JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 15.10.2020

Diese Woche bei Bungie geben wir den Startschuss für das nächste „World‘s First“-Rennen. 

Destiny 2: Jenseits des Lichts kommt in etwa einem Monat. Für uns bedeutet dies, das Spiel fertigzustellen und uns darauf vorzubereiten, es an euch weiterzureichen – mit ein paar weiteren coolen Social-Media-Momenten, die auf dem Weg enthüllt werden. Für euch bedeutet dies ein letztes Stück Vorfreude auf die neue Geschichte und die neue Welt, die ihr erleben werdet, wenn ihr durch das Visier eurer bevorzugten Waffe blickt. 

Für die Elite-Raider hier bedeutet dies eine neue Chance auf Ruhm. Das Rennen um den „World‘s First“-Abschluss eines Raids ist eine der feurigsten Traditionen in der Destiny-Community. Der Renntag ist der Tag, an dem die Welt ihre Augen auf Destiny richtet, um zu sehen, wer als Held hervortritt. Wir haben neben einigen dieser Legenden auf der Bühne gestanden, als sie sich vor einer jubelnden Menge ihren Titel erkämpften. Es ist bald wieder Zeit, die Startpistole abzufeuern. 

Das nächste „World‘s First“-Raid-Rennen beginnt am Samstag, den 21. November um 19:00 Uhr MEZ. 

Das sollte euch genügend Zeit geben, um euch vorzubereiten. Wir sehen, wie ihr eure Einsatztrupps zusammenstellt und Pläne schmiedet, die euch auf ein kompetitives Niveau bringen sollen. Wir hören Fragen wie „Wann soll ich mich krankmelden?“ (Macht das bitte nicht.) Jetzt kennt ihr die Uhrzeit, also könnt ihr dementsprechend planen. 

Hier ist das, was ihr noch wissen müsst: 
  • Im Wettkampfmodus wird die Power aller Spieler 24 Stunden lang bei jeder Aktivität auf 20 unter der empfohlenen Power begrenzt. 
  • Die Artefakt-Power ist im Wettkampfmodus deaktiviert
  • Eine Power-Grenze von 1.230 ist das Ziel eures Teams für alle Kämpfe.  
    • Über 1.230 zu sein, bringt im letzten Kampf keine zusätzlichen Vorteile.

Dieses Jahr wird das Ritual zur Benennung der Gewinner anders sein. Nach dem unmittelbar folgenden Trubel nach der karierten Flagge werden unsere Datenwissenschaftler zusätzliche Zeit damit verbringen, den Lauf des Sieger-Teams zu validieren. Rechnet also damit, dass die offizielle Ankündigung des „World‘s First“-Titels etwas später als üblich kommt. Disqualifikationen können gemäß den offiziellen Regeln erfolgen. Also strengt euch bis zum Schluss an, auch wenn ihr Gerüchte über den Sieg eines anderen Teams hört. 

In den Tagen nach dem Raid wird eine Siegerehrung abgehalten. Dann krönen wir die Champions, die nach einer beachtlichen Leistung als erste in den Orbit zurückkehren. Sobald wir den Abschluss einer Mission bestätigen, werden wir ihre Namen in der Geschichte festhalten. Jedes Mitglied des 6-Spieler-Einsatztrupps, der als „World‘s First“-Zieleinläufer zertifiziert wird, erhält einen Titelgürtel als ultimative Belohnung. Wir werden den neuen Gürtel zeitnah zum Rennstart enthüllen.  

Selbst wenn ihr nicht die „World‘s First“-Auszeichnung gewinnt, können die frühesten Raid-Sieger einige großartige Belohnungen beanspruchen, um die Welt wissen zu lassen, dass sie unter den Ersten waren, die am Kampf teilgenommen haben. Jeder, der den Raid innerhalb der ersten 24 Stunden abschließt, während der Wettkampfmodus aktiviert ist, erhält dieses ganz besondere Abzeichen.  



Für diejenigen unter euch, die stilvoll angeben wollen, werden wir eine neue, für Europa geeignete Raid-Jacke anbieten, die ihr über die Bungie-Prämien kaufen könnt. Schließt den Raid vor dem 1. Dezember um 18 Uhr MEZ ab, um euren Code zu beanspruchen. Ihr könnt diesen Code jederzeit vor dem 1. Januar um 08:59 Uhr MEZ für euren Kauf benutzen. Wir zeigen euch eine Vorschau der Jacke, wenn der Start des Raids näher gerückt ist. 

Für diejenigen, die neue Inhalte wie einen edlen Wein genießen und sich mit der Raid-Erfahrung Zeit lassen wollen, warten am Ziel ebenfalls Belohnungen. Zusammen mit den [VERTRAULICH]-Waffen und -Rüstungen wird jeder, der den Raid abschließt, dieses Abzeichen verdienen. 



Viel Glück für alle, die den Endboss ins Visier nehmen! 


Zu den Sternen – Die nächste Generation 


Heute haben wir bekannt gegeben, wie Destiny auf euren Konsolengeräten der nächsten Generation funktionieren wird. Wenn ihr eine Vorbestellung in der Hand habt, wollen wir, dass ihr wisst, wann ihr mit dem kompletten Set an Next-Gen-Verbesserungen für die Spielerfahrung von Destiny rechnen könnt. Diese Upgrades kommen am 8. Dezember. Hier ist eine Vorschau auf das, worauf ihr euch freuen könnt, wenn ihr zu den Ersten gehört, die sich ein glänzendes neues System ins hauseigene Entertainment-Center stellen. 

FeatureXbox Series XPlayStation 5Xbox Series S
Auflösung4K4K1080p
Bildrate60fps60fps60fps
Sichtfeld-ReglerJaJaJa
Schnellere LadezeitenJaJaJa
Spielen über verschiedene GenerationenJaJaJa
Kostenloses Upgrade zur nächsten Generation
Xbox Smart DeliveryJaXbox Smart Delivery

Lest den Artikel für die vollständige Erläuterung. Es gibt mehr über die Feinheiten der technischen Details zu erfahren. 


Der Schlüssel zu den Feierlichkeiten

Seit Beginn des Festivals der Verlorenen haben wir euer Feedback bezüglich des Mangels an Chiffren-Schlüsseln laut und deutlich vernommen. Letzte Woche haben wir einige Änderungen vorgenommen, um die Situation zu verbessern.  


Seit diese Änderungen in Kraft getreten sind, haben wir viele Hüter gesehen, die ihren mumifizierten Geist, ihr Schiff und ihren Sparrow von Eva Levante im Turm beanspruchen. Da besiegte Feinde Süßigkeiten regnen lassen und es jetzt mehr Chiffren für den Abschluss von Aktivitäten gibt, hoffen wir, dass sich dieses Event ab sofort viel lohnender anfühlt. 

Bungie-Prämien für das Festival der Verlorenen sind jetzt auch etwas zugänglicher, selbst für diejenigen, die sich als Gelegenheitsspieler in Destiny betrachten. Schließt die Einführungsquest ab und löst 15 Chiffren ein, um das „Schattengeweiht“-Abzeichen und den „Rastlose Geist-Hülle“-Pin auf eurer Bungie Prämien-Seite freizuschalten. 



Danke an alle, die sich zu Beginn des Events zu Wort gemeldet haben. Wir beobachten das Gespräch auch weiterhin, und hoffen, dass ihr das Event genießt, seit die Änderungen live gegangen sind. 


Förderer der Künste

Wir freuen uns, die Rückkehr der Bungie Store Community-Künstler-Reihe anzukündigen. Es gibt so viele großartige Künstler in den Reihen der Hüter. Von Zeit zu Zeit wählen wir ein paar von ihnen aus, um mit ihnen zusammen etwas Beute zu erschaffen, die ihr im echten Leben sammeln könnt. Seht euch die kreativen Leute an, die in dieser Runde vorgestellt werden. 

Clinton Felker: „Ghastly Guardians“ 



Ich habe in sehr jungen Jahren auf den Philippinen mit meiner Kunst begonnen. Damals hatten wir nicht viel, sodass uns das Erschaffen von Dingen beim Zeichnen, der Bildhauerei oder beim Bauen bei Laune hielt. Am liebsten arbeite ich an gruppenbasierten Konzeptprojekten. Ich liebe es, Ideen mit Gleichgesinnten auszutauschen und gemeinsam etwas Erstaunliches zu erschaffen. Und ich arbeite gerne mit traditionellen wie auch mit digitalen Werkzeugen. Mir gefallen beide Methoden. Ich habe die Absicht, auf die Philippinen zurückzukehren. Das ist mein Ziel. Dorthin zurückgehen, wo alles begann. Meine Kunst ist ein Etappenstück zu diesem Ziel. Eine Sache, die ich an Destiny liebe, ist die Community. Es gibt viele gute Menschen, die gute Dinge tun.  Sie inspirieren mich zum Erschaffen und Teilen.    

John Sirmon: „Cult of Nokris“ 



Mein Name ist John, online auch als Pherian bekannt, und ich erschaffe Kunst, seit ich einen Buntstift halten kann. Auch wenn ich die Kunst nach dem College für mehr als ein Jahrzehnt auf Eis gelegt habe, habe ich wieder zum Stift gegriffen, als ich die ersten Teile der Konzeptkunst für Destiny gesehen habe. Die Vermischung der Genres, die komplementären stilistischen Entscheidungen und die Charakterdesigns haben meine Leidenschaft fürs Zeichnen wirklich neu entfacht. Ich zeichne die Hüter der Leute, seit das Spiel erschienen ist. Wenn ich nicht arbeite oder zeichne, spiele ich gewöhnlich Videospiele, lese einen guten Comicroman oder trainiere meine Kinder beim Sport. Danke für die Chance, ein Teil eures Lebens zu sein! 

Brandon McCamey: „Blade in the Dark“ 

Hi! Ich bin Gammatrap. Ich bin seit D1 ein Künstler in der Destiny-Community und zeichne für die Myelin Games Bilder, die auf der Lore und den Geschichten basieren. Ich habe den Großteil der letzten fünf Jahre damit verbracht, verschiedene Stile zu lernen und zu üben, damit ich so flexibel wie möglich sein kann, um diese Geschichten zu erzählen. Abgesehen davon, dass ich Kunst für die Community mache, gehe ich auch gerne zum D2-Verzeichnis auf Twitch, beginne mit der niedrigsten Anzahl von Views und suche nach neuen Streamern. Die überrasche ich dann mit kostenloser Kunst oder Grafiken, die sie für ihre Streams brauchen könnten, um sie zu ermutigen. Denn ich mag es, Menschen wachsen zu sehen. 

Diese Objekte sind derzeit live im Store. Denkt daran, wenn ihr euch bei diesen Angeboten bedient, unterstützt ihr diese hervorragenden Künstler aus unserer Community. 


Die machen ihr Ding

 

Wenn sich das Community-Team versammelt, sind die Player Support-Spezialisten die klügsten Leute im Raum. Sie kennen dieses Spiel in- und auswendig. Sie sind die Ermittler, wenn Fragen auftauchen. Sie versorgen uns alle mit Informationen und Updates über unsere Arbeit, alle gewillten und fähigen Hüter online und im Kampf zu unterstützen. Unser Sonnensystem hängt von ihnen ab.  

Das ist ihr Bericht. 

CHIFFREN-DEKODER 

Letzte Woche haben wir zwei Problemlösungen eingeführt, um die Drop-Raten der Chiffren-Dekoder nach dem Abschluss von Aktivitäten zu erhöhen. Bitte beachtet, dass ihr Chiffren-Dekoder nicht durch folgende Aktivitäten erhalten könnt: 
  • Besiegen von Feinden 
  • Gambit-Matches 
  • Schmiede-Abschlüsse 
  • Nicht-Playlist-Strikes 

Spieler, die weiterhin auf Probleme mit den Chiffren-Dekodern stoßen, sollten diese im #Help-Forum melden. 

VORBEREITUNG AUF DAS ENDE DER SAISON

Wir aktualisieren den Saison-Ende-Timer für die Saison der Ankunft, die am 10. November um 04:00 Uhr MEZ zu Ende geht. Die Spieler haben bis zu diesem Zeitpunkt Zeit, alle Quests, Aktivitäten und Triumphe der Saison der Ankunft abzuschließen, bevor diese nicht mehr verfügbar sind. 

Eine vollständige Liste der Gegenstände, die am Ende der Saison entfernt werden, findet ihr hier.     

BEKANNTE PROBLEME 

Während wir uns noch mit diversen bekannten Problemen beschäftigen, sind hier die neuesten Probleme, die in unserem #Help-Forum gemeldet wurden: 

  • Bei der Hemmungsloser Enthusiasmus-Geste fehlt der anfängliche Soundeffekt. 
  • Am Ende des Spukforsts kann aus Truhen manchmal Ausrüstung mit 750 Power kommen. 
  • Das Canis-Luna-Jäger-Panzerwesten-Ornament überlappt sich mit bestimmten Panzerhandschuhen.
Für eine komplette Liste der Probleme in Destiny 2 können die Spieler unseren Thread bekannter Probleme besuchen. Spieler, die auf andere Probleme stoßen, sollten sie in unserem #Help-Forum melden.  

In die Realität zurück 

 

Ahhhh, das Video der Woche! Was für eine wunderbare Abrundung all dieser Neuigkeiten. Es ist immer eine Freude, die Kunstwerke und Kraftanstrengungen zu sehen, die die Hüter mit der Welt teilen. Herausragende Kreativität muss mit der Welt geteilt werden. Diese Schöpfer haben gerade ein seltenes und begehrtes Abzeichen gewonnen, mit dem sie bei ihren Freunden und Gegnern angeben können. 

Darkness Rap 

 
Ahhhh

 
When Zavala isn't home

Wollt ihr euer Video auch hier sehen? Eine großartige Möglichkeit, unsere Aufmerksamkeit zu bekommen, ist es, etwas auf unserer Arbeiten-Seite zu teilen. Fügt den Hashtag MOTW ein. Und denkt bitte daran, dass wir uns das Recht vorbehalten, unsere Favoriten auszuwählen! 


Ein letztes Mal

Wenn das wöchentliche Ritual abgeschlossen ist, beendet der Autor das Ganze in der Regel mit einer persönlichen Botschaft, also kommt näher und lasst mich euch eine Geschichte erzählen.

Es war einmal am 7. November 2011, nachdem ich meiner Familie erzählt hatte, dass ich von zu Hause weggelaufen würde, um zum Zirkus zu gehen. Damals begann ich meinen allerersten Tag bei Bungie. Ich war naiv, verängstigt und in keiner Weise auf die Triumphe und Prüfungen vorbereitet, die vor uns lagen. Springen wir zur Gegenwart, vorbei an Dutzenden von Ereignissen, Hunderten von Einsätzen, Tausenden von Patch Notes und Millionen von verbrauchten Patronenhülsen aus meinem SUROS-Regime …

Mein letzter Tag bei Bungie wird der 6. November 2020 sein, womit volle neun Jahre im Dienste der Spieler zu Ende gehen. Es war mir wirklich eine Ehre. Ich werde nie vergessen, dass ich die Chance hatte, diese Community zusammenkommen und ihre eigene Bewegung gründen zu sehen. Das nächste Ziel auf meiner beruflichen Reise liegt auf einem anderen Weg, aber ich werde es immer lieben, unsere gemeinsamen Schritte zurückzuverfolgen.

Ich habe in meiner Karriere, die sich über viele verschiedene Leben erstreckt hat, viele Stopps gemacht. Einer meiner frühesten Mentoren verriet mir eine Weisheit, die sich immer wieder als wahr erwiesen hat. „Entwickle dich immer über eine Arbeit hinaus und ersetze dich durch jemanden, der noch besser dafür geeignet ist“, sagte er. „Der ehrlichste Maßstab für Erfolg ist es, etwas aufzubauen, das in deiner Abwesenheit weiter gedeihen kann.“

Bungie war ein ganz besonderer Ort, an dem ich genau das tun konnte. Die Teams, mit denen ich zusammenarbeiten durfte, werden die Unterhaltung von hier aus weiterführen, wie sie es schon seit Jahren tun. Es sind tolle Leute, denen ihr genauso am Herzen liegt wie den großartigen Entwicklern, die so unermüdlich daran arbeiten, die Welten zu erschaffen, die wir gemeinsam erforschen. In vielerlei Hinsicht sind die Community-Manager, die hier sind, um meine Nachfolge anzutreten, besser als ich es je war, wenn es darum geht, eure Neugierde vorauszuahnen. Haltet euch an sie, und sie werden euch weiterhin wie die Helden behandeln, die ihr seid.

Ich bin stolz zu sagen, dass ich jetzt ein noch größerer Fan von Bungie bin, als ich es damals vor neun Jahren war. Wer auch immer davor gewarnt hat, dass man seine Helden niemals treffen sollte, hatte nicht die Chance, an einem Ort wie diesem zu arbeiten. Ich nehme lebenslange, unglaubliche Erinnerungen von Hütern mit, die ich sonst nie kennengelernt hätte. Destiny wird auch in Zukunft ein fantastisches Spiel sein, auch euretwegen. Die Leute, die zusammen Bungie-Spiele spielen, sind der Stolz und die Freude dieser Firma. Es war mir ein Vergnügen, unsere Community-Traditionen während meiner Zeit hier zu bewahren.

Lasst uns nicht Lebewohl sagen, Freunde. Jenseits des Lichts ist eine Erfahrung, die ich mit jedem von euch teilen werde. Ihr werdet mich in den Wochen vor dem Start hier weiterhin sehen, und dann werde ich zu meiner ursprünglichen Rolle als leidenschaftliches Mitglied dieser Community zurückkehren. Wir sehen uns auf Europa.

Danke für alles! Und seid großartig zueinander.

DeeJ, Ende.
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon