JavaScript is required to use Bungie.net

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine

Bungie steht an der Seite der Menschen in der Ukraine und aller, die von dem Krieg betroffen sind.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels wird berichtet, dass mehr als zwei Millionen Ukrainer:innen durch eine laufende Invasion auf der Flucht sind und derzeit kein Ende des Konflikts in Sicht ist. Familien, Freundschaften, Häuser und Wohnorte gehen verloren.

Durch unsere Bungie Foundation sind wir in der Lage, gemeinnützige Maßnahmen zu ergreifen, um unsere Überzeugungen und Werte durch humanitäre Unterstützung auszudrücken. Letzte Woche hat sich die Bungie Foundation dazu verpflichtet, 100 % der Einnahmen aus den ersten 48 Stunden der Game2Give-Charity-Initiative direkt an humanitäre Hilfsorganisationen zu spenden, um den Menschen zu helfen, die von diesem Krieg betroffen sind. Spieler:innen haben wieder einmal bewiesen, dass sie die Hüter der Welt sind. Insgesamt 120.000 Dollar wurden gesammelt. Wir können jedem einzelnen Spender nicht genug danken. Bungie wird weiterhin die Spenden unserer Mitarbeiter an gemeinnützige US-Organisationen (501(c)(3)) in gleicher Höhe ergänzen. Die Einnahmen werden an zwei Organisationen gespendet:
  • Direct Relief: Direct Relief, unser vertrauenswürdigster Partner für humanitäre Hilfe, leistet umfangreiche humanitäre Hilfe für die am stärksten gefährdeten Menschen in der Ukraine. Sie arbeiten mit dem ukrainischen Gesundheitsministerium zusammen, um Rettungspakete mit Infusionsflüssigkeiten und Antibiotika, Tourniquets, Sauerstoff und vielem mehr zusammenzustellen. Der Schwerpunkt dieser Aktion liegt auf der medizinischen Versorgung von Verletzungen und anderen durch den Konflikt verursachten Traumata. Sie bereiten sich aber auch schon auf die nahe Zukunft vor, in der die große Flüchtlingswelle zu einer Vielzahl von chronischen Krankheiten führen wird. Sie bereiten Medizin gegen Erkältungen, medizinische Produkte für Mütter und Medikamente zur Behandlung einer Vielzahl von Infektionskrankheiten vor.
  • International Rescue Committee: Da mehr als zwei Millionen Menschen aus der Ukraine in Nachbarländer geflohen sind, unterstützt das International Rescue Committee die Regierungen und Zivilgesellschaften dieser Länder, um die Grundbedürfnisse der Flüchtlinge zu sichern. Sie machen auch auf die anhaltenden Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht und die diskriminierende Behandlung von Kriegsvertriebenen aufmerksam und fordern die russische Führung auf, dieses Recht einzuhalten, insbesondere beim Schutz von Zivilisten und gefährdeten Gruppen wie Frauen und Kindern.

Wir alle können noch mehr tun. Daher möchten wir euch einladen, diese beiden Organisationen auch weiterhin in der Form zu unterstützen, die für euch sinnvoll ist. Wir haben auch andere Organisationen ausgewählt, die in der Ukraine hervorragende Arbeit leisten und euch für eure Unterstützung dankbar wären:

Heute kündigen wir außerdem zwei Aktionen an, die speziell für Destiny 2 geplant sind. Ab heute werden wir mit unseren Partnern zusammenarbeiten, um alle Verkäufe und den Handel mit Destiny 2 in Russland und Weißrussland zu stoppen. Spieler:innen in diesen Regionen können weiterhin alle bereits gekauften Destiny 2-Inhalte spielen und das kostenlose Spiel herunterladen, aber neuer Inhalt oder Silber kann nicht mehr gekauft werden.

Außerdem wird das Cоняшник-Abzeichen eingeführt, mit dem Spieler:innen ihre Unterstützung für die Menschen in der Ukraine und all jene, die von der Krise betroffen sind, zeigen können. Dieses Abzeichen wird für alle Spieler:innen kostenlos sein und ist ab Donnerstag, den 10. März erhältlich. Im dieswöchigen TWAB wird ein universeller Code zum Einlösen dieses Abzeichens veröffentlicht.



Mit Cоняшник haben wir versucht, die Hoffnung und den Mut zu verkörpern, die die Menschen in der Ukraine in dieser schwierigen Zeit so sehr geprägt haben. Neben dem Wappen der Ukraine zieren auch impressionistische Sonnenblumen, die Nationalpflanze der Ukraine, die friedliche Landschaft – eine Metapher für Hoffnung und unsere Art, unsere Solidarität auszudrücken. 

Wir danken allen in unserer Community für die kontinuierliche Unterstützung.
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon