JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 26.7.2018

Diese Woche bei Bungie bereiten wir uns auf eine Feier vor.

Der Turm wird für die Sonnenwende der Helden dekoriert, die am nächsten Dienstag, den 31. Juli los geht. Damit die Party auch läuft, gibt es Beutezüge, die euch dabei helfen, eure Triumphe im Auge zu behalten und neue Herausforderungen, mit denen ihr euer neues Rüstungsset upgraden könnt. Alle Details gibt es im Sonnenwende der Helden-Artikel. Dieses Event findet vom 31. Juli bis zur Wöchentlichen Zurücksetzung am 28. August statt. 

Heute haben wir euch gezeigt, was einige der neuen Waffen und Rüstung in „Forsaken“ so drauf haben. Wir stehen drauf, wenn das Spiel für sich spricht. Hier ist ein kleiner Vorgeschmack auf die Werkzeuge, die am 4. September mit „Forsaken“ bei euch landen ( Fehler beim deutschen Pikass: Es sollte heißen: Nachladen nach einem Kill gewährt Kugeln, die Extraschaden verursachen).




Voller Stream voraus

Seitdem wir über das zweite Jahr von Destiny 2 reden, haben wir einige Hinweise darauf fallen lassen, wie sich der Kampf zwischen Hütern ändern wird. Wir wissen, es gibt Fragen, wie ihr in der nächsten Saison eure Waffen benutzt. Wie werdet ihr sie anlegen? Wie werdet ihr sie anpassen? Wie bekommt ihr die Munition, die ihr braucht, um sie zu benutzen?

Manches davon ist schwer zu erklären, deswegen demonstrieren wir einfach, wie das neue Arsenal so abgeht in Echtzeit. Ihr seid eingeladen, uns beim Gefecht zuzugucken – für die Wissenschaft!

Jahr Zwei Kampf-Enthüllung-Stream
Dienstag, 7. August 2017 um 19:00 MESZ

Wieder dabei sein wird Vollzeit-Senior Sandbox Designer (und Gelegenheitsrockstar) Jon Weisnewski. Er hat Versprechen für euch, die wir live im Stream halten werden.

Newsk: Hallo Leute! Wenn ihr scharfsichtige PvP-Enthusiasten seid, dann habt ihr vielleicht schon mitbekommen, dass Waffen mehr Schaden verursachen werden als sie es derzeit in Destiny 2 tun. Wenn ihr erfahrene Destiny 2-Spieler seid, dann rechnet ihr wahrscheinlich damit, dass es einen umfassenden Tödlichkeitsdurchlauf für Waffen und Fähigkeiten gibt, der live geht, wenn „Forsaken“ rauskommt – oder nicht. Ich bin hier, um zu bestätigen, dass wir, zusammen mit den Waffen-Slots und der Munitionsverfügbarkeit, im Schmelztiegel global „Time to Kill“ angepasst haben. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, seid beim Stream dabei! Bis denn!

Und das ist nur eine der Fragen, die wir zweifellos beantworten. Schaltet ein für eine komplette Demo für Perks, Mods, Loadouts und alles andere, das ihr wissen müsst, um eure Mitstreiter im Gefecht plattzumachen. Wir können euch nicht fähig machen, aber wir können euch das Briefing vor der Mission mitgeben.

Nicht den Tag vergessen, folgt unseren Kanälen und habt eure Lieblings-Chat-Snacks zur Hand.


Und wieder ab ins Labor



Schmelztiegel-Labore waren eine Weile weg vom Fenster. Es ist Zeit, wieder rumzuexperimentieren. Senior Designer Andrew Weldon kann euch mehr darüber sagen, welcher neue Modus ansteht und wann. 

Andrew: Hallo mal wieder!

Im Mai haben wir zum ersten Mal die Schmelztiegel-Labore-Playlist live geschickt, und zwar mit den Modus „Showdown“. Wie im TWAB der nachfolgenden Woche diskutiert wurde, war das eine gute Möglichkeit für uns, die Playlist auf einer relativ sicheren Grundlinie zu testen, die wir bereits größtenteils für „Scharlach-Woche“ sowie die Doppel-Playlist veröffentlicht hatten. Der erste Test erfüllte seinen Zweck, wir bekamen das System auf die Beine und erhielten gutes Feedback für einen Modus, der sich noch in Entwicklung befand. Außerdem haben wir eine erwähnenswerte Änderung an den Laboren vorgenommen: Mit dem 1.2.3 Update werden Labore-Matches jetzt auf euer Tapferkeit-Ranking gezählt und es gibt Schmelztiegel-Belohnungen bei Match-Abschluss!

Und jetzt, wo wir das Update 1.2.3 in die Wildnis entlassen haben, ist auch die Zeit gekommen, die nächsten Schmelztiegel-Labore zu euch zu bringen: „Verriegelung“. „Verriegelung“ ein neuer 4v4-rundenbasierter, kompetitiver Modus, bei dem es darum geht, wie bei „Kontrolle“, Zonen einzunehmen und zu halten. Aber anders als bei „Kontrolle“ bekommt ihr nur Punkte, wenn ihr die Aufgabe erfüllt. Die unter euch, die schon bei der „König der Besessenen/ Das Erwachen der Eisernen Lords“ dabei waren, kennen den Vorgänger, nämlich die Kontrolle-Variante „Zonenkontrolle“. Und so sieht‘s aus:

Beide Teams starten „Verriegelung“ mit einem Fortschrittprozentsatz von 0 %, angezeigt unter dem Scoreboard. Sobald ein Team zwei Zonen hält, gewinnt es Fortschritt von 1 % pro Sekunde. Es gibt keinen Runden-Timer; das erste Team, das 100 % erreicht, gewinnt die Runde und das erste Team, das 3 Runden gewinnt, gewinnt das Match.

Das ist jedoch nicht alles: Kann ein Team erfolgreich alle Zonen einnehmen, gewinnen sie die Runde sofort, egal, wie der Fortschritt jedes Teams ist. Ein gut koordinierter Vorstoß eurer Gegner wird immer gefährlich sein, was bedeutet, ihr müsst euch auf die Aufgabe konzentrieren.

Doch eine Runde zu gewinnen ist nicht so leicht, wie es sich vielleicht anhört. Um Einnahmefortschritt zu erzielen oder die drei Runden zu gewinnen, müsst ihr unumkämpfte Zonen halten. Wenn ein Team zwei Zonen hält, könnt ihr ihren Fortschritt komplett aufhalten, indem ihr eine oder mehr davon umkämpft (ihr werdet eine Fortschritt gestoppt-Anzeige unter dem Scoreboard sehen). Sie verdienen keine Punkte mehr, bis sie euch und euren Fortschritt von den Zonen vertrieben haben. Das Gleiche gilt, wenn man eine dreifache Verriegelung will: Der sofortige Sieg kommt nur, wenn alle drei Zonen komplett frei sind.

Intern haben wir dank dieser Regeln echt spannende Matches gesehen, deswegen hoffen wir, dass es euch ähnlich geht!

Wie bei jeder Labore-Playlist ist auch dieser Modus nicht final und es kann sein, dass ihr auf Tuning-Probleme oder Bugs trefft. Feedback für diesen Modus sollte an den neuen Labore-Thread im Feedback-Forum geschickt werden, wo wir der Konversation folgen, um daraus Dinge, die Handlungsbedarf haben, zu picken.

Wir hoffen, dass euch der erste Eindruck gefällt - und ihr könnt ihn jetzt zocken!


Pssst

Viele Hüter haben das Wispern auf Io vernommen und sind dorthin geeilt, um ihm nachzugehen. Manche von euch sind auf eine lange Reihe von Kabal-Drills gestoßen - viel zu viele Kabal-Drills. Also haben wir nachgeforscht, ob das vielleicht ein Bug war. War keiner. Aber der aktuelle Zufallsgenerator leistet keine gute Arbeit, Serien beider Events zu verhindern. 

Deswegen suchen wir gerade nach Möglichkeiten, wie wir diese unglücklichen Zufälle in Zukunft vermeiden können. Wir haben Simulationen laufen lassen, ob es in der Vorschau mehr lange Serien einer Art gibt. Ein paar Ausnahmen sind zu erwarten, aber werden mit langen Serien von Besessenen-Fäule-Events ausbalanciert. Diese Aktivität ist jede Woche verfügbar und sobald ihr die Heroische Version freischaltet, bleibt sie auch offen. In der Zwischenzeit haben wir einen Blick auf die Situation. Frohe Jagd!


Jetzt bis „Forsaken“

In dieser Woche gab es eine neue Development-Vorschau. Vorherige Ausgaben davon konzentrierten sich eher auf unsere Zukunftspläne. Unsere direkte Zukunft sieht so viel rosiger aus, auch wenn die Story etwas düsterer wird, deswegen nutzen wir die Vorschau, um euch Updates zu faxen, die ihr herunterladen müsst, bevor das zweite Jahr von Destiny 2 losgehen kann.



Wir haben uns recht gut an die Pläne darin gehalten, doch es gab ein paar neue Einträge. Deshalb wollen wir heute etwas zum Navigator-Update und Meilensteine- und Herausforderungen-Update sagen.

Zwei der Hauptfunktionen des Navigators waren, den Spielern zu helfen, was man als nächstes tun kann und sie zu Quellen mächtiger Ausrüstung zu führen. Wir haben neue Ideen, wie man diese Funktionen besser unterstützen kann, deswegen nehmen wir daran Änderungen vor.

In „Forsaken“ wird es drei Wege geben, wie man mächtige Engramme erhalten kann:
  • Ein ganz neues Herausforderungssystem wird ersetzen, wie wir bisher Meilensteine verfolgt haben. 
  • Bestimmte Quests und Beutezüge werfen bessere Ausrüstung ab, wie man an ihren Zusammenfassungen erkennen kann.
  • Neue Mysterien sind eine seltenere Quelle, aber wenn ihr euch mehr darüber verraten würden, wären sie ja nicht mehr mysteriös.

Die meisten dieser Quellen werden wöchentlich oder täglich aktualisiert. Manche davon werden nur eine einmalige Quelle sein.

Sobald diese Änderungen bei euch landen, wird die „Meilenstein-Klinge“ die Aufmerksamkeit auf diese Aktivitäten lenken:
  • Wichtig, erforderliche Missionen wie die Haupt-Kampagne oder die neuen Fokus-Bestrebungen
  • Nächste Schritte für Quests oder andere Aspekte des Fortschritts eurer Charaktere
  • Legacy-Meilensteine von Destiny 2-Kampagnen, die keine „Herausforderungen“ oder Quests werden

Zusätzlich wird das Layout des Navigators angepasst, um Platz für zwei neue Zielorte zu schaffen: die Wirrbucht und die Träumende Stadt. Offensichtlich müsst ihr „Forsaken“ besitzen, um sie zu besuchen, aber sie erscheinen für alle auf der Bildfläche.

Heute wollten wir Erwartungen für das, was sich ändert, setzen und warum es in der Vorschau war. Ihr werdet verstehen, warum diese neuen (und verbesserten?) Features euch in eurer Reise als Hüter zu eurem maximalen Potential führen, wenn ihr spielt. Das war schon immer der beste Weg, um zu verstehen. Außerdem macht es immer mehr Spaß, selbst alles zu entdecken.


Streicht euch das Datum rot im Kalender an

Bevor „Forsaken“ eintrifft, gibt es noch eine Menge mehr Downloads. Mit Gambit als unsere Spezialfracht machen wir uns auf den Weg zur gamescom in Köln, wo wir außerdem wichtige Ankündigungen verlauten lassen. Außerdem werden wir bei PAX West sein, wo wir uns noch einmal vor dem Launch mit der Community treffen (und ja, auch Gambit spielen). Es wird natürlich Dinge geben, die euch auf Trab halten sollen, während wir alle dem 4. September entgegenfiebern.

Seht euch unseren August-Kalender der Events im Spiel und in echt an.




Die heiligen Texte!

Eine Anfrage unter Hütern, die immer wieder auftaucht, ist, das Grimoire auf Papier zu sehen. Wir sind ganz stolz, heute verkünden zu dürfen, dass die „Destiny Grimoire Anthology“ in Planung ist.

Bis jetzt waren die Mythen, Mysterien und Machenschaften des Destiny-Universums in den Welten versteckt, kleine Hinweise, die auf Größeres schließen ließen. Die „Destiny Grimoire Anthology“ verbindet Geschichten aus mehreren Quellen zum ersten Mal miteinander, wirft neues Licht auf die legendärsten Helden, berüchtigtsten Bösewichter sowie ihre größten Momente des Triumphs und der Tragödie.
Jeder einzigartige Band beleuchtet eine Facette der Welt und der komplette Sammelband wird die Gedanken und Vermutungen der Spieler darüber, was es bedeutet, ein Hüter zu sein, bestätigen sowie herausfordern. Weiterhin bietet er auch verschiedene Perspektiven zu dem kosmischen Krieg, der zwischen dem Reisenden und seinen uralten Feinden herrscht.





Der erste Band heißt Dark Mirror und ist im Bungie Store zur Vorbestellung erhältlich. Ab Herbst könnt ihr überall da, wo Bücher verkauft werden, eure Augen aufhalten. Es wird auch in anderen Sprachen veröffentlicht und in anderen Regionen erhältlich sein, was aber noch angekündigt wird.


Dienst garantiert Staatsbürgerschaft



Wir arbeiten auf vielen Wegen mit unseren Spielern zusammen, um ein besseres Spiel zu machen. Wir gehen Feedback von unterschiedliche Quellen im Internet nach. Wir beauftragen Experten unter euch für eine begrenzte Zeit als Tester dabei zu sein. Manchmal schmeißen wir sogar eine Versammlung bei uns im Studio, bei der wir unsere Zukunftspläne freilegen. Diese Maßnahmen sind zwar effektiv, aber leider kann dabei nicht jeder teilnehmen.

Doch Bungie User Research erreicht da mehr. Gewillte Testobjekte füllen Online-Fragebögen aus. Es gibt sogar gelegentliche Einladungen in unser Studio, wo man Dinge ausprobieren kann, die sich noch in der Entwicklung befinden. Der Anmeldefragebogen wurde mit neuen Datenpunkten versehen, die wir gerne von euch erfahren würden. Wenn ihr bereits in unserer Datenbank verzeichnet seid, macht‘s nochmal. Wenn ihr nichts davon wusstet, dann ist das die Chance, euch jetzt für zukünftige Test-Gelegenheiten zu melden, falls ihr bei uns in der Gegend wohnt.

Möchtet ihr mehr wissen?

Füllt unseren User Research-Fragebogen aus und es kann sein, dass wir uns bei euch melden, damit ihr euch bei einem unserer Playtests austoben könnt. 


Für die Monarchie!

Die Neue Monarchie hat also den Sieg bei den dritten und letzten Gruppenkämpfen von Saison 3 gewonnen. In vergangenen Saisons waren sie siegreich, aber in dieser bisher noch ohne Sieg. Die Gruppe hat es tatsächlich geschafft, den Sieg zu erringen, obwohl sich mehr Leute dem Toten Orbit verschworen haben. Es zählen halt Taten, keine Versprechen.




Helfende Hände



Der Player Support-Bericht. 

Dienstagmorgen-Ruhm

Diese Woche wurde der Destiny Player Support aufmerksam auf ein Problem, das die Ruhm-Boni betraf, die von Spielern gewonnen wurden, die drei oder mehr kompetitive Schmelztiegel-Matches pro Woche abschlossen.

Mit der Veröffentlichung der Schmelztiegel-Ränge in Saison 3 war geplant, dass Spieler, die auf „Berühmt“ oder niedriger waren, eine Bonus-Zuteilung von „Ruhm“-Punkten nach der Wöchentlichen Zurücksetzung bekamen, wenn sie drei oder mehr Kompetitive Matches abgeschlossen hatten. Nachdem wir Berichte über dieses Feature gelesen haben, wurde es deutlich, dass diese Ruhm-Rang-Pakete nicht so verteilt werden wie beabsichtigt.

Obwohl wir mit unserem Schmelztiegel-Team an der Lösung dieses Problems arbeiten, ist zu erwarten, dass dieses Problem für den Rest von Saison 3 andauern wird. Spieler, die durch Ruhm-Ränge freischaltbare Prämien für Saison 3 erspielen wollen, sollten ihre Schmelztiegel-Aktivität entsprechend planen.

Weitere Informationen findet man hier: Saisonales Schmelztiegel-Ranking.

Destiny 2-Hotfix 1.2.3.1
Nächste Woche landet der Destiny 2-Hotfix 1.2.3.1 bei euch. Dieser Hotfix ist die letzte Hürde vor der „Sonnenwende der Helden“, und alle Spieler müssen diesen Hotfix installieren, bevor sie mitfeiern können. Unten ist eine Zeitachse dafür:

Am Dienstag, 31. Juli 2018:
  • 18:00 MESZ: Destiny 2-Hotfix 1.2.3.1 wird für alle Spieler verfügbar gemacht.
  • 18:00 - 19:00 MESZ: Spieler werden aufgefordert, Hotfix 1.2.3.1 herunterzuladen, wenn sie das nächste Mal zum Orbit zurückkehren.
  • 19:00 MESZ: Spieler, die den Destiny 2-Hotfix 1.2.3.1 noch nicht angenommen haben, werden aus Aktivitäten entfernt und zum Titelbildschirm zurückgebracht, um ihn anzunehmen.

Informationen dazu gibt es hier: Destiny-Server und Update-Status. Updates zu diesem Hotfix gibt es auf @BungieHelp oder auf help.bungie.net.

Sonnenwende der Helden
Nächsten Dienstag, 31. Juli 2018, geht die „Sonnenwende der Helden“ los. Bevor das Event live geht, sind hier noch ein paar wichtige Informationen dazu:
  • Spieler sollten sichergehen, dass sie den Triumph von der Statue der Helden bekommen haben, bevor sie ihn abschließen wollen. Manche Triumphe muss man wieder abschließen, wenn der Triumph nicht im Spielerinventar ist, wenn man ihn abschließt.
  • Für die Triumphmomente werden Abenteuer und Regions-Truhen des Charakters gezählt, der die meisten davon abgeschlossen hat. Sie werden nicht über das ganze Konto verteilt gezählt. Spieler, die Probleme beim Erreichen dieser Triumphe haben, sollten mit dem Charakter spielen, der den meisten Fortschritt für diese Triumphe erzielt hat.
  • Fortschritt bei den Triumphen und Event-Prämien kann verloren gehen, wenn Spieler einen Charakter auf ihrem Konto löschen. Am besten ist, wenn Spieler keine Charaktere löschen, bis alle gewünschten Prämien erhalten wurden und die „Sonnenwende der Helden“ am 28. August 2018 endet.

Weitere Informationen findet man hier: Sonnenwende der Helden-Blog, die Triumphmomente-Anleitung sowie die FAQ.

Caydes Exotisches Versteck
Seit der Enthüllung von Destiny 2: Forsaken wundern sich Spieler, ob Caydes Exotisches Versteck direkt in Vorbestellungen von Plattform-Online-Stores erhältlich sein wird. Wir können bestätigen, dass dieser Vorbesteller-Bonus für alle erhältlich sein wird, die bei den Online-Stores von PlayStation, Xbox und Battle.net vor Launch kaufen.

Weiterhin zeigen wir unten, was für Spieler in Jahr 2 verfügbar wird, je nach Titel-Besitz:


Für Informationen über Kaufqualifikation von anderen Händlern, schaut bei destinythegame.com/de vorbei.


Rauch und Spiegel



Willkommen beim spannendsten Teil des TWABs! Hier ehren wir euch, die Spieler, dafür, dass ihr supercoole Videos macht. Jede Woche wählen wir unsere Lieblingsvideos und deren Schöpfer erhalten dafür ein spezielles Abzeichen. Wenn ihr denkt, ihr könnt was auf die Beine stellen, das unser Interesse weckt, dann postet es auf unserer Arbeiten-Seite. Und nun zu den Siegern dieser Woche. 

Video der Woche: We Were Here II


Lobende Erwähnung: Bad Day



Aber bevor wir gehen, hier noch, wer in der letzten Woche so richtig in der Dämmerung abgeräumt hat.



Game Informer beendet den Monat ihres „Forsaken“-Berichts. Ihr könnt alles darüber lesen und ansehen, und zwar hier: Game Informer. Morgen beschließt Game Informer also den Monat mit einem Podcast mit Game Director Steve Cotton und Project Lead Scott Taylor. Wir wissen, dass ihr noch mehr Fragen habt. Es ist noch etwas länger als einen Monat und je näher wir kommen, desto mehr Details geben wir euch. Der Stream am 7. August beleuchtet jede Menge Themen, über die ihr neugierig seid in Destiny 2.

Und wie oben schon erwähnt, sind die Schmelztiegel-Labore jetzt live! Ich geh dann jetzt mal „Verriegelung“ zocken.

<3 Cozmo

Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon