JavaScript is required to use Bungie.net

Bungies wöchentliches Update - 26.02.2015

Diese Woche bei Bungie: Wir alle haben das neueste Update für Destiny heruntergeladen.

Und zwar gerade rechtzeitig. Wir haben schon seit einigen Wochen darauf hingedeutet: Update 1.1.1 würde vor Ende Februar landen. Nach mehreren Vorschauen darauf, was es enthalten würde und mit nur wenigen Tagen verbleibend, war es dann endlich so weit. 

Kannst du die Schweißperle von meiner Braue tropfen sehen? Wenn du keine Ahnung davon hast, was 1.1.1 zu bieten hat, dann verbringe einige Momente mit den Patch Notes

Falls du schon deine neue Lieblingsschrotflinte ausgeführt hast, hör trotzdem nicht auf, zu lesen. Es gibt ein paar kleine Überraschungen, von denen du noch nichts gehört hast.



Handy-Tresor verfügbar

Wenn du das hier lesen kannst, dann bist du einen Klick entfernt vom Destiny-Gefährten. Wenn du unterwegs bist, dann arbeiten Bungie.net und die Destiny Mobile App zusammen, um dich mit deinen Hütern, deinen Verbündeten sowie mit uns in Verbindung zu halten.

Heute haben wir beide Versionen mit einem neuen Feature versehen (Web und Handy) und wir freuen uns richtig, dass wir es mit euch teilen können: Tresorverwaltung mit dem Handy.

Um zu erfahren, wie der Gefährte sich entwickelt, um dir besser behilflich zu sein, habe ich mich mit Engineering Lead Chris Gossett unterhalten. Sein Team arbeitet beständig an neuen Features, die deine Online-Gamingerfahrung erweitern.


Hey Chris! Was ist das Ziel dieses wunderbaren, neuen Spielzeugs, das du uns gegeben hast?

Chris:  Eines der primären Ziele für den Destiny-Gefährten ist, dir dabei zu helfen, dich auf die Schlacht vorzubereiten. Wir fanden, dass es absolut notwendig ist, dass man den Tresor dazu benutzen kann, Objekte zwischen mehreren Charakteren hin und her zu verschieben.

Hier sind ein paar Szenarien, in denen das nützlich sein könnte:

  • Du und deine Freunde sind endlich alle zur selben Zeit online, um „Dämmerung“ zu spielen. Einer im Einsatztrupp bemerkt, dass diese Woche Solar-Entflammen ist und will den Eisbrecher von einem anderen Charakter ausrüsten. Man muss jetzt nicht mehr warten.

  • Du bist im Bus und möchtest die Ausrüstung zwischen Charakteren verwalten. Du kannst die App dazu benutzen, um Sachen zu verschieben und wenn du zu Hause bist, kannst du dich gleich in die Action stürzen.

  • Huch, du bist schon halb durch die tägliche Story-Mission und plötzlich wird dir klar, dass du ein Fusionsgewehr mit Leere brauchst. Keine Sorge, ist nur ein paar Klicks entfernt.

  • Du stehst vor Xûr und es fehlen dir zwei Münzen. Dein Jäger hat jedoch gerade den wöchentlichen Heroischen Strike abgeschlossen und hat die Extra-Münzen, die dir fehlen. Tipp, Tipp, Kaufen.

  • Du hast gerade das Upgrade freigeschaltet und brauchst nur noch ein Bruchstück ... du verstehst schon.

Wie seid ihr darauf gekommen? Ihr habt das nicht von der Community kopiert, oder?

Chris:  Wir lesen eine Menge Reviews und Feedback. Und der Transfer der Ausrüstung vom/in den Tresor war eines der meistgewünschten Features. Plus, da wir selbst unser Spiel spielen, freuen wir uns tierisch darüber.



Kannst du uns beibringen, wie es funktioniert?

Chris:  Gehe entweder auf www.bungie.net, Android oder iOS zu einem Gegenstand in deinem Inventar und rufe das Fenster mit den Objektdetails auf. Es gibt zwei Optionen (Ausrüsten und Im Tresor ablegen). Erinnerst du dich - das Ausrüsten per Gefährte funktioniert nur, wenn du Destiny nicht in einer Kampfzone spielst. Mit dem Tresortransfer gibt es diese Einschränkung nicht mehr. Du kannst, egal wo und wann, mit deinem Tresor interagieren, auch im Kampf. 

Drücke Im Tresor ablegen, um ein Objekt in deinen Tresor zu übertragen. Und umgekehrt gibt es auch die Option Aus Tresor herausnehmen, wenn du ein Objekt in deinem Tresor anschaust. Damit bewegst du das Objekt zu dem Charakter, der im Fokus der App ist. Wenn du einen Gegenstand übertragen möchtest, von dem es mehrere gibt (wie z.B. Material), dann siehst du ein Fenster, das dich fragt: „Wieviel möchtest du übertragen?“ Wenn du nur ein paar brauchst, dann musst du nicht den gesamten Stapel nehmen. Nimm nur, was du brauchst.

Wir sind es gewohnt, dass wir den Tresor von der Turmkarte aus ansehen. Ist das immer noch der Fall?


Chris:  Nein. Die Interaktion mit dem Tresor hier bietet keine Objektsverwaltung. Dort ist es einfach eine Liste mit Dingen, die in deinem Tresor sind. Wir verringern diese Verwirrung noch in einer zukünftigen Version. Um Gegenstände zu verwalten, gehe zum Tresor-Tab in der Legende.


Danke Chris!

Die Tresore sind nun zwar einfacher zu benutzen, doch wir wissen, dass da draußen immer noch viel darüber gesprochen wird, wie sie in Zukunft noch besser werden können. Wir hören zu und wir werden bald darüber sprechen, auf welche anderen Wegen wir Destiny verbessern und aktualisieren können.

Wir hoffen, dass ihr in der Zwischenzeit die neueste Runde an Upgrades genießt.



Ankunft des Infernos

Wenn der Schmelztiegel kein Ort für Gnade ist, dann ist er auch keiner für Selbstgefälligkeit. Bei uns gibt es ein Team an Designern, die dich liebend gerne für Ehre, Ruhm und Beute weiterkämpfen sehen. Einer von ihnen ist Leif Johansen. Als Senior Designer ist er einer des Teams, das immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten ist, wie du dich im Kampf um die Kontrolle mit anderen Hütern messen kannst. 

Er ist hier, um über ihre neueste Sache zu sprechen: Inferno-Playlisten.


Leif:  Inferno ist ein Modus, der am 03. März im Schmelztiegel Einzug erhält.

Es geht mit „Inferno: Kontrolle“ los, einem PvP-Erlebnis, bei dem es um grundlegende Schießkünste geht und man mehr mit weniger erreichen soll. PvP-Modi sollen dir die Möglichkeit geben, Fähigkeiten zu zeigen, von denen du nicht wusstest, dass du sie besitzt. 

Welche Änderung ist die wichtigste?

Leif:  Der Rader, der dich vor Gegnern in der Nähe warnt, wurde entfernt. Wir hoffen, dass Spieler dadurch mehr auf bestimmte Fertigkeiten setzen, so wie sich mit der Karte auskennen, Zusammenarbeit, eine gute Positionierung einnehmen, erfolgreich Gegner flankieren, mit Sprüngen Hinterhalte stellen, sich auf ihr Gehör verlassen (Stichwort: Fußschritte) und anhand freundlicher Namensschilder erkennen, wo sich Gegner befinden. Das Fehlen des Radars sollte auch indirekt die Effektivität der Super und schweren Waffen reduzieren, so dass es eher um einfaches Feuergefecht geht.

Hier sind ein paar der Änderung, die dies zur Realität werden lassen:
  • Kein Radar
    • Spieler haben kein Radar oben links in ihrem HUD.
    • Extrem guter Rat: Bitte, bitte seht auch in den Ecken nach, Hüter.
  • Vereinfachtes Punkten
    • Wir haben so viele Punkte-Events wie möglich entfernt.
    • In diesem Modus geht es viel mehr darum, viele Kills zu erzielen und das Kernziel zu spielen.
  • Schnelle Einnahme des Ziels
    • Ohne Radar werden Spieler anfälliger sein, wenn sie mit Zielen interagieren, da es ihre Position enthüllt. 
    • Die Beschleunigung der Zieleinnahme macht sie fairer in Sachen Risiko/Belohnung.
  • Weniger schwere Munition
    • Pro Match gibt es nur eine Kiste mit schwerer Munition und gefallene Spieler geben keine lila Blöcke mehr ab.
    • Ohne Radar ist es viel einfacher, einen aggressiven Gegner zu flankieren, der nach Kills jagt, weil er schwere Munition besitzt.
    • Man kann erwarten, dass Spieler vorsichtiger und gezielter ihre schwere Munition einsetzen.

Wo wird all das stattfinden?

Leif:  Inferno benutzt einen Mix aus alten und neuen Karten, doch wir haben ein paar Karten entfernt, da sie so groß waren, dass Spieler wohl eher Schwierigkeiten hätten, einen Kampf zu finden.

Hier ist, was du in der Rotation finden wirst:
  • Die Anomalie
  • Stützpunkt Delphi
  • Dämmerbruch
  • Rostlande
  • Ufer der Zeit
  • Blindwacht
  • Asyl
  • Der Brennende Schrein
  • Der Kessel
  • Pantheon

Danke Leif!

„Inferno: Kontrolle“ wird in deinem Navigator für eine Woche aktiv sein und dann in die Rotation mit anderen Playlisten, die du kennst, zurückkehren. Der Schmelztiegel erhitzt sich am 03.März. Bis dahin könnt ihr üben, blind zu fliegen. 

Die Festlichkeiten werden von einem Dream Team aus den aggressivsten Spielern eröffnet, die sich für einen Bungie-Beutezug zusammengetan haben. Sie haben nach den neuen Regeln geübt und die meisten von uns wollen nicht in die Spielersuche mit ihnen, das verspricht also alles andere als ein Spaziergang zu werden.


Und denk daran, was Leif gesagt hat: Seht auch in den Ecken nach, Hüter.

Es wurde viele Änderungen an der Art wie du kämpfst, wie du Waffen benutzt und wie sie alle ein Gleichgewicht in der chaotischen Sandbox, in der sie leben, finden, vorgenommen. Morgen werden einige der Designer, die hinter den Updates stecken, dem Bungie.net-Forum einen Besuch abstatten und mit dir über ihren Prozess chatten. Sollte gut werden.

 Wie immer gibt es Details hier.



Wir halten‘s sauber


Ihr Amt ist die Gesundheit der Community. Ihr Büro ist das Destiny Operations Center. Hier ist ihre Verschreibung.

Update 1.1.1 ist live. Und damit kam auch ein Fix für das Xbox One-Wiederherunterladen von Updates-Problem. Falls du immer noch Schwierigkeiten nach dem Aktualisieren von Destiny hast, dann folge der Fehlerbehebungsanleitung, die oben verlinkt ist oder poste im #Help-Forum.

Es gibt auch einen Fix für sich qualifizierende Spieler, die ihre Charaktere gelöscht hatten und den S-30 Tumbler Sparrow nicht bekommen konnten. Spieler, die dieses Problem hatten, können den Sparrow nun bei Tess Everis (Spezialaufträge) abholen. Solltest du einer der Spieler sein, aber du bekommst deinen Sparrow immer noch nicht, dann sage BungieHelp bitte Bescheid, indem du darüber im #Help-Forum postest. Wir halten die Augen nach ungelösten Fällen offen. Kleine Anmerkung: Bitte schau bei allen Charakteren nach dem Sparrow, bevor du im #Help-Forum schreibst.

Zu guter Letzt haben wir eine lange Liste an überarbeiteten Grimoire-Karten. Bitte lies in den Patch Notes, welche Karten das sind. Wenn du ein Problem bei diesen oder anderen Grimoire-Karten siehst, dann lasse das Bungie.net-Team davon wissen, indem du im #BnetIssues-Forum darüber berichtest.

Was sie angeht, ist ein Apfel am Tag noch zu viel.



Und das Abzeichen geht an …


Wir stehen ja drauf, wenn du cooles Zeug, basierend auf unserem Spiel, machst. Hier sind diejenigen, die diese Woche als die siegreichen Helden hervorgegangen sind:

SIEGER: Für scharfe Editierungen, coole Moves und perfekten Stil.
[Ich hab mir das hier acht Mal angeguckt, während ich bearbeitet habe, was du gerade liest.]

LOBENDE ERWÄHNUNG: Für Geschicklichkeit und den Beweis, dass Hüter „Klingentänzer“ in jeder Sprache sagen können.

Wir verfolgen weiterhin #DestinyMOTW für großartige Videos, wenn ihr sie mit uns teilt.

Wir sprechen uns morgen wieder! Halte die Augen offen für unser Designer Open House (Designer - Offenes Haus).
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon