JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 28.10.2021

Diese Woche bei Bungie ersetzen wir den Makellos-Pool.  
 
Der Spuk erreicht schon bald sein Höchstmaß. Hinter jeder Ecke lauern Geister, aber nicht die freundlichen, die euch wiederbeleben, wenn ihr zu viel Schaden erlitten habt. Leider bedeutet das auch, dass wir die Turmdekorationen demnächst einpacken und Eva Levante Lebwohl sagen müssen. Wir befinden uns in der letzten Woche des Festivals der Verlorenen und ihr habt noch bis Dienstag, den 2. November Zeit, eure Bücher abzuschließen, eure Süßigkeiten zu naschen und euch um alles zu kümmern, was ihr bei diesem Event noch erledigen wollt. 

Vor Kurzem haben wir einige Probleme mit Drops von Süßigkeiten und Spektralseiten bei öffentlichen Events und den Prüfungen von Osiris behoben. Wenn ihr also noch ein paar Seiten braucht, um euer Buch zu vervollständigen, solltet ihr diese Aktivitäten nicht verschlafen! Setzt euch eine Maske auf, futtert Süßigkeiten und verdient Prämien. 

Während ihr euch so viel Beute wie möglich von den Kopflosen holt, beginnen morgen auch die Prüfungen von Osiris. Sie werden laufen, bis das Festival der Verlorenen wie gewohnt beim Reset endet. Wir haben eine Fehlerbehebung implementiert, sodass ihr auch dann noch Seiten verdient, wenn ihr das Match verliert. Und das sind noch nicht alle Änderungen …  


Änderungen an der Prüfungen-Spielersuche 


An den letzten paar Wochenenden gab es weniger Änderungen an den Prüfungen von Osiris – das war Absicht! Wir wollten unseren Spieler:innen einige Wochenenden mit stabilem Spielgeschehen bieten, bevor wir noch mehr große Änderungen vornehmen oder mit einem weiteren Labor-Wochenende experimentieren. Dadurch konnten unsere Teams wichtige Daten darüber sammeln, wie die Änderungen an den Prüfungen sich auswirkten, wie Spieler:innen die Aktivität angehen und welche Änderungen wir in Zukunft vorrangig implementieren können. 

Eine kleine Zusammenfassung der Statistiken der letzten paar Wochen zeigt auch, dass alles stabil geblieben ist: 
  • Die Spielersuche-Zeiten entsprechen denen der letzten Wochen. 
  • Die Abreibungsrate ist von Woche zu Woche leicht gesunken. Dies entspricht der Tatsache, dass Spieler:innen auf niedrigeren Fähigkeitsstufen nicht so viel spielen. 
  • Die durchschnittliche Spielzeit pro Spieler:in bleibt über alle Fähigkeitsstufen hinweg beständig. 
  • Die Gesamtspieleranzahl ging jede Woche zurück. Das war in diesem Abschnitt der Saison aber zu erwarten und deckt sich mit den Daten früherer Prüfungen und Eisenbanner.  
  • Wir stellen weiterhin keine Hinweise darauf fest, dass Makellos-Pässe vermehrt zurückgesetzt werden, um dem Makellos-Pool zu entgehen – weniger als 0,5 % aller gespielten Karten wurden zurückgesetzt, während sie noch makellos waren und über drei Siege hatten. Wie dem auch sei, der Anstoß, dies zu tun, sollte ab nächster Woche nicht mehr gegeben sein – mehr dazu könnt ihr unten lesen. 
Widmen wir uns nun Freelance. Letzte Woche haben wir bei den Prüfungen eine exklusive Option zur „Solo-Spielersuche“ angeboten. Wir gingen mit einigen Vermutungen ins Wochenende, wie sich die Spieler:innen aufteilen könnten und was mit den Spielersuche-Zeiten passieren könnte. Wir hatten auch einige Fragen dazu, wie wir Freelance-Optionen in Zukunft anbieten könnten. Hier ist eine kurze Zusammenfassung des Teams darüber, wie es lief, was wir gelernt haben und welche Gedanken wir für die Zukunft haben. 

Freelance 

Letzte Woche hatten wir also eine Freelance-Warteschlange angeboten, damit Solo-Spieler:innen durchgehend gegen andere Gruppen aus Solos spielen konnten. Wie hat sich das angefühlt? 

Dieses Wochenende wurden in jeder Playlist über eine Million Matches gespielt, wobei in der „Prüfungen von Osiris“-Basis-Playlist geringfügig mehr Spiele absolviert wurden. Die durchschnittliche Spielzeit von weniger erfahrenen Spieler:innen stieg über die letzten paar Wochen spürbar an, während die durchschnittlichen und Top-Spieler:innen nahezu gleich lange gespielt haben. Interessanterweise verbuchten Spieler:innen, die dieses Wochenende sowohl in einem Einsatztrupp als auch Solo spielten, fast dreimal so viel Spielzeit wie Spieler:innen, die entweder nur Solo oder nur in einem Einsatztrupp spielten. 



Anzahl der Spieler:innen: 
  • 244.000 Spieler:innen, die nur Freelance gespielt haben 
  • 120.000 Spieler:innen, die nur in Einsatztrupps gespielt haben 
  • 220.000 Spieler:innen, die sowohl Solo als auch in Einsatztrupps gespielt haben 
  • 25,5 % aller Spieler:innen wurden Makellos – weniger als in allen bisherigen Wochen mit Überarbeitungen. Das liegt vermutlich daran, dass Matches fairer waren. Solange dieser Wert an einem Wochenende nicht unter 20 % fällt, sollte der Leuchtturm sich immer noch machbar anfühlen. 
Die durchschnittliche Dauer der Spielersuche betrug durchweg circa 50 Sekunden für komplette Einsatztrupps und Solo, während sie für Duos für gewöhnlich bei 100 Sekunden lag. Der sonntägliche Makellos-Pool verlängert die Makellos-Spielersuche um etwa 10 Sekunden, und wir stellen einige besorgniserregenden Spitzen bei den Spielersuche-Zeiten für einige der kleineren Unterpools nach der Abtrennung vom Makellos-Pool fest. 

Die allgemeine Abreibungsrate (Spiele, die 5:0 endeten) war mit 27,8 % fast so niedrig wie in unserer besten Woche nach den Überarbeitungen, als der Makellos-Pool Freitagnachmittag aktiv wurde. Dies wurde von einer bedeutenden Anzahl an Matches zwischen Einsatztrupps sowie Matches zwischen Solo-Spieler:innen befeuert, deren Abreibungsraten bei jeweils 25 % lagen. 


Blau – 05.10.2021
Orange – 12.10.2021

Matchergebnisse dieser Woche: Freelance / Basis 
  • Spiele, die 5:0 endeten: 25,1 % / 30,2 % 
  • Spiele, die 5:1 endeten: 26,1 % / 25,7 % 
  • Spiele, die 5:2 endeten: 20,4 % / 18,5 % 
  • Spiele, die 5:3 endeten: 15,6 % / 13,9 % 
  • Spiele, die 5:4 endeten: 12,4 % / 11,4 % 

Eine Sache, mit der wir nicht zufrieden sind, ist die Ausgeglichenheit der Teams. Uns ist aufgefallen, dass die Solo-Playlist nicht besonders hilfreich ist, zwei Teams auszubalancieren, wenn es keine Einsatztrupps gibt, die einen Ausgleich brauchen. Bei den Prüfungen werden Teams derzeit einfach per Zufallsprinzip ausgewählt. Wir werden uns in den nächsten Wochen ganz genau ansehen, wie Teams ausgewählt werden, und können beim nächsten Freelance-Event hoffentlich größere Ausgewogenheit bieten. Dies ist einer der Nachteile, wenn wir in den Prüfungen keine Spielersuche auf Basis der Spielerfähigkeiten verwenden: in Situationen, in denen Können gefragt wäre – um zwei Teams aus Solo-Spieler:innen auszubalancieren – stehen dem System schlichtweg keine entsprechenden Daten zur Verfügung. Wo wir gerade davon reden … 

Die Zukunft von Freelance 

Uns gefallen die allgemeinen Ergebnisse und das Gefühl der Freelance-Spielersuche, und beide Playlisten scheinen über eine existenzfähige Anzahl an Spieler:innen zu verfügen. Wir planen, Freelance bis zum Ende von Saison 15 hin und wieder anzubieten, feilen aber weiterhin an der finalen Form. Wir werden euch auf dem Laufenden halten! 

Auf lange Sicht werden wir Möglichkeiten für einzelne Playlisten erkunden: bevorzugte Spielersuche für komplette Einsatztrupps gegen andere komplette Einsatztrupps, Duo + Solo gegen Duo + Solo. Ein festes Veröffentlichungsziel haben wir dafür noch nicht, es wird aber auf keinen Fall vor Saison 16 passieren. 

Änderungen am Makellos-Pool 

Der Makellos-Pool (den wir beim Reset am Sonntag aktiviert haben) hat einige sehr positive Vorteile. Er erhöht die allgemeine Matchqualität (Abreibungsraten etc.) erheblich und steigert die allgemeine Gewinnrate von Solo-Spieler:innen. Er hat aber auch einige spürbare Nachteile: für Spieler:innen, die sich etwas schwer tun und „Makellos“ gerade so erreichen, ist es eine steile Klippe, danach nur gegen Spieler:innen zu spielen, die in dieser Woche bereits Makellos geworden sind. Er begünstigt auch das Verhalten, das dem Modus und dem Prämiensystem zuwiderläuft, wie zum Beispiel das Zurücksetzen eines makellosen Sechs-Siege-Passes, um einfachere Matches (dafür aber auch schlechtere Prämien) zu bekommen. Zudem erzeugt er soziale Spannungen zwischen Spieler:innen, die sich entscheiden müssen, entweder mit Freunden oder für Prämien zu spielen. Und zu guter Letzt ist die Startzeit (19:00 Uhr MESZ an Sonntagen) für die meisten Spieler, die nicht in Nord-, Mittel- oder Südamerika leben, recht unpraktisch. 

Ab morgen werden wir ein neues System implementieren und die wöchentlichen Leistungsdaten im Auge behalten. Immer, wenn ihr euch in den Prüfungen per Spielersuche verbindet, wird das System nicht nur versuchen, euch mit Spieler:innen mit derselben Anzahl an Kartensiegen zusammenzubringen, sondern auch mit Leuten, die im Lauf des Wochenendes etwa dieselbe Anzahl an Siegen errungen haben wie ihr. Sollten sich dabei keine passenden Spieler:innen finden, wird die Suche nach einer gewissen Zeit auf weniger passende Spieler:innen ausgedehnt. 

PvP-Profis, die pro Wochenende 10-mal „Makellos“ erreichen, werden mit anderen Spieler:innen verbunden, die (zum Beispiel) mehr als 70 Siege auf ihren Karten haben, ganz egal, wie sie diese errungen haben. Durchschnittliche Teams, die am Freitag oder Samstag das Glück haben, mit ihrem Pass Makellos zu werden, werden dementsprechend anderen Spieler:innen mit etwa sieben Siegen zugewiesen, unabhängig davon, wo sie diese errungen haben. Wir hoffen, dass wir dadurch viele der Vorteile des Makellos-Poolsystems bieten können (also etwas fairere Matches), und zwar ohne nennenswerte Nachteile. Vor allem sollte es keinen großen Wendepunkt geben, bei dem vor einem Sieg alles ganz locker läuft und danach alles viel zu herausfordernd wird. 

Auch wenn wir dadurch zwar den Makellos-Pool entfernen können, gibt es einen potenziellen Nachteil: längere Spielersuche-Zeiten. Wir finden, dass es hier einen vernünftigen Kompromiss zwischen Matchqualität und Spielersuche-Zeit gibt. Die durchschnittliche Dauer der Spielersuche für Prüfungen beträgt derzeit etwa 50 Sekunden. Im Lauf der nächsten Wochenenden werden wir beobachten, wie sehr sich die Spielersuche-Zeiten erhöhen, und welche Auswirkungen das auf die Matchqualität hat. 

Hier sind die Resultate der vorherigen Nicht-Labor-Woche: 

Spielergebnisse: % Insgesamt / Einsatztrupp vs. Einsatztrupp / Nur Solos 
  • Spiele, die 5:0 endeten: 28,4 % / 22,8 % / 27,6 % 
  • Spiele, die 5:1 endeten: 25,6 % / 25,6 % / 25,4 % 
  • Spiele, die 5:2 endeten: 18,6 % / 20,2 % / 19,0 % 
  • Spiele, die 5:3 endeten: 14,7 % / 16,8 % / 15,4 % 
  • Spiele, die 5:4 endeten: 12,3 % / 14,5 % / 12,6 % 

In einer idealen Welt wären all diese Werte so nahe an 20 % wie nur möglich, aber am liebsten möchten wir mehr Spiele sehen, die 5:4 oder 5:3 ausgehen anstatt 5:0 und 5:1. 

Wie immer werden wir ganz genau auf euer Feedback hören und die anonymisierten Daten analysieren, um die Spielersuche für die Prüfungen weiterhin anzupassen, damit wir euch allen das bestmögliche Spielerlebnis bieten können. 


+1 

Es ist schon eine Weile her, seit wir euch eine neue Community-Managerin vorstellen konnten. Doch die Zeit ist nun gekommen. Wir erweitern unser Team und nehmen ein neues Mitglied in unseren Reihen auf. Ein ganz herzliches Willkommen an Liana, auch bekannt als Hippy.  

Hippy: Seid gegrüßt, Hüter! Zu sagen, dass ich aufgeregt bin, hier zu sein, wäre eine gewaltige Untertreibung. Meine Liebe für Bungie begann lange, bevor wir Hüter wurden, nämlich mit Pathways Into Darkness. Marathon, Myth, Oni und – natürlich – Halo und Destiny haben diese Liebe nur noch vertieft. Die Evolution von Shootern, die bescheidenen Anfänge in Chicago und wie Bungie seitdem gewachsen ist, das alles ist eine große Quelle der Inspiration. Und selbst Teil davon zu sein? Lebensverändernd. Ich freue mich unheimlich, hier zu sein und Teil eines Studios zu werden, das in den letzten 30 Jahren so viel erreicht hat, vor allem mit der Weiterentwicklung von Destiny 2 seit seiner Veröffentlichung. Ich bin nicht die Einzige, die ein bisschen in ihren Hüter verknallt ist, und ich kann es kaum erwarten, mein Abenteuer mit euch allen gemeinsam fortzusetzen!  
 
Mein Hauptcharakter ist erst seit Kurzem ein Titan (sorry!), und mit euch kämpfe ich an der Seite der Allerbesten. In Destiny 2 gibt es jede Woche ein neues Abenteuer: ob ich nun Kabalhorden zurückschlage oder mit Gewissensbissen kämpfe, wenn ich Gefallene ausschalte, nachdem ich gesehen habe, wie verdammt niedlich sie als Babys sind. Während sich diese Erfahrung zu etwas wirklich Besonderem entwickelt, freue ich mich schon auf die Herausforderungen, die Triumphe und die völlig frustrierenden ersten Raid-Versuche mit dem Rest der Community und dem unglaublich leidenschaftlichen Team hier. Ich kann es auch kaum erwarten, ein paar richtig beeindruckende Kriegsgeschichten mit euch allen zu teilen, auch wenn Sprungpuzzles nach wie vor der Fluch meines Lebens sind.  

Bevor ihr alle fragt: nein, DMG und ich werden nicht verschwinden. Wir werden Hippy in den kommenden Monaten mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihr dabei helfen, sich einzuleben. Also seid bitte nett zu ihr und überwältigt sie nicht gleich mit euren Fragen! 


Gruslige Kostüme und nette Kürbisse 


Letzte Woche hatten wir euch gebeten, eure gruseligsten Modedesigns zur Schau zu stellen, die kreativsten Kürbisse zu schnitzen und andere Kunstwerke zum Festival der Verlorenen zu erschaffen. Eure zahllosen, fantastischen Einsendungen haben uns echt umgehauen, und wir wollten ein paar mit euch teilen, die uns bisher besonders gut gefallen haben. 

Kostüme  



 

Kürbisse 



Kunst 



Wir sind aber noch nicht fertig. Bis zum großen Tag, dem 31. Oktober, werden wir noch weitere Gewinner:innen vorstellen.  

 

MEHR WURZELGEMÜSE 

 
Heute früh haben wir ein Update veröffentlicht. Der Destiny Player Support wird euch erzählen, wie es gelaufen ist und welche bekannten Probleme sich noch im Spiel tummeln. 

Das ist ihr Bericht. 

ANSTIEG AN RUTABAGA-FEHLERN 

Kürzlich wurde ein Exploit entdeckt, der es Spieler:innen ermöglicht, beim Auslösen bestimmter Super-Fähigkeiten mehr Sphären der Macht zu erschaffen als vorgesehen. Um diesem Exploit einen Riegel vorzuschieben, bis später dieses Jahr ein Bugfix veröffentlicht werden kann, können Spieler:innen, die in PvP-Umgebungen extrem anhaltende Framerate-Probleme haben, jetzt häufiger RUTABAGA-Fehler erhalten. Einige dieser Fehler können abgeschwächt werden, indem ihr während der Spielersuche nicht den Alt-Tab-Befehl verwendet oder eure Video-Einstellungen ändert.

Spieler:innen, die im PvP RUTABAGA-Fehler erhalten, obwohl sie den Exploit zum Erschaffen von Sphären nicht anwenden, sollten dies im dafür vorgesehenen Thread im Help-Forum melden und beschreiben, was genau sie zum Zeitpunkt des Fehlers im Spiel getan haben.

HOTFIX 3.3.1.2 

Heute Morgen wurde der Hotfix 3.3.1.2 auf die Welt losgelassen. Darin wurden mehrere Probleme behoben, einschließlich: 
  • Mini-Widerlinge versinken bei der Spitzenreiter-Dämmerung „Das hohle Versteck“ nicht mehr im Boden. 
  • Exploits für Telesto und Raijus Harnisch wurden behoben. Diese Exotischen Gegenstände sind nun wieder in allen Aktivitäten verfügbar. 
  • Gruppen-, Raid- und Prüfungen-Rüstungsornamente aus Jahr 1 führen im Aussehen-Bildschirm nun ordnungsgemäß klassenspezifische Synthetikgewebe als Freischaltoptionen auf. 

LETZTE WOCHE DES FESTIVALS DER VERLORENEN  

Das Festival der Verlorenen endet mit dem wöchentlichen Reset am 2. November. Spieler:innen sollten vor Ende des Events ihre gesammelten Süßigkeiten gegen Prämien eintauschen, alle Manifestierten Seiten verwandeln und alle verfügbaren Triumphe sammeln. 

Sie sollten sich auch darüber bewusst sein, dass das Powerlevel des Maskenball-Helms nach Ende des Events auf 0 zurückgesetzt wird und ihn auf jeden Fall abnehmen, bevor sie Inhalte für höhere Stufen nutzen, um sicherzustellen, dass sie die Beitrittsvoraussetzungen erfüllen. 

BEKANNTE PROBLEME 

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neusten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden:
  • Die „Meine MG und ich“-Medaille erscheint erst nach der Eliminierung von drei Spieler:innen ohne zu sterben, und nicht wie angegeben nach zwei.  
  • Das MVP-Abzeichen bei einem Prüfungen-Match wird inkorrekt als das Abzeichen des Zuschauers angezeigt. 
  • Der Triumph „Clan-Klüngel“ wird unter Umständen nicht ordnungsgemäß freigeschaltet. 
  • Der Triumph „Wir sind genug“ wird für Spieler:innen, die „Override: Letzte Stadt“ abschließen, nicht freigeschaltet. 
  • Wenn Jäger bestimmte Ausrüstungsteile tragen, folgt ihnen ein kleiner Pfeil. 
  • Für Spieler:innen auf Steam gibt es im Turm, im Orbit und beim Betrachten der Übersicht stärkere FPS-Einbrüche als gewöhnlich. 
  • Beim Strike „Die Korrumpierte“ erscheint die Relikt-Sphäre im Kampf gegen Sedia nicht zuverlässig. 
  • Für eine komplette Liste der Probleme in Destiny 2 können Spieler:innen unseren Artikel zu bekannten Problemen lesen. Spieler:innen, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden. 
 

Sand 


 

Gerade scheinen alle nur über einen ganz bestimmten Film zu reden. Ich habe ihn noch nicht gesehen, also bitte keine Spoiler.  Ihr wisst schon, welchen ich meine. Mit den Leuten in der Wüste, jeder Menge Sand und den Riesenwürmern, die wohl ständig hungrig sind. Aber genug über Tremors, sehen wir uns die VdW-Gewinner:innen dieser Woche an! 

Video der Woche: Marvelous 

Video der Woche: The Blair Witch Queen 


 

Kreatives 

 
 
Es ist schon etwas schade, dass dies das letzte gruslige TWAB während des Festivals der Verlorenen sein wird. Ich liebe es einfach, mir in dieser Jahreszeit die Kunstwerke der Community anzusehen. Wir haben eine sehr schöne Auswahl für euch vorbereitet. 

Kunst der Woche: I WILL TAKE YOU 

Kunst der Woche: Trick or Treat 

Mit dem Ende des Festivals der Verlorenen nähern wir uns auch dem Ende der geplanten saisonalen Ergänzungen. Damit beginnt die Zeit für freies Spielvergnügen. Nächste Woche wird Saladin zum Eisenbanner laden. Markiert das also in eurem Kalender, wenn ihr ein paar schnelle Spitzendrops braucht oder es auf Würfe für Eisenbanner-Waffen abgesehen habt. 

Nach dem Ende des Eisenbanners nächste Woche werden die Prüfungen noch den ganzen November über laufen, und zwar mit den neuen Änderungen an der Spielersuche, die wir weiter oben in diesem TWAB erläutert haben. Ihr könnt diese Zeit auch nutzen, um ersehnte Katalysatoren zu erwerben, ein paar Triumphe abzuschließen oder sonstige Aufgaben in eurem Quest-Log abzuhaken. Für unser 30-jähriges Jubiläum am 7. Dezember haben wir schon jede Menge tolle Dinge geplant. Das wird eine großartige Zeit, um Destiny zu spielen. 

<3 Cozmo 
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon