Menschheit ausmerzen würdet, es gäbe da immer noch die anderen Hüter, die euch an den Kragen wollen.



Und wann immer ihr euch mit anderen Hütern in der Destiny-Arena messt, wir ihr das in der Destiny 2-Konsolen-Beta getan habt, dann beobachten unsere Designer euch genau. Sie wissen, wann ihr spielt, wie ihr gewinnt, warum ihr verliert und was ihr darüber sagt. All das Wissen (zusammen mit unseren eigenen Storys aus den Playtests) wird genutzt, um das Erlebnis upzudaten, das sich eh in ständigem Wandel befindet, bis wir es auf Disc pressen – oder einen Download-Server.

All das ist schon vorher passiert. Und all das wird wieder passieren, wenn die Destiny 2-PC-Beta mit Vorabzugang am 28. August losgeht. Letzte Woche haben wir angedeutet, dass der neue Beta-Build Änderungen enthalten wird. Darüber hier mehr.

Schmelztiegel-Design Lead Lars Bakken verrät uns, wie man neue Leute in der PC-Beta trifft.

Lars: Während der Konsolen-Beta haben wir eine Menge von den Spielern, die im Schmelztiegel waren, gelernt. Und manche dieser Lernerfahrungen gibt es in der PC-Beta. Natürlich haben sich unsere Kernziele nicht geändert. Es geht uns immer noch darum, dass alle Spieler, die den Nervenkitzel von Wettkämpfen lieben, ihn auch in fairen und unterhaltsamen Matches finden. Allerdings haben wir ein bisschen rumgeschraubt.

Eins unserer Ziele für Destiny 2 war es, zwei verschiedene Wege zu kreieren, wie man sich gegen andere Spieler auf die Probe stellen kann. Von jetzt an werden die Spielersuche für „Schnellspiel“ und „Kompetitiv“ separat getunt, um unterschiedlichere Erlebnisse bei Playlists hervorzurufen. Zusammen mit anderen Änderungen an den Regeln für bestimmte Spiel-Modi, sind das die neuen Dinge, die wir im Schmelztiegel kultivieren wollen.

Schnellspiel
Die Spielersuche-Dauer wird kürzer sein, Fähigkeiten sind nicht so wichtig. Dies ist der schnellste Weg zu einem Game, aber es kann passieren, dass ihr Gegnern gegenübersteht, die euch überlegen sind. Die Gewinnpunktzahl in Kontrolle wurde von 75 auf 100 angehoben, damit man mehr Zeit zum Spielen hat und öfter seine Fähigkeiten einsetzen kann. Denn zu viele Matches waren kürzer als erwartet (manche Hüter kamen nicht einmal dazu, ihre Super aufzuladen), weswegen wir den Auslöser für die Gnadenregel verzögert haben, damit sie weniger zum Einsatz kommt.

Kompetitiv
Die Spielersuche dauert länger, damit man mit Spielern zusammengetan wird, die dem eigenen Skill-Level ähnlich sind und eine gute Verbindung haben. Diese Spielersuche-Einstellungen dauern vielleicht etwas länger, aber wir denken, dass die daraus resultierende Qualität des Gameplay-Erlebnisses es wert ist. Wir haben außerdem die Art, wie wir euer Können in Countdown kalkulieren, verbessert, um besser zu reflektieren, wie ihr euch gegen Gegner durchsetzt.

Wir benutzen immer ein Element eures Fähigkeiten-Ratings, wenn wir euch mit Gegnern oder Teamkameraden matchen, egal ob in einem vorher geformten Einsatztrupp oder allein. In allen Fällen wird der Durchschnitt des Teams in Betracht gezogen, wenn nach Matches gesucht wird. Und wie immer wollen wir von euch hören, wie ihr das alles findet.

Sandbox-Designer Josh Hamrick steht mit Rat und Tat zur Stelle, solltet ihr ins Kreuzfeuer bei der PC-Beta geraten.

Josh: Zuerst einmal will sich Sandbox bei allen bedanken, die die Destiny 2-Konsolen-Beta gespielt haben! Ich freu mich, sagen zu können, dass viele der Probleme, die ihr hattet, Sachen sind, denen wir nun auf der Spur sind. Und noch mehr freu ich mich, dass wir euch mitteilen können, dass dank eurer Mühen, D2 super werden zu lassen, einige der Dinge, die ihr gemeldet habt, jetzt gefixt sind. Ernsthaft: TAUSEND DANK EUCH.

Und da die PC-Beta ansteht, gibt es noch mehr Möglichkeiten, Ordnung ins Chaos zu bringen. Für euch die perfekte Gelegenheit, ein paar Tweaks zu erleben, die dabei helfen werden, dass D2 ein noch runderes Erlebnis wird. Hier ist eine Liste von allen großen Anpassungen in der PC-Beta.

BEHOBEN: „Unendliche Super“-Glitch
Unendliche Supers zu haben ist ja gut und schön, bis einer ’n Auge verliert.

BEHOBEN: Warlock-Gleiten-Glitch (hihi)
Der Bug war ’n bisschen cool, so cool, dass wir ihn am Leben lassen wollten. Danke an die in der Konsolen-Beta, die uns geholfen haben, ihm auf die Spur zu kommen.

BEHOBEN: „Unendliche Granaten“-Glitch
Ein weiteres Problem, das wir dank euch in der Konsolen-Beta entdeckt haben. (Vielen Dank!)

BEHOBEN: Warlocks haben jetzt die gleiche Nahkampfreichweite wie alle anderen Klassen.
Warlocks schlagen wie der Rest von uns zu, es sei denn, sie benutzen Perks, um ihre Reichweite zu vergrößern. Unsere PC-Freunde können sich in einer Welt der konsistenten Basisreichweite tummeln. Genau wie ihr alle, wenn das Spiel herauskommt.

TWEAKED: Die Zeit, um eure Super aufzuladen, wurde runtergeschraubt.
Das war eine große Änderung, die direkt aus dem Feedback der Konsolen-Beta stammt. Wir fanden auch, dass es ein bisschen zu lange gedauert hat, bis man eine Super parat hatte.

TWEAKED: Erhöhter Granatenschaden in PvE
Erhöhter Schaden hilft dabei, dass sich Granaten wuchtig anfühlen, was man ja auch will, wenn man sich Horden fieser Feinde gegenüber sieht, außerdem kann man dann die längeren Abklingzeiten besser ertragen. Wir wollen, dass Fähigkeiten etwas seltener genutzt werden können, es sich dafür aber lohnt. In der Konsolen-Beta war es noch nicht gaaanz so lohnenswert.

TWEAKED: Erhöhte Powermunition-Drops in PvE
Das war eine interne Konversation und in den letzten Wochen haben wir so langsam daran gewerkelt. Die PC-Beta wurde mit den neuen Werten geupdatet und es gibt sehr viel mehr Powermunition als vorher in PvE. Powermunition kann man auch von Gegnern mit gelben Balken bekommen. Zeigt den Chabos, wer der Babo ist.

Wir wissen, dass ihr alles in eurer Macht tun werdet, um Unsinn zu finden. Sandbox ist optimistisch, dass der Build mit diesen Änderungen die PC-Beta viel, viel näher an das Spiel bringt, dass ihr dann in weniger als einem Monat selbst in Händen halten könnt. Wir sind natürlich auch immer am bereit, alles zu dokumentieren, was euch so begegnet. Frohe Jagd!

Augen auf, Hüter! Selbst wenn ihr nicht mit dem exotischen Schnickschnack ausgerüstet seid, den ihr braucht, um euch in die Destiny 2-PC-Beta zu stürzen, könnt ihr euch am neuen Stand der Dinge in Schmelztiegel und Sandbox in der Version, die am 6. September zu euren Konsolen kommt, erfreuen. Genau wie sein Vorgänger, wird sich auch Destiny 2 ständig weiterentwickeln. So wie ihr hoffentlich auch!



Eure letzte Prüfung



Morgen finden zum letzten Mal die Prüfungen von Osiris im Destiny 1-Schmelztiegel statt. Wenn ihr denkt, ihr habt das Zeug, um den ultimativen Sieg zu erringen, dann packt eure Taschen für einen letzten Trip zum Leuchtturm. Viele von euch fragen sich wahrscheinlich, was die letzte Karte sein wird. Doch wir lassen das schön unter Verschluss, so dass es eine Freitagüberraschung wird. Die Karte wird um 19:00 MESZ enthüllt, wenn auch die Prüfungen ein letztes Mal live gehen. 



Alles, was gut ist



Das Destiny Operation Center und die Destiny Player Support-Teams sind diejenigen, die im Live Game an der Frontlinie sind, um sicherzustellen, dass ihr das bestmögliche Erlebnis habt.

Hier ist ihr Bericht. 

Destiny 2-PC-Sicherheit: Drittanbieter-App-Kompatibilität
Letzte Woche haben wir einen Artikel herausgebracht, der Spieler darauf vorbereiten sollte, dass es manche Drittanbieter-App-Features gibt, die vielleicht nicht mit Destiny 2 auf dem PC kompatibel sind. Drittanbieter-Applications werden nicht die gesamte Funktion beim Destiny 2-PC-Gameplay verlieren, doch Features, die Code ins Spiel einspeisen wollen, sind nicht kompatibel. Hier sind einige Antworten zu euren am häufigsten gestellten Fragen aus dem #Help-Forum.

Werden diese Sicherheitsmaßnahmen nur Drittanbieter-Apps während der Destiny 2-PC-Beta betreffen?
Nein, dies gilt sowohl für die Destiny 2-PC-Beta als auch den kompletten Destiny 2-Release am 24. Oktober.

Wie können Spieler FPS-Leistungen überwachen?
Destiny 2 auf PC wird einen FPS-Zähler haben. 

Wie können Spieler die Hardware-Leistung kontrollieren?
Hardware-Leistungsüberwacher werden mit Destiny 2-PC funktionieren, aber jegliche Overlay-Funktionalität wird eingeschränkt sein. 

Wird Destiny 2-PC eine Zieloption für die Bildrate besitzen?
Ja, Destiny 2 auf PC wird die Möglichkeit besitzen, dass man die Obergrenze der Bildrate spezifizieren kann (per Config-File).

Sind Streaming- und Kommunikationsanwendungen von Drittanbietern durch dieses Sicherheitsfeature völlig unbrauchbar?
Nein, Spieler können Destiny 2-PC streamen, indem sie unterstützte Modi in der Streaming Software benutzen (z.B. OBS, XSplit, etc). Kommunikationsanwendungen wie Discord oder Mumble funktionieren normal, außer dem Overlay ihrer UI im Spiel.

Warum sind Stream-, Aufnahme- oder Overlay-Applications von diesen Sicherheitsmaßnahmen betroffen?
Die Methoden, die manche Drittanbieter-Apps benutzen, um Features hinzuzufügen (die Eingabe von Code in den Game Client) sind die gleichen Methoden wie die mancher Hacker oder Cheater, die das Spielerlebnis von anderen stören wollen. Als Teil unserer Sicherheitsvorkehrungen haben wir Destiny 2 auf dem PC so designt, dass allen Versuchen von externen Applications, Code in den Game Client einzugeben, widerstanden wird.

Es ist von höchster Wichtigkeit für uns, dass Destiny 2 sicher und fair für alle Spieler auf allen Plattformen ist.  Wir bleiben weiterhin verpflichtet, ein positives und faires Spielerlebnis für all unsere Produkte zu kreieren, und glauben, dass dies nötig ist, um ein großartiges PC-Erlebnis für Destiny 2 zu liefern.
Wir werden diese Hilfsinhalte auch weiterhin mit zusätzlichen Fragen und Antworten aktualisieren, während der Destiny 2-PC-Beta später diesen Monat und beim Destiny 2-PC-Launch am 24. Oktober.

Wiederherstellung des Bungie.net-Kontos
Bungie.net wird bald ein Update erhalten, mit dem eine Art von Kontowiederherstellung möglich ist. Wenn ein Spieler Zugang zum Bungie.net-Konto durch einen Kontoverlinkungsprozess verloren hat, bieten wir einen Weg an, um das originale Bungie.net-Profil wiederherstellen und verlinken zu können, und zwar mit den gewünschten Berechtigungsnachweisen. Dieses Feature wird jedoch keine Möglichkeit sein, gelöschte Destiny-Charaktere zurückzubekommen. Spieler können unsere Regeln zur Charakterlöschung hier ansehen.

Zusätzliche Informationen bezüglich der Bungie.net-Kontowiederherstellung geben wir in den kommenden Wochen bekannt. Bleibt mit @BungieHelp immer auf dem Laufenden.



A Time to Kill

Und nun ein Wort von eurem Community-Manager. 



Cozmo: Die Zeit für die letzten Ausgaben einiger Destiny 1-Rituale ist gekommen. Dieses Wochenende ist das letzte Mal, dass Hüter in den Prüfungen von Osiris gegeneinander antreten können. Außerdem ist es auch das letzte Mal, dass Hüter einen D1-Bungie-Beutezug absolvieren und ein seltenes Abzeichen gewinnen können. Der letzte Bungie-Beutezug findet auf XB1 statt. Und wir haben es auf VersusTheStream abgesehen. 

Bungie-Beutezug: VersusTheStream
Region: Georgia
Wann:  2:00 Uhr MESZ am 11.08.2017
Konsole: XB1
Playlist: Konflikt

Das ist die absolut letzte Chance, sich das Zeichen der Ablehnung zu krallen. Alles, was ihr tun müsst, ist, euch in VersusTheStreams Spiel zu matchen und zu gewinnen. Egal ob mit oder gegen ihn, wenn euer Team gewinnt, wird euch das Abzeichen in der folgenden Woche geschickt.



Cozmo: „Video der Woche“ bleibt uns erhalten. Wenn jemand keine Ahnung hat, worum es geht, dann aufgepasst. Jede Woche schickt uns die Community Videos. Wir gucken uns so viele wie möglich an, um dann unsere Lieblinge hier zu posten. Und nun zu den Preisen, denn der Preis in diesem Fall ist dieses schicke Abzeichen. Wenn es jemand von euch haben will, dann schickt euer Video zur Arbeiten-Seite

Video der Woche:  Destiny 2: FAN TRAILER


Lobende Erwähnung: Nice to Meet ya


Lobende Erwähnung: Surrender




Spiele ändern sich während ihrer Entwicklung. Sie wachsen und verändern sich und werden mit jedem Tag etwas runder. Es ist unser Privileg, euch auf diese Reise mitzunehmen, doch das Spiel, das wir letztendlich abliefern, darum dreht sich alles. Ihr sitzt in der ersten Reihe bei den Evolutionen und ihr seid auch Teil des Kreativprozesses. Danke, dass ihr bei diesem abenteuerlichen Ritt dabei seid.

In den kommenden Wochen passieren wir die letzten Stopps. Es wird mehr Details zu Dingen geben, die ihr vielleicht nach der gamescom (Aloha, kommt alle in Köln vorbei!!!) und PAX (kommt da auch vorbei^^) seht. Es gibt tatsächlich noch Leute, die den Ruf zur Verteidigung der Stadt noch nicht vernommen haben. Und wir brauchen jeden Hüter in dieser Schlacht. Machen wir uns wieder auf, egal ob zu Land oder Luft, nur damit wir doch wieder im eigenen Hinterhof ankommen.

Ein Sturm zieht auf. 

DeeJ, Ende.

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon