JavaScript is required to use Bungie.net

Stasis-Spotlight: Warlock – Schattenbinder



Willkommen zur ersten Serie der Stasis-Spotlight-Artikel, wo wir mit jeder der drei Hüter-Klassen in Destiny 2 einen Blick auf Stasis werfen. Stasis ist die erste neue, elementare Macht in Destiny seit dem originalen Trio Arkus, Solar und Leere, und ihre Einführung in Jenseits des Lichts wird für Spieler Auswirkungen auf alle Ebenen des Spiels haben; von der Erzählung über den Kampf bis hin zu der Art und Weise, wie Spieler ihre Hüter aufbauen.

Für jede Hüter-Klasse wird mit Jenseits des Lichts ein neuer Stasis-Fokus angeboten und wie ihr wahrscheinlich bereits erwartet, wird jede Klasse die Stasis auf einzigartige Weise einsetzen. Stasis ist die Domäne der Kontrolle; eine elementare Macht, bei der es weniger um pure Aggression, sondern eher um sorgfältige Kontrolle feindlicher Kämpfer und Gebiete geht – manchmal sogar durch das Einsetzen der Stasis-Mächte auf defensive Art. Jäger huschen in nur einem Wimpernschlag vorbei, während sie Gegner in Stasis-Feldern verlangsamen. Titanen schlagen ihre Fäuste in den Boden und verursachen Ausbrüche kantiger Stasis-Kristalle aus der Erde.

Egal welche Klasse ihr bevorzugt, Stasis wird die Art verändern, wie ihr Destiny 2 spielt. 

Durch das Beherrschen von Stasis in Jenseits des Lichts werden Spieler Zugriff auf neue Mächte haben, die ihre Herangehensweise an einen Kampf verändern. Im Kampf kann sich die Stasis auf mehreren Wegen offenbaren, einschließlich dem Einfrieren oder Verlangsamen von Gegnern, dem Erschaffen kristalliner Stasis-Strukturen und sogar dem Zersplittern eingefrorener Kämpfer. Die Auswahl der Optionen gibt Spielern mehr Möglichkeiten, umfangreiche Kämpfe wie nie zuvor zu kontrollieren.



Keine Klasse verkörpert das Konzept des „Einfrierens“ besser als der Warlock-Schattenbinder. Mit Stasis-Energie getränkt kann der Schattenbinder einen Stasis-Stab beschwören, der Projektile abfeuert, die Feinde einfrieren können und sie sofort bewegungsunfähig machen. Der Schattenbinder-Nahkampf-Angriff „Penumbra-Explosion“ ist ein schneller Schub an Stasis-Energie, der aus dem Stab ausbricht und sofort alle einfriert, die er trifft. Von dort aus kann der Warlock die gefrorenen Feinde entweder erledigen oder sie sich selbst überlassen und sich dringenderen Bedrohungen zuwenden.

Wenn ihr also Einfrieren mit Zerstörung kombinieren wollt, ist die Super des Schattenbinders eure Antwort: Winterzorn. Hier beschwört der Schattenbinder seinen Stasis-Stab und feuert Projektile, die Gegner sofort einfrieren. Die zweite Phase beginnt (und der Kampf endet), wenn der Hüter seinen Stab erhebt, dessen Stasis-Kristall zur Explosion bringt und eine zerstörerische Splitter-Schockwelle losschickt, die eingefrorene Feinde in der Nähe zersetzt.

Stasis anpassen

Falls ihr schon lange genug Destiny spielt, wisst ihr, dass die Auswahl des richtigen Fokusses in jeder Situation entscheidend für den Ausgang eines Kampfes sein kann. Titanen haben ihre Kuppeln, Warlocks ihre Brunnen; erfahrene Hüter wissen, wie wichtig diese Fähigkeiten im Notfall sein können. Mit Jenseits des Lichts und Stasis geben wir euch noch mehr Flexibilität, um euren Fokus an euren Spielstil anzupassen.



Jeder Stasis-Fokus in Jenseits des Lichts wird Spielern die Möglichkeit geben, Fähigkeiten wie Granaten, Bewegungsmodi, Klassenfähigkeiten und vieles mehr anzupassen. Zusätzlich haben wir neue Anpassungsebenen durch Aspekte und Fragmente hinzugefügt. 

Aspekte sind physische Gegenstände in der Welt (wie z. B. ein kristallisierter Vex-Konflux oder ein Gefallenen-Roboter-Arm). Wenn diese Aspekte eingesetzt werden, bieten sie Spielern neue Fähigkeiten und Effekte. Diese Fähigkeiten können vom Spieler frei gemischt und zusammengestellt werden. Viele Aspekte werden Platz haben, um Fragmente auszustatten. Fragmente sind ebenfalls physische Objekte, die ihr in der Welt entdecken könnt, und wenn sie auf Aspekte angewendet werden, bieten sie zusätzliche, passive Perks wie Stat-Boni, die aber auch Malusse mit sich bringen können. Aspekt-Upgrades sind für jeden Stasis-Fokus einzigartig, während Fragment-Slots Klassen-übergreifend sind; wie Spieler diese zwei verschiedenen Upgrade-Typen kombinieren, wird zu einer großen Auswahl an Anpassungsoptionen führen. 




Zum Beispiel kann ein Warlock den Frostimpuls-Aspekt in der Welt finden und ihn ausstatten. Dieser Aspekt verstärkt seine Rift-Fähigkeit, die jetzt alle Feinde einfriert, die in dem Feld gefangen sind. Der Frostimpuls-Aspekt hat auch einen Fragment-Slot, der weitere Anpassung ermöglicht. Dieser Warlock entscheidet sich, das Fragment „Wispern der Lichtbrechung“ einzusetzen, das einen Teil seiner Klassenfähigkeiten-Energie wieder auffüllt, wenn Feinde zersplittert werden. Er hat sich nun einen netten 1-2 Punch erstellt und wenn er gekonnt spielt, kann er diese Kombi häufig nutzen.

Mit seinem Fokus auf Einfrieren und Zersplittern verspricht der Schattenbinder-Fokus, Hütern einen weiteren Grund zu geben, ihre schwebenden, Bücher-liebenden Warlocks zu lieben. Aber egal welche Klasse ihr mögt, alle Spieler werden die Vorteile von Aspekten und Fragmenten nutzen können, die noch mehr Wege freischalten, um euren Hüter einzigartig zu machen.

In unserem nächsten Artikel, der diesen Donnerstag erscheint, werden wir das Stasis-Spotlight auf die Klasse richten, die lieber erst zuschlägt und danach Fragen stellt: den Titanen-Koloss. Schaut euch in der Zwischenzeit die Stasis-Seite an, um mehr über Stasis zu erfahren.




Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon