JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 04.08.2022

Diese Woche bei Bungie bereiten wir uns auf unser großes Showcase-Event Ende des Monats vor, über das wir in einem früheren TWAB berichtet haben. Außerdem arbeiten wir gemeinsam mit der Community an einer schicken neuen Exotischen, verraten euch, was in Saison 18 für Eisenbanner so ansteht, kündigen die Rückkehr von Rift in den regulären Schmelztiegel an und rufen euch ein letztes Mal dazu auf, im Sonnenwende-Event, das sich dem Ende zuneigt, den glühenden Glanz zu genießen. 

Wie wir bereits erwähnt haben, werden wir bis zum Showcase am 23. August keine großen Neuigkeiten verkünden, aber das bedeutet nicht, dass wir nichts zu erzählen haben. Diese Woche gehen wir es etwas lockerer an und fangen damit an, was der alte Saladin (oh, Verzeihung, ich meine Valus Forge) für uns in petto hat, wenn Eisenbanner nächste Saison zurückkehrt.  

Bereit für das dieswöchige TWAB? Fangen wir an.  


Eisenbanner-Auskunftsdienst

In der nächsten Saison gibt es mehr Eisenbanner, dieses Mal ohne Rift. Um mehr darüber zu erfahren, was uns erwartet, haben wir Principal Designer Alan Blaine hier, um ein wenig tiefer in die Zukunft der Welt des Eisenbanners und Schmelztiegels einzutauchen. Leg los, Alan!  

Alan Blaine: Hallo zusammen. Jetzt, wo Eisenbanner offiziell für die Saison der Heimgesuchten abgeschlossen ist, lasst uns darüber sprechen, was wir gelernt haben und welche Pläne wir für die nächste Saison und die Zukunft haben!  
 
Erstens fügen wir zu Ehren von Valus Forge die Möglichkeit hinzu, das Siegel des Eisernen Lords in der nächsten Reihe von Matches zu vergolden. 

Und was gibt es sonst noch Neues in Saison 18? Lasst uns über Strähnen reden. Als wir mit der Arbeit am Eisenbanner in Saison 18 begannen, lange bevor wir Rift veröffentlichten, wussten wir, dass wir nach einer Saison mit zielbasiertem Gameplay zu etwas Vertrauterem zurückkehren wollten. Einige von euch wollten schon länger Konflikt im Eisenbanner spielen, also haben wir beschlossen, an dieser Stelle anzufangen. Abgesehen davon brauchten wir noch einen Eisenbanner-Twist – das, was es einzigartig macht.  

Die Kernvision begann mit einem Gespräch, das wie folgt ablief: „Was wäre, wenn Saladin, wenn du Kill-Strähnen sammelst, ausrufen würde: ‚Er brennt!‘ Und du würdest tatsächlich brennen? Und wenn du einen Treffer landest, ruft er: ‚BUMSCHAKALAKA!‘“. Und aus diesem chaotischen Gespräch heraus wurde „Ausbruch“ geboren.  

Was ist Ausbruch? Ausbruch ist Konflikt mit Energie-Boosts, die auf Kill-Strähnen basieren. Er wurde intern liebevoll Strähnen-Chaos genannt, bevor wir ihm einen richtigen Namen gaben. Wenn man während des Ausbruchs seine Gegner tötet, erhält man einen Punkt und eine normale Menge an Energie. Wenn man danach die zweite Eliminierung in Folge schafft, ohne zu sterben (Assists zählen auch!), kommt „Aufladen“.  

  • Man fängt an, leicht zu glühen.
  • Kills erzeugen ab sofort 10 % Super-Energie und 20 % Granaten-, Nahkampf- und Klassenenergie.
  • Pro Kill erhält man 2 Punkte.

Wenn ihr euren fünften Kill schafft, ohne zu sterben, werdet ihr „Bereit“ sein.

  • Ihr fangt an, kräftig zu glühen! 
  • Euer Team geht auf die Jagd.
    • Jeder im Team erhält 5 % Super- und 10 % Granaten-, Nahkampf- und Klassenenergie.
  • Ihr bekommt 12 % Super- und 40 % Granaten-, Nahkampf- und Klassenenergie pro Kill. 
  • Pro Kill erhält ihr 3 Punkte.

Hört sich gut an, oder? Wer würde also nicht gerne „Bereit“ sein? Na ja …
  • Ihr trägt nämlich auch einen 15-Sekunden-Timer bei euch.
    • Wenn der Timer 0 erreicht, kommt der Ausbruch.
      • Der Ausbruch tötet euch, was eure Strähne zurücksetzt und die Jagd beendet. 
    • Wenn man einen Kill erzielt, wird der Ausbruch-Timer um 15 Sekunden zurückgesetzt.
  • Ihr werdet dann für beide Teams markiert, sodass jeder sehen kann, wo ihr gerade seid. 
  • Das andere Team bekommt 3 Punkte, wenn es euch tötet.
    • Entscheidungen.
  • Mehrere Spieler*innen können gleichzeitig „Bereit“ sein.

Wir freuen uns darauf, Ausbruch für alle zugänglich zu machen, und hoffen, dass dieses Spielerlebnis weiterhin unser Bestreben unterstreicht, neue und einzigartige Erfahrungen im Schmelztiegel und Eisenbanner zu schaffen. Eines der Dinge, die wir in dieser Saison mit Rift gelernt haben, ist, dass die Einführung eines brandneuen Modus (wie die letzte Version von Rift) in einer intensiven Umgebung zunächst die unvermeidlichen Probleme aufzeigt, mit denen jedes Multiplayer-Spiel zu kämpfen hat. Wir wollen deshalb mit dem Zonenkontrolle-Plan weitermachen und ihn zunächst als lockere Schmelztiegel-Labore einführen, um sicherzustellen, dass alles in der realen Welt wie vorgesehen funktioniert. Erst dann werden wir den neuen Modus im Eisenbanner einführen, allerdings mit einem einzigartigen Twist. 

Wir werden auf jeden Fall in Zukunft auf Kontrolle und Rift im Eisenbanner zurückkommen, aber erwartet in Saison 19 einen vertrauten Modus mit einem einzigartigen Erlebnis. Lasst uns in der Zwischenzeit über Rift reden. 


Denkt an Rift, aber stellt euch den Schmelztiegel vor

Rift wird es im Eisenbanner in Saison 18 nicht mehr geben, aber das bedeutet nicht, dass dieser Modus für immer verschwunden ist. Die meisten von euch werden sich freuen zu hören, dass es in Rift jetzt mehr Standardregeln für die Extrazeit gibt. Für diejenigen, die vielleicht nicht wissen, was das genau bedeutet: Die Extrazeit ist die zusätzliche Zeit, die den Teams eine Chance gibt, ein Unentschieden zu brechen. Das gibt uns Titanen auch die Möglichkeit, mit den feurigen Hämmern zuzuschlagen und auf das Beste zu hoffen (ich bin nur ehrlich).   

Alan ist zurück mit noch mehr Details darüber, was Spieler*innen erwarten können, einschließlich der Lehren aus der Wiedergeburt von Eisenbanner.  
 
Alan Blaine: Die Saison der Heimgesuchten läutete eine neue Ära des Eisenbanners ein, die mit Rift begann. Die erste Woche begann zwar etwas holprig, aber zum Ende hin haben viele Spieler*innen, neue Taktiken und Strategien für den Modus entwickelt, und die Wochenendspiele gehörten zu den engsten und gelungensten. Dann kam die zweite Woche, in der wir (die meisten) Bugs behoben haben und alle eine tolle Zeit hatten.  

Wir alle wissen, dass Veränderungen schwierig sein können – vor allem unerwartete Veränderungen. Veränderungen zu kommunizieren, von denen wir nicht wissen, ob sie funktionieren werden, zukünftige Pläne mitzuteilen, wenn es kein festes Datum gibt, und das Balancing zwischen gegnerischen Spieler*innenbasen – all das trägt zur Komplexität des PvP-Versums in Destiny 2 bei, aber es ist auch eine wunderbar knifflige Aufgabe, der wir uns verpflichtet fühlen. Im Moment freuen wir uns, diese Informationen mit den Spieler*innen zu teilen, und wir denken, dass viele dieser Informationen für viele von euch interessant sein werden. 

Zeit für ein paar spannende Daten: 1,5 Millionen Spieler*innen haben mindestens ein Rift-Match gespielt und über 300.000 von euch haben es geschafft, ihren Rang zurückzusetzen (150.000 haben ihn zweimal zurückgesetzt!). Und ein paar Leuten hat es so gut gefallen, dass ein*e Spieler*in in der letzten Saison 17 Mal den Rang zurückgesetzt hat (in nur 55 Stunden!) und ein*e Spieler*in hat in Saison 17 über 133 Stunden Rift gespielt.

Die Community konnte auch einige Schwachstellen im Modus aufdecken. Wir haben bereits eine Reihe von Korrekturen in Rift vorgenommen, z. B. dass Spiele richtig beendet werden, wenn ein Funke zu spät gedunkt wird, oder dass der Funke nicht mehr ständig aufgehoben werden kann. Außerdem gibt es auch einige Änderungen. Wir haben beispielsweise die 3-Punkte-Gnadenregel eingeführt oder die Zeit im Basismodus auf 8 Minuten gesenkt.  

Die Anzahl der Matches, die bis zum Ende der Spielzeit ausgetragen wurden, sank um 10 %, und 1/3 der Spiele endete in Gnade (mit 3:0 oder 4:1). 

Eines meiner Lieblingsdinge in der neuen Ära von Eisenbanner sind die neuen Regeln, die wir in jeder Saison einführen werden. Rift wird in der nächsten Saison zwar nicht im Eisenbanner, aber in der wöchentlichen Rotation im Schmelztiegel zu finden sein:  
  • Verfügbar für die Wochen 1, 8 und 14 sowie für ein Privatmatch.
    • Im Privatmatch könnt ihr jede Karte spielen, die ihr wollt, auch die unausgewogenen/asymmetrischen Karten.
  • Neben den normalen Extrazeit-Regeln erwarten wir auch die Rückkehr von „Mehrere Funken“ in einer zukünftigen Saison. 
  • Die AFK-Schutzmaßnahmen (wenn Spieler*innen Aktivitäten verlassen oder für längere Zeit abwesend sind) wurden aktualisiert, um Rift-spezifische-Events zu berücksichtigen.
  • Später in dieser Saison: Wir haben einen Fehler behoben, durch den der Funke nicht immer sofort gedunkt werden konnte, wenn er zu nah am Rift gesammelt wurde. 
Für zukünftige Saisons: 
  • Erkundungen mit 3v3-Rift. 
    • Ermöglicht die Nutzung von kleineren Karten wie Wurmhafen.
    • Das könnte uns auch erlauben, leicht asymmetrische Karten wie Burnout zu verwenden. 
  • Verbesserung von Szenarien, in denen ein Team den Funken länger als vorgesehen behalten kann. 
  • Die Zeit, in der der Bildschirm nach Treffern schwarz bleibt, wird verkürzt. 
  • Weitere Maßnahmen, um Kill-Farmen zu verhindern. 


Ein neues Exotisches Waffenornament? Oh, wie lieb!

Wir reden viel über Mode in Destiny 2 und dieses Thema ist nicht nur auf Rüstung beschränkt. Was ist schon ein guter Look ohne die passenden Accessoires, nicht wahr? Wir sind begeistert von den neuen Waffen, aber wir finden, es ist an der Zeit, dass auch ein paar bekanntere Gegenstände aufgepeppt werden. Und was noch besser ist? Wir möchten, dass ihr entscheidet, welche Ornamente neu verziert werden sollen. Und noch besser als das? Die Designs der Ornamente werden von einem Artist aus unserer Destiny 2-Community entworfen, denn unsere Spieler*innen sind extrem talentiert, wenn es darum geht, das Spiel durch Kunst in die reale Welt zu bringen.  

Wie läuft das also? Zunächst einmal überlassen wir es euch in der Community zu entscheiden, welche Exotische ein von der Community erstelltes Ornament bekommt. Wir haben drei Optionen, über die ihr in einer E-Mail abstimmen könnt, die wir ab dem 16. August verschicken werden:  

  • Arbalest
  • Arbeitstier
  • Rattenkönig

Sobald die schicke Exotische ausgewählt wurde, werden wir mit dem ausgewählten Community-Artist zusammenarbeiten und bei der Erstellung von drei verschiedenen Konzepten für ein Waffenornament helfen. Sobald wir drei Entwürfe haben, die als Ornamente in Frage kommen, werden wir eine weitere Community-Abstimmung durchführen, damit ihr alle euren persönlichen Favoriten wählen könnt. Der Gewinner wird als Waffenornament im Spiel eingeführt und voilà: ein neuer Look für stylische Hüter. 

Hier ist ein kurzer Einblick in den gesamten Prozess: 
  • Die Community stimmt ab dem 16. August per E-Mail darüber ab, welche Exotische ausgewählt werden soll. 
  • Der Community-Artist entwirft drei Waffenornament-Konzepte für den Gewinner. 
  • Die Community stimmt ab, um ihr Lieblingswaffenornament zu wählen. 
  • Das siegreiche Waffenornament geht in Produktion und wird bereits in Saison 21 im Spiel veröffentlicht.

Dies wird der erste von der Community erstellte Gegenstand sein, der es ins Spiel schafft, und wir sind sehr gespannt, wie er ankommt. Wir haben bereits einen Artist ausgewählt, also bitte keine Kampagnen darüber starten, wen wir auswählen sollen. Wir werden den Artist natürlich auch bezahlen, genau wie bei der Zusammenarbeit mit anderen externen Konzeptkünstler*innen. 

Wir wollen unserem Artist viel Zeit geben, um an den Konzepten zu arbeiten. Deshalb wird es mehrere Monate dauern, bis wir den Namen bekannt geben und die Konzepte für die nächste Abstimmungsrunde enthüllen.  

Sobald wir das fertige Konzept ausgewählt haben, wird es eine Weile dauern, bis es unsere Content-Pipeline durchläuft. Deshalb möchten wir schon im Voraus klarstellen, dass ihr das fertige Design nicht vor Saison 21 in Destiny 2 bestaunen werden könnt. Jaa … Uns ist klar, dass das noch ein weiter Weg ist, aber wir freuen uns, dass ihr dabei seid und ein wichtiger Teil des Prozess sein könnt. 

Von der Community erstellt und von der Community gewählt. Wir können es kaum erwarten, zu erfahren, wie ihr euch entscheidet.  


Letzter Aufruf, die Sonne zu loben!

Hier kommt ein freundlicher Reminder eures Community-Managers: Die diesjährige Sonnenwende neigt sich dem Ende zu. Das bedeutet, dass ihr nur noch ein paar Tage Zeit habt, um euch die Goodies zu schnappen oder bei einer Leuchtfeuer-Party ein paar S'mores zu grillen, um die letzten Event-Herausforderungen abzuschließen.



Auch wichtig! Vergesst nicht, dass Event-Herausforderungen und Event-Karten am Ende der Sonnenwende ablaufen und die Event-Karte entfernt wird. Holt euch also genug Brennmaterial, poliert eure Rüstung auf Hochglanz und wenn ihr Lust habt, es richtig krachen zu lassen, könnt ihr die Event-Karte upgraden. Oder auch nicht, das liegt ganz bei euch. Aber bitte sagt Devrim drüben in der ETZ unbedingt „Hallo“. Ich habe gehört, dass er eine große Hilfe ist, wenn es darum geht, bestimmte Herausforderungen zu meistern, wenn man auf Patrouille ist oder ein oder zwei öffentliche Events veranstaltet.  


Bericht des Player Supports

Liebe Dunkelheit, bitte verdunkle die Sonne. Alles Liebe, DPS

 

Und wir sind wieder da, mit unserem großartigen Player Support-Team, das uns einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge in Destiny 2 gibt. Unter anderem geht es um einige Optimierungen der Sonnenwende, eine weitere Erinnerung an das Ende des Events (Hey, wir wollen sichergehen, dass ihr Bescheid wisst, das Leben ist hektisch!) und mehr über die Entscheidung, den Text-Chat im Spiel zu deaktivieren. Also, ohne weitere Umschweife, lasst uns loslegen! 

Das ist ihr Bericht. 

DIE SONNENWENDE-EVENT-KARTE LÄUFT BALD AB 

Die Sonnenwende endet bald! Spieler*innen haben bis zur wöchentlichen Zurücksetzung am kommenden Dienstag, dem 9. August, Zeit, ihre Prämien für die Event-Karte der Sonnenwende einzufordern, ihre Event-Tickets auszugeben und den Titel und das Siegel des Flammenhüters freizuschalten. 

FLAMMENHÜTER-TITEL UND -SIEGEL

Viele Spieler*innen konnten Flammenhüter vorzeitig für sich beanspruchen, weil vergoldete Triumphe freigeschaltet wurden, bevor alle regulären Triumphe abgeschlossen waren. Für Spieler*innen, die Flammenhüter mit den vergoldeten Triumphen freigeschaltet, aber die regulären Triumphe nicht abgeschlossen haben, werden dieser Titel und das Siegel nächsten Dienstag wieder gesperrt. 

TEXT-CHAT-UPDATE 

Letztes Wochenende wurde ein Problem im Text-Chat von Destiny 2 entdeckt, bei dem eine bestimmte Textzeichenfolge verwendet werden konnte, um Spieler*innen bei jeder Aktivität zurück zum Anmeldebildschirm zu schicken. Als schnelle Lösung haben wir den Text-Chat vorübergehend deaktiviert, bis wir das Problem beheben können. Der Bug ist ziemlich komplex und wir haben die ganze Woche über nach der Ursache gesucht. Unter @BungieHelp auf Twitter gibt es weitere Updates. 

SILBERASCHE-UPDATE 

Das Problem, wodurch Spieler*innen unabhängig von der Anzahl der umgewandelten Silberzweige nur eine Silberasche erhalten haben, wurde behoben, und die Spieler*innen sollten nun die korrekte Menge an Silberasche pro Umwandlung für jeden ihrer Charaktere erhalten. 

BEKANNTE PROBLEME 

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden: 
  • Der Text-Chat wurde aufgrund des oben genannten Problems deaktiviert. Wir hoffen, dass wir so schnell wie möglich eine Lösung finden. 
  • Die Schmelztiegel-Karte „Ewigkeit“ zählte nicht für den „Der richtige Weg“-Triumph des Makellos-Siegels. 
  • Die Flagge funktioniert manchmal nicht in der zweiten Begegnung in der Aktivität „Der Urquell: Verteidigung“. Das lässt sich lösen, indem man einige Augenblicke wartet. 
  • Die Einführungsquest „Dualität“ zählt nicht für den Großmeister-Abschluss des Questziels. 
  • Der wöchentliche Sonnenwende-Beutezug „Besitzen oder besessen“ geht nur weiter, wenn ihr mächtige Besessene besiegt. 
  • Spieler*innen sterben manchmal, wenn sie einen Sparrow besteigen, der neben dem Leuchtfeuer geparkt ist. 
  • Spieler*innen können manchmal sterben, wenn sie im Dungeon „Dualität“ ins Albtraumreich transportiert werden. 
  • Das Glühen der diesjährigen Sonnenwende-Ornamente ist ungewollt schwächer. 

Spieler*innen können unseren Thread bekannter Probleme für die komplette Liste der Probleme in Destiny 2 besuchen. Spieler*innen, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem Help-Forum melden. 


Ein Titan, ein Mashup, und … Minecraft-Steve?!

 

Hippy: Videos, darauf stehen wir, nicht wahr? Wir lieben auch ein gutes Mashup und genau das haben wir hier: Der Raid „Der Schwur des Schülers“ wurde in der Welt von Minecraft nachgebaut. Wenn man bedenkt, dass ich es nicht einmal schaffe, ein Haus mit vier Wänden zu bauen, das auch nur im Entferntesten wie ein Gebäude aussieht … ich bin beeindruckt! Ist es perfekt? Nö. Muss es das sein? Nö. Es ist einfach ein wirklich cooler Beitrag, der Lust auf eine Erkundungstour in all ihrer blockigen Pracht macht! 

Video der Woche: Vow of the Disciple raid meets Minecraft



Sam: Zwei Dinge: Erstens: Ich bin ein Warlock, durch und durch. Zweitens: Ich bin kein besonders „rätselbegabter“ Warlock. Woher ich das weiß? Weil ich genau das Gleiche gemacht habe wie dieser süße Titan, aber ihr müsst auf diesen Link klicken, um es zu sehen, denn TikTok ist TikTok und wir müssen uns einfach damit abfinden. 

Hippy: Hi, ich bin’s noch mal. Um noch einmal auf den VdW-Zug aufzuspringen und euch zu versichern, dass es total okay ist, mit Lego zu spielen, haben wir diese Woche einen Bonus-Nachschlag. Das kann uns doch niemand verübeln, nicht wahr? Schaut euch diese Lego-Perfektion an! Die Enigma-Glefe, die komplett aus Lego besteht, ist einfach zu gut, um sie sich entgehen zu lassen: 

Video der Woche, Bonus: LEGO Enigma



8-Bit Dreams Are Made of These, Who Am I to Disa-squee? 

 

Hippy: Ich will ehrlich sein: Dem 14. Heiligen und Osiris gehört mein ganzes Herz und meine ganze Seele. Ich liebe die beiden so sehr, dass es manchmal ein bisschen komisch rüberkommen kann. Wie auch immer, wir alle wissen, dass die Suche nach seinem Geliebten für den Heiligen ein wenig anstrengend ist. Deshalb freuen wir uns sehr, ein Kunstwerk zu zeigen, das das starke, aber müde Herz hinter den Muskeln und den Mann zeigt, der mit der Zeit gespielt hat, um ihn zu retten.  

Kunst der Woche: Just a City Age warrior and his helmet 


Ivan: Dieses Stück hat mich mit einer besonderen Ruhe und melancholischen Stimmung berührt, die man in den Farben und in der Atmosphäre spüren kann. Gut gemacht, Bioluminosity! 

Kunst der Woche: A sisterly remembrance


Kunst der Woche, B-B-Bonus Runde: What if Destiny released on GameBoy?




So, das war’s mit einem weiteren TWAB. Wir bereiten uns auf ein spannendes Showcase am Ende des Monats vor, das mit vielen Überraschungen gespickt ist, die nur darauf warten, enthüllt zu werden. In der nächsten Woche werden wir uns mit weiteren Waffenänderungen, dem Hype um das Showcase und mehr beschäftigen. Bleibt also dran und trinkt in der Zwischenzeit viel Wasser, kümmert euch um eure seelische und körperliche Gesundheit und lasst nicht zu, dass die Dunkelheit der Welt euer Licht verdunkelt. Seid freundlich, bleibt authentisch

Bis zum nächsten Mal, Hüter. 
 
„Ich sollte besser gehen.“  
<3 Hippy  
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon