JavaScript is required to use Bungie.net

Community-Fokus - Destiny Trials Report

Vor jeder Schlacht eignet es sich, wenn man Infos besitzt. Die Stärken und Schwächen seiner Gegner zu kennen und zu wissen, was man erwarten muss, ist oft der Unterschied zwischen Sieg und Niederlage. Die Prüfungen von Osiris sind eine der kompetitivsten Aktivitäten in Destiny, die heißbegehrte Belohnungen für die abwerfen, die siegreich daraus hervorgehen. Wir sprachen mit einer talentierten Gruppe, die eine Seite erstellten, die dir einen direkten Bericht über die gibt, die dir auf dem Weg zum Leuchtturm im Weg standen.


Bevor wir anfangen, wollen wir euch daran erinnern, dass wir den DTR-Berichten neue Deckblätter beifügen, bevor sie rausgehen. Habt ihr das Memo bekommen?

DTR: Ja, sorry, wir haben das Memo hier. Ich würde eure Kollegen aber nicht zu sehr damit nerven, es wäre eine Schande, wenn Destinys Entwicklung wegen eines Bürofeuers aufgehalten würde.

Nun da wir das erledigt haben, erzählt uns doch, wer ihr seid und was ihr macht. Wo habt ihr online Fuß gefasst?

DTR: Hallo! Wir sind „Destiny Trials Report“ und können hier: destinytrialsreport.com oder unter unserem Kurzlink: trials.report gefunden werden.

„Destiny Trials Report“ gibt dem Benutzer die notwendigen Stats für einen kompetitiven Vorteil in den Prüfungen von Osiris. Auf dem Weg in dein nächstes Match, schlage deine Gegner nach und du findest alle Infos, die du brauchst, um ihre Hoffnungen und Träume zu zerschlagen. All diese Stats werden in einem schnellen und leicht benutzbaren User Interface angezeigt, da wir hoffen, der beste Prüfungen-Gefährte zu sein. Wenn du „Trials Report“ nicht benutzt, aber deine Gegner schon - viel Glück dir! Denn das wirst du brauchen.

Es gibt uns auch auf Twitter: @TrialsReport.

Eure UI ist benutzerfreundlich. Könnt ihr uns mehr darüber verraten, was es sonst noch auf „Trials Report“ zu sehen gibt?

DTR: Nach der Gegnersuche, bekommst du Infos über deren Kill/Tod-Ratio, ihr Loadout und wie sie sich bisher in den Prüfungsmatches geschlagen haben. Da wir selbst viele Daten speichern, können wir zeigen, wie oft sie „makellos“ waren sowie ihre wöchentlichen Stats.

Zusätzlich bleiben wir aktuellen Karten und Waffen-Stats auf der Spur und zeigen sie an (manches davon kommt von den lieben Erschaffern von Guardian.gg), einschließlich wie viele Hüter jede Woche gespielt und „makellos“ geworden sind. Wir zeichnen auch die ersten Einsatztrupps, die den Leuchtturm erreichen auf, wodurch sich ein hartes Rennen in der Community entwickelt hat. Und zu guter Letzt kannst du deine Charakterdaten hier im Überblick sehen.



Ich nehme an, mehrere Leute sind daran beteiligt, diese Site am Laufen und auf dem Laufenden zu halten. Stellt euch alle vor und nennt euren Lieblingsfokus.

Vlad: Mein Name ist Vlad (VlakatafakatA auf PSN) und ich habe diese Seite gegründet und warte sie. Wenn ich nicht gerade „Prüfungen von Osiris“ spiele, bin ich ein Web Developer und Vater eines 8 Monate alten Sohns und einem weiteren Kind unterwegs (November). Früher war ich einem Revolverheld, doch mittlerweile hab ich zu Stürmer gewechselt.

Steffan: Hey! Ich bin Steffan (Steffwiz auf PSN). Ich bin hauptsächlich für Server-side Coding und Server-Infrastruktur verantwortlich. Manchmal helfe ich bei der Frontpartie aus, doch Vlad übernimmt das meiste Coding, und Marks Designfähigkeiten sind unvergleichlich. Ich würde sagen, mein Lieblingsfokus ist Sonnenbezwinger, doch seit kurzem spiele ich oft als Stürmer.

Joel: Hallo, mein Name ist Joel (LeBrometheus on PSN) und ich bin für Twitter der Seite verantwortlich. Wenn ich nicht Destiny spiele oder darüber nachdenke, arbeite ich an meinem BBA in Marketing Management. Seit dem ersten Tag der PS4 Alpha, ist mein Fokus Stürmer, doch manchmal brauche ich etwas Abwechslung.

Mark: Hallo! Ich bin Mark (Marruk auf Xbox Live) aus dem kleinen, netten Holland, wo ich als Digital Designer und Developer meinen Lebensunterhalt am Tag bestreite. Abends arbeite ich an der Frontpartie für „Trials Report“. Nachts schmeisse ich mit so vielen Rauchbomben wie es nur geht, um mich und stelle mir vor, ich sei Batman.

Ihr habt ein vielfältiges Einsatztrupp bestehend aus hervorragenden Individuen. Was hat euch dazu inspiriert, diese Seite zu erstellen?

Vlad: Der erste Build war etwas, das ich vor etwa einem Jahr schrieb, als Hobbyprojekt, um mein Web Development-Wissen mit AngularJS zu verbessern. Riesiges Danke an Reddit-User /u/Kaphis für die Inspiration. Ich erinnere mich daran, als ich den Link mit Steffan in unserem Party Chat während eines „Gläserne Kammer“-Durchlaufs geteilt habe. Ich hatte gerade erst den Domainnamen registrieren lassen und dachte ehrlich nicht, dass es was werden würde, doch er schickte mir so viele Bugberichte, dass ich entschloss, ihn in mein Projekt aufzunehmen. Das positive Feedback unserer Freunde halb bei Verbesserungen und als wir auf der Destiny-Subreddit landeten, ging es richtig los.

Steffan: Mir hat es schon immer Spaß gemacht, Bugs zu finden und Code zu verbessern, als Vlad mir also die Seite zeigte, konnte ich einfach nicht widerstehen. Wir arbeiteten gemeinsam an der Behebung der Bugs und es dauerte nicht lange, da hatten wir eine voll funktionsfähige Seite am Start.

Mark: Ich habe im Destiny Subreddit vom „Destiny Trials Report“ gehört. Von da an habe ich es bei jedem Gang zum Leuchtturm benutzt. Trotz der Nützlichkeit konnte man sagen, es nicht gerade die schönste Seite. Nach einiger Zeit konnte ich es nicht mehr mitansehen und entscheid mich, sie neu zu gestalten und das Resultat Vlad und Steffan zu zeigen. Sie mochten es und seitdem arbeiten wir drei in unserer Freizeit daran, die Seite zu verbessern und neue Features hinzuzufügen.

Die Seite funktioniert super. Gibt es etwas, das ihr in Zukunft hinzufügen wollt?

Vlad: Wir planen eine iOS- und Android-App in den nächsten Wochen herauszubringen.
Die App wird viele Features enthalten, die wir nicht auf der Seite haben können, da wir nicht den Bungie-Login besitzen. Wir können nicht in Details gehen, da wir noch daran arbeiten, aber wir freuen uns riesig darauf. Riesendank an Designker, der die Ishtar Commander-App gemacht hat und uns im Entwicklungsprozess geholfen hat.

Steffan: Wir wollen immer neue Features hinzufügen, doch oft fehlt uns einfach der Platz. Gerade für Handys müssen wir oft harte Entscheidungen treffen, damit die wichtigste Information auch zuerst gezeigt werden. Wir sind wirklich sehr von der Community abhängig, um zu wissen, welche Stats am wichtigsten sind. Kürzlich stellten wir Optionen zur Anpassung der Stats vor, doch es ist immer noch eine Herausforderung. Das Letzte, was wir wollen, ist das Interface mit allen möglichen Statistiken zuzumüllen.

Handy-App bestätigt Welche Aktivitäten, außer den Prüfungen von Osiris, mögt ihr noch in Destiny?

Vlad: Ich liebte es, der Reliktläufer in der Gläsernen Kammer oder der Schwertträger in „Crotas Ende“ zu sein, doch da ich nur noch bedingt Zeit für Destiny habe, spiele ich nur noch Prüfungen oder Eisenbanner.

Joel: Ich versuche, das Spiel so interessant wie möglich zu halten, indem ich einen Strike spiele oder einen Raid abschließe, doch meine Lieblingsaktivitäten haben immer mit dem Schmelztiegel zu tun. Ich mag alle 3v3-Playlisten, doch es gibt nichts, das sich so gut anfühlt, wie nach einem spannenden Prüfungsmatch als Sieger hervorzugehen. Doch es ist auch immer wieder besonders, es im Eisenbanner mit guten Freunden krachen zu lassen und dabei coole Ausrüstung zu bekommen.

Mark: Ich werde niemals meinen ersten Durchlauf durch die „Gläserne Kammer“ vergessen, wo wir nachts um 3 Uhr viel zu lange im Gorgonen-Labyrinth herumgeeiert sind. „Kiss from a Rose“ von Seal spielte im Hintergrund und wir machten einfach weiter. Welch ein Gefühl, als Atheon endlich besiegt war. Manchmal gehe ich in die Kammer zurück, um an die guten, alten Tage zurückzudenken.

Steffan: Mir macht zwar alles in Destiny Spaß, doch am meisten die Raids. Kein Gefühl gleicht dem, wenn man ein Puzzle in einen Raid zum ersten Mal löst. Ich war bisher bei jeder Eröffnung jedes Raids in Destiny dabei und ich kann den nächsten in „Das Erwachen der Eisernen Lords“ kaum noch erwarten.
 
Was würdest du Destiny in der Zukunft gerne hinzufügen oder ändern daran?

Vlad: Eines Tages würde ich gerne „Bastion“ als Karte in den Prüfungen sehen, wobei die schwere Runde mit der „Abfänger“-Runde ersetzt wird. Und eine Bitte, die mit der Bungie API zu tun hat: Es wäre toll, wenn OAuth bald unterstützt würde. Das würde für uns Dritt-Developer alles ändern, da sich Spieler sicher in ihre Bungie-Konten einloggen könnten.

Joel: Ich bin sehr sentimental, wenn es um Ausrüstung geht. Ich hoffe, dass wir mit dem aktuellen Infusionssystem die Ausrüstung, die wir besitzen, immer mit uns im sich weiter ausdehnenden Destiny-Universum nehmen können. Es wäre unglaublich, meine erste Legendäre Waffe, Verdränger VIII der Neuen Monarchie, in einem Raid, den ich in acht Jahren spiele, ausrüsten zu können. Ich träume auch davon, den Langbogen, mit dem ich im Endgame-PvP von „Dunkelheit lauert“ zu snipen gelernt habe, zu benutzen, aber wir werden sehen.

Steffan: Es wäre toll, die Raids auf Destinys aktuelle Maximal-Licht-Level zu sehen. Die „Gläserne Kammer“ war eine der aufregendsten Aktivitäten und das wieder auf dem höchsten Licht-Level erleben zu können, wäre ungeheur cool.

Mark: Als ehemaliger Halo-Spieler würde ich mich über die Rückkehr des glorreichen BXR freuen. Wenn ihr das dem Spiel hinzufügen könntet, wäre das ganz famos.

Falls du dieses Wochenende stark genug bist, um an den Prüfungen von Osiris teilzunehmen, probiere „Destiny Trials Report“ mal aus. Vielleicht hilft es dir ja, einen entscheidenden Vorteil gegen deine Gegner zu verschaffen. Wissen ist Macht!

Wir suchen immer nach neuen Spielern, die wir hier vorstellen können. Poste deinen Vorschlag auf unserem Community-Forum mit dem Tag #CommunityFocus.

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon