JavaScript is required to use Bungie.net

Diese Woche bei Bungie – 3.5.2018

Diese Woche bei Bungie zählen wir die Minuten bis „Kriegsgeist“.

In den letzten Monaten hat eine Reihe von Updates Destiny 2 frischen Wind und Verbesserungen verschafft. Am 8. Mai kommt noch mehr davon. Dienstag kann echt nicht früh genug kommen.

Saison 3 lässt jeden Spieler stärker werden und öffnet neue Wege, um Ruhm (und Tapferkeit) zu verdienen. 

Erweiterung II schickt euch zu den Sternen auf der Jagd nach neuen Abenteuern, neuer Lore, neuen Herausforderungen und natürlich neuer Beute. 

Danke an Vicarious Visions für ihre Leidenschaft und ihre Mühen, tolle Erlebnisse für Spieler zu erschaffen. Sie waren ein toller Partner auf der Reise. Nun, da wir Destiny 2-PC und „Kriegsgeist“ auf unser gemeinsames Konto verbuchen können, freuen wir uns schon auf zukünftige Zusammenarbeiten. Doch bevor ihr zu sehen bekommt, was sie zur Welt von Destiny beigetragen haben, hat Creative Director Brent Gibson noch eine Nachricht von seinem Team:

Brent: Das Team von Vicarious Visions war schon von Destiny begeistert, bevor wir angefangen haben, mit Bungie an diesem unglaublichen Franchise zu arbeiten. Während wir mit unseren Gegenstücken bei Bungie gearbeitet haben, sind wir die Herausforderung angegangen, das Destiny-Universum zu erweitern, und freuen uns einen Ast, dass der Tag bald gekommen ist! Wir fühlen uns geehrt, dass wir zu dieser Welt beitragen konnten, an der sich Millionen leidenschaftlicher Fans erfreuen. Das ist eines der Dinge, von denen Spieleentwickler träumen. Wir hatten das Glück, nicht nur zum Spielerlebnis beitragen zu können, sondern zum Franchise als Gesamtes, indem wir dem legendären Jäger Ana Bray Leben einhauchen konnten! Sie hat unsere Flagge während der gesamten Reise hochgehalten und wir können es gar nicht abwarten, dass ihr sie bei diesem Abenteuer trefft. Wir sehen uns am 8. Mai auf dem Mars!


Landeanflug

Wir hatten jede Menge Spaß bei der „Kriegsgeist-Woche“ im Blog. Es gibt einige Infos, die wir euch geben wollen, bevor ihr dann Kurs zum Mars setzt. Falls ihr was verpasst habt, gibt‘s hier eine Zusammenfassung.

Die Destiny 2-Story-Vorschau hat den Ton mit einer fünfteiligen Web-Story gesetzt, die unser Team geschrieben hat.



Am Mittwoch wurde der Digitalcomic „Kriegsgeist“ veröffentlicht (zunächst nur auf Englisch). Geschrieben wurde er von Mark Waid (Dr. Strange) und David Rodriguez (Kriegsgeist), gestaltet hat ihn Kris Anka (Runaways).



Außerdem haben wir zwei neue Developer Insights herausgebracht, die euch mehr Details verraten, was ihr von „Kriegsgeist“ erwarten könnt. Creative Director Brent Gibson von Vicarious Visions und Design Lead Evan Nikolich von Bungie haben Licht auf den Zustand von Mars, Rasputin und die Feinde, die euch das Leben schwer machen werden, geworfen. Sandbox Design Lead Josh Hamrick und Senior Crucible Designer Kevin Yanes führen uns durch den Exotische Meisterwerk-Waffen-Prozess und geben uns zusätzliche Informationen über Schmelztiegel-Ränge, die für alle Spieler ab dem 8. Mai mit Saison 3 offenstehen.

Saison 3: Exotische und Schmelztiegel

Kriegsgeist

Noch ein Developer Insight ist für Freitag, den 4. Mai geplant, bei dem Design Lead Jacob Benton und Design Lead Ben Wommack von der Entwicklung von „Eskalationsprotokoll“ erzählen. Behaltet Bungie.net/Warmind im Auge für mehr!


Vorschau auf die Patch Notes

In vorherigen Artikeln haben wir uns mit Gusto in Details über Design-Ziele einiger größerer Änderungen von Saison 3 gestürzt. Destiny-Update 1.2.0 bringt noch mehr auf den Tisch, deswegen gibt‘s hier eine Übersicht der Feature-Änderungen und Bug Fixes, die nächste Woche auch rausgehen.

  • Als kurzfristige Lösung wurde der Tresorplatz von 200 auf 300 Gegenstände vergrößert

  • Die Multi-Geste ist endlich hier! Ihr könnt jetzt alle vier Gestenoptionen mit selbstausgesuchten Gesten besetzen.
    • Das bedeutet, die gesamte Gesten-Sammlung steht euch jetzt immer zum Austauschen zur Verfügung.
    • Gegenstände aus der Gesten-Sammlung wurden aus dem Tresor entfernt, da dies jetzt überflüssig ist.

  • „Guide-Spiele“ hat jetzt ein Leviathan-Guide-Abzeichen, das zählt, wie oft man Raid-Begegnungen und Raids als Guide abgeschlossen hat.
    • Dieses Abzeichen verleiht eine einzigartige Aura für 14 Tage nach dem Abschluss eines Raids als Guide.
    • Einmal die Woche, wenn die Aura aktiv ist, bekommt man ein Glanz-Engramm, wenn man einen Raid bis zum Schluss als Guide spielt.

  • Es gibt jetzt eine neue Inventarkategorie, in der sich Tracking-Gegenstände befinden, wie zum Beispiel die exotischen Quests.
    • Gegenstände in der Aufträge-Kategorie sind spezifisch für jeden Charakter und werden nicht über das Gesamtkonto geteilt.

  • Audio-Einstellungen im Spiel (Regler zwischen 1 und 10) wurden hinzugefügt oder überarbeitet:
    • SFX-Lautstärke
    • Dialog-/Zwischensequenz-Lautstärke
    • Musik-Lautstärke
    • Chat-Lautstärke

  • Wöchentliche Lockouts der Prämien für Raids und Raid-Trakte sind jetzt klassenbasiert.
    • Spieler, die mehrere Charaktere derselben Klasse haben, erhalten Prämien nur das erste Mal, wenn sie Raid-Trakte oder Raids in einer Woche spielen.

  • Ein Bug wurde behoben, bei dem in Sammlungen die Event-Abzeichen nicht erschienen, es sei denn, man besitzt „Fluch des Osiris“.

  • Ein Bug wurde behoben, durch den der Bildschirm schwarz wurde, wenn man in den Turm laden wollte.

  • Ein Bug wurde behoben, bei dem Cayde nur eine Schatzkarte für Merkur angeboten hat.

Vollständige Patch Notes gibt es am 8. Mai, kurz bevor „Kriegsgeist“ dann live geht. Wir zielen auf einen 19:00 MESZ-Release ab, also bleibt mit @BungieHelp auf dem Laufenden.


Details zum Design

Die Exotische Sandbox, die euch vertraut ist, wird sich ändern. Senior Sandbox Designer Jon Weisnewski hat sich bereit erklärt, uns die anstehenden Änderungen im Stream und im Blog zu erläutern. Ihr habt diese Woche vielleicht schon mitbekommen, wie die neuen und verbesserten Exotischen so abgehen. Manche Änderungen sind eher nuanciert, deswegen ist er nochmal hier, um euch eure Arsenaländerungen genau zu erklären:

Jon: Ich fasse mich kurz, weil das Update diese Woche ja schon recht lang ist. Das hier wird das letzte Naselangmachen von mir. Nach dieser Woche sind dann alle Änderungen endlich in euren Händen!

Risikoreich: Arkus-Leiter besitzt jetzt erhöhte Resistenz gegen eingehenden Arkus-Schaden (50 %), was im Schmelztiegel aktiviert ist. Arkus-Leiter wird aktiviert, wenn die Waffe verstaut wird, aber Schadensresistenz funktioniert nur, wenn die Waffe in Händen gehalten wird. In PvE war das schon eine ziemliche starke Knarre. Wir hoffen, dass diese Änderungen zu interessanten Schmelztiegel-Loadouts, Strategien und Begegnungen führen.


Arbeitstier: Wenn ihr mit der Knarre rumlauft, dann wollt ihr wahrscheinlich für immer damit rumballern. Wir haben ihr eine Munitionsgrenze von 999 gegeben. Ist nicht „für immer“, aber immer noch ‘ne ganze Menge.


D.A.R.C.I.: Dieses Scharfschützengewehr verursacht jetzt 4x Schaden, sobald es auf ein Ziel eingestellt ist (exakte Skalierung hängt von Aktivität, Schwierigkeit, Licht-Level-Delta, etc. ab). Es bedarf keines Meisterstrategen, um herauszufinden, wie das in PvE am besten zum Vorteil genutzt werden kann. Und jeder Scharfschütze im Schmelztiegel sollte dieser Knarre auch eine Chance geben, denn sie besitzt ein 7-Schussmagazin, reduzierten Zoom für nahe Begegnungen und einen Zielhilfe-Stat, der neu getunt wurde, damit man bessere Resultate erzielt, wenn man noch kein Ziel anvisiert hat, während man schon im Zoom ist.


Zu guter Letzt möchte ich mich beim ganzen Team herzlich bedanken, das in den letzten Monaten wirklich hart gearbeitet hat, um diese Dinge in Update 1.2.0 abliefern zu können. Ich war zwar immer der, der gelabert hat, aber das war absolut kein Alleingang. Ganz besonders war es eine Gruppe von Testern, die täglich sichergestellt haben, dass es keine Bugs gibt und uns mit Spieler-Feedback versorgt haben. Das Team hat ganze Arbeit geleistet, eine perfekte Balance für so viele der Waffen zu finden. Unendlich Mal Danke an sie!


Frischer Wind
Die Destiny-Updates 1.1.2, 1.1.3 und 1.1.4 haben einige Änderungen zu Destiny 2 gebracht. Update 1.2.0 ist bald hier und wird noch mehr Features auf den Tisch packen, die sich die Community gewünscht hat. Senior Investment Designer Daniel Auchenpaugh hat Details zu den anstehenden Modifikatoren für Heroische Strikes und der neuen Legendären Dämmerungs-Herausforderungskarte.

Dan: In Saison 3 haben wir die grundlegende Schwierigkeit von Heroischen Strikes erhöht, um Feinde aggressiver und das ganze Erlebnis, nun ja, heroischer zu machen. Zusätzlich sind in der Heroischen Strike-Playlist stets drei Modifikatoren aktiv: einen Versengen-Modifikator (wechselt wöchentlich), einen Vorteil (wechselt täglich) und einen Nachteil (wechselt täglich). 

Hier ist eine Übersicht, die euch verrät, was ihr in diesen Kategorien erwarten könnt:

    • Versengen
      • Arkus-Versengen: + 25 % Arkus-Schaden (verursachter + erlittener)
      • Solar-Versengen: + 25 % Solar-Schaden (verursachter + erlittener)
      • Leere-Versengen: + 25 % Leere-Schaden (verursachter + erlittener)
    • Vorteile
      • Prügler: Die Nachladerate sowie der Schaden von Nahkampf-Angriffen wird verdoppelt
      • Grenadier: Die Nachladerate sowie der Schaden der Granatenfähigkeit wird verdoppelt
      • Schwergewicht: Powermunitions-Droprate verdreifacht sich, Powerwaffen können doppelt genutzt werden
    • Nachteile
      • Glas: Gesundheit und Schilde der Spieler werden halbiert, aber sie laden doppelt so schnell wieder auf
      • Blackout: Radar ist deaktiviert und Feinde verursachen 20-fach erhöhten Nahkampf-Schaden
      • Eisen: Feinde taumeln nicht mehr und Gesundheits-Pools werden um 50 % erhöht
      • Geerdet: Spieler erleiden 5-mal mehr Schaden, wenn sie in der Luft sind

Legendäre Dämmerungs-Herausforderungskarte
Spieler können ihre Seltene Herausforderungskarte jetzt zu Xûr bringen, und sie zu einer Legendären Herausforderungskarte upgraden. Dadurch werden der Karte mehr Anpassungsoptionen hinzugefügt: Mit Legendären Karten kann man einen „Versengen“-Modifikator, einen Vorteil/Nachteil und zwei zusätzliche Nachteile auswählen. Mit der Ausnahme von „Glas“ können alle oben genannten Vor- und Nachteile aus Heroischen Strikes auf die neue Herausforderungskarte angewendet werden. Jedoch gibt es ein paar Nachteile, die nur für die Legendäre Herausforderungskarte ausgewählt werden können:

    • Exklusive Herausforderungskarten-Nachteile
      • Erloschen: Bringt den Einsatztrupp in den Orbit zurück, wenn alle fallen
      • Knappheit: Munitions-Drops werden um 50 % reduziert
      • Passgenau: Spieler müssen ihren Schadenstyp auf den Schildtyp des Feindes anpassen
      • Reibung: Gesundheitsregenration wird deutlich langsamer und Feinde lassen Gesundheits-Sphären fallen
      • Momentum: Gesundheit regeneriert sich nur, wenn der Spieler sich bewegt

 
Update der Dämmerungs-Punktestufen
Im Destiny-Update 1.1.3 haben wir die Dämmerungs-Abzeichen-Varianten eingeführt. Während die neue Legendäre Dämmerungs-Herausforderungskarte Spielern mehr Möglichkeiten bietet, eine höhere Punktzahl zu erreichen, haben wir die Punktestufen erhöht, die erreicht werden müssen, um bestimmte Prämien verdienen zu können. Die Punktestufen, durch die man Abzeichen-Varianten, Auren und Token verdient, wurden wie folgt aktualisiert:

    • 30.000
    • 60.000
    • 110.000
    • 200.000

Kleine Erinnerung: Wenn ihr eine neue Rekord-Punktestufe für eine bestimmte Dämmerung erreicht, erhöht ihr dadurch eure Chance auf die entsprechende exklusive Dämmerungs-Prämie! Sobald das Update 1.2.0 draußen ist, schauen wir uns die Community-Punktzahlen ganz genau an und wir geben euch Bescheid, falls wir Anpassungen vornehmen müssen.

Wir sind schon ganz gespannt darauf zu sehen, wie die Spieler neue Top-Scores durch verschiedene Modifikatoren auf der Legendären Dämmerungs-Herausforderungskarte erzielen werden. Hier sind die Top 3 Einsatztrupps der Dämmerung „Eine Gartenwelt“ von letzter Woche: 



Prisma-Matrix

Im Development-Update vom Januar haben wir darüber gesprochen, dass wir den Schwerpunkt von Deko-Inhalten stärker auf Aktivitätsprämien statt ausschließlich auf das Everversum legen wollen. Diese Änderung der Balance haben wir zunächst eingeleitet, indem wir der Dämmerung, dem Raid, dem Schmelztiegel sowie Strike-Aktivitäten Deko-Prämien hinzugefügt haben. Um das allgemeine Everversum-Erlebnis weiterhin zu verbessern, wird ein neues Feature namens Prisma-Matrix sein Debüt in Saison 3 feiern. Dieses Feature wurde basierend auf drei Hauptzielen entwickelt:

  • Wir wollen Spielern mehr Kontrolle darüber geben, wie sie Everversum-Gegenstände verdienen.
  • Wir wollen jede Woche einen vorhersehbareren Pfad anbieten, der Zugriff auf verschiedene Gegenstände gibt.
  • Es soll weniger doppelte Gegenstände geben.

Ab Veröffentlichung wird die Prisma-Matrix jede Woche, in der sie aktiv ist, 10 Everversum-Gegenstände aus Saison 3 beinhalten. Jeder Gegenstand in der Prisma-Matrix ist in einer Knock-Out-Liste aufgeführt, was bedeutet, dass jeder Spieler bei der zehnten Aktivierung jeden Gegenstand der jeweiligen Woche erhält. Wenn man Gegenstände durch Glanz-Engramme, Glanzstaub oder vorherige Matrix-Aktivierungen verdient, werden dadurch auch Prämien von der Liste gestrichen. Im Gegenzug garantiert jede Aktivierung den Spielern einen Gegenstand, den sie noch nie zuvor erhalten haben.


Mit eurem ersten „Gut ausgeruht“-Level-Up der Woche verdient ihr eine Prisma-Facette, durch die ihr die Prisma-Matrix einmal gratis nutzen könnt. Prisma-Facetten sind dreifach stapelbar – sorgt als für das richtige Inventar, bevor ihr einen Rangaufstieg in einer beliebigen Woche verdient. Spieler können außerdem für jeweils 200 Silber weitere Aktivierungen kaufen.

Außerhalb der Prisma-Matrix können Spieler weiterhin Glanz-Engramme bei jedem Level-Up verdienen. Diese Engramme sind auch weiterhin käuflich erwerbbar, falls ihr eine Chance darauf haben wollt, Dinge aus dem Saison 3-Katalog zu bekommen. Zusätzlich erhöhen wir die Anzahl der verfügbaren Gegenstände, die man sich wöchentlich bei Tess gegen Glanzstaub holen kann, von 14 auf 18.

Wir wollen mit dem Everversum experimentieren und es verbessern, damit es ein besseres Erlebnis für die Spieler wird und man auf vielseitigeren Wegen Everversum-Prämien bekommen kann. Bitte gebt uns euer Feedback, sobald Saison 3 beginnt, damit wird die Systeme in Zukunft verbessern können.


Hinter den Kulissen
  
Mit jedem Update sorgt der Destiny Player Support dafür, dass das Datenpaket ohne Probleme auf eure Plattform geliefert wird. Die folgenden Infos werden euch durch die ersten Schritte im Hellas-Becken führen.

Destiny 2-Server-Wartung
Die Destiny-Dienste werden am Dienstag, den 8. Mai 2018, wegen Wartungsarbeiten offline genommen. In dieser Zeit werden Destiny 2: Kriegsgeist, Update 1.2.0 und Hotfix 1.2.0.1 verfügbar gemacht. Unten gibt es weitere Infos zum Ablauf der Wartungsarbeiten.

    • 15:00 MESZ (13:00 UTC)
      • Beginn der Destiny 2-Server-Wartungsarbeiten
      • Spieler können sich nicht mehr bei Destiny-2 anmelden
    • 16:00 MESZ (14:00 UTC)
      • Spieler, die sich noch in einer Destiny 2-Aktivität befinden, werden zum Hauptbildschirm zurückgebracht
      • Destiny 2: Kriegsgeist und Update 1.2.0 werden zum Download und zur Installierung verfügbar sein
    • 20:00 MESZ (18:00 UTC)
      • Ende der Destiny 2-Server-Wartungsarbeiten
      • Destiny 2-Hotfix 1.2.0.1 wird zum Download und zur Installierung verfügbar sein

Speichervoraussetzungen
Destiny 2, einschließlich aller Updates, hat die folgenden Speichervoraussetzungen für die jeweilige Plattform:

Plattform Destiny-Dateigröße Speicherkapazität, die für den Download gebraucht wird
PlayStation 4 53 GB 71 GB
Xbox One 50 GB 50 GB
PC48 GB68 GB

Destiny-Update 1.2.0 – Bekannte Probleme
Vor der Veröffentlichung von Update 1.2.0 wurden die folgenden Probleme identifiziert und seitdem untersucht:

    • Anti-Vernichtungs-Beinschienen: Das „Anti-Vernichtungs-Beinschienen“-Rüstungsteil für weibliche Titanen zeigt einen kleinen visuellen Fehler.
    • Exotische Meisterwerke: Sobald eine Exotische Waffe oder ein Exotisches Rüstungsteil zum Meisterwerk gemacht wird, wird es nicht als solches angezeigt, wenn es in der Vorschau Exotischer Engramme angesehen wird.
    • Strike-Playlist: Spieler können die Spielersuche für Strikes aus Erweiterungen, die sie nicht besitzen, nicht nutzen. Wenn Spieler versuchen, einem Einsatztrupp von Spielern beizutreten, die eine Erweiterung besitzen, die sie selbst nicht besitzen, dann erscheint eine Anzeige, die auffordert, die benötigte Erweiterung zu kaufen.
    • Kriegsgeist:
      • Einige Quest-Gegenstände in der Kriegsgeist-Kampagne erscheinen eventuell nicht im Lootstream aller Einsatztrupp-Mitglieder. Jedoch sollte der entsprechende Quest-Gegenstand in den Inventaren aller Einsatztrupp-Mitglieder landen.
      • Wenn Spieler ein volles Engramm-Inventar haben, können sie unter Umständen einige Quest-Gegenstände von Händlern nicht annehmen, bis sie für Platz in ihrem Inventar sorgen.
    • Exotische Rüstungs-Sammlung: Uns ist ein Problem bekannt, durch das der Extras-Text in den Tooltips Exotischer Rüstungen in „Kriegsgeist“ in einer anderen Farbe als ähnliche Ausrüstung angezeigt wird. Das bedeutet NICHT, dass Spieler diese Extras freischalten müssen, um auf sie zugreifen zu können.

Solltet ihr beim Spielen von Saison 3 oder dem Kriegsgeist-Inhalt auf Probleme stoßen, dann postet doch bitte einen Bericht im #Help-Forum.


Bewegte Bilder



Der Titel des „Videos der Woche“ geht häufig an diejenigen, die ihr Können im Schmelztiegel zeigen oder Erfolge in den schwierigsten Endgame-Aktivitäten zur Schau stellen. Diese Woche nehmen wir das Wort „Arbeit“ ein wenig wörtlicher ...

Video der Woche: Ana Bray SpeedArt

Lobende Erwähnung: Herald

Glückwunsch an die Gewinner dieser Woche. Wenn ihr auch eine Chance auf das „Linse des Schicksals“-Abzeichen haben wollt, dann solltet ihr euer Video bei der Arbeiten-Seite auf Bungie.net/de einschicken und mit dem Titel #MOTW versehen.


Ich glaube wir müssen nur noch fünf Mal schlafen, bis Kriegsgeist rauskommt, oder? Wobei das ganz auf die konsumierte Menge Koffein ankommt.

Am Dienstag um 20 Uhr geht „Kriegsgeist“ live. Am Freitag, den 11. Mai um 19 Uhr MESZ, geht der Sternenschleuse-Raid-Trakt live. Wer von euch wird sich direkt in die Herausforderung stürzen? Wir werden zuschauen und gespannt darauf warten, wer den Titel „World’s First“ erringen wird. Viel Glück!

Kleine Erinnerung: Saison 2 endet mit der Veröffentlichung von „Kriegsgeist“. Das ist euer letztes Wochenende, um Saison 2-Prämien aus Aktivitäten sowie Glanz-Engrammen zu verdienen. Schaut auf jeden Fall mal bei der Vorhut, im Schmelztiegel, im Eisenbanner und den Prüfungen der Neun vorbei, um eure letzte Chance auf Saison 2-Ornamente nicht zu verpassen.

Es ist fast an der Zeit, Richtung Mars aufzubrechen. Wir sehen uns nächste Woche.

Cheers
Dmg04
Es ist dir nicht gestattet, diesen Inhalt zu sehen.
preload icon
preload icon
preload icon