JavaScript is required to use Bungie.net

#Raids
0
NapalmYeti

NapalmYeti

8/21/2014 7:18:27 PM
[i]Teil 1 findet ihr hier: http://www.bungie.net/en/Clan/Post/117418/68105398[/i] [b]Es gab Pläne Chicago in das Spiel zu bringen. Werden wir es besuchen können, wenn das Spiel veröffentlicht wird?[/b] [quote]Alt-Chicago war ein Entwurf, den wir auch veröffentlicht hatten. Und dafür gibt es immer noch viel Begeisterung. Aber ob Alt-Chicago ins Spiel kommt oder nicht, muss erst noch festgelegt werden. Einige Spieler werden kein Interesse daran haben, solche Orte zu entdecken. Aber Leute, die interessiert sind, können sich durch all diese Entdeckungen wühlen, was tatsächlich ein wichtiger Mechanismus ist, um Leute neugierig zu machen, indem wir überall kleine Dinge in der Welt verstecken, die über die vergangenen Geschehnisse oder andere Orte berichten. Um in diesem Zusammenhang nochmal auf die Frage nach der Größe von Destiny zurückzukommen: Uns ging es tatsächlich ähnlich. Wir haben unser Bestes gegeben, zu zeigen, was wir hier vorhaben. Aber erst als die Leute die Beta spielten, hat es bei vielen Klick! gemacht. Wir sind uns sicher, dass diese Diskussionen am 9. September verschwinden werden, sobald die Spieler das ganze Spiel erleben können.[/quote] [b]Eine andere Diskussion ging um das sechs Spieler-Limit für Raids. Einige hatten auf größer angelegte Raids gehofft.[/b] [quote]Wenn man sicherstellen möchte, dass jedes Erlebnis für jeden Spieler großartig ist, haben Einsatzteams aus drei Spielern besser gepasst als Teams aus vier Spielern. Man kann sich außerdem mit zwei weiteren Spielern gut verständigen, aber sobald ein weiterer hinzukommt, entsteht eine größere Barriere, als man sich denkt. Es ist schwerer, sich zu viert zu koordinieren, als zu dritt. Und wenn man sich das alles anschaut, kommt man zu dem Schluss, dass ein Einsatzteam aus drei Spielern sehr gut funktioniert. Dann haben wir über mehrere Einsatzteams auf einmal gesprochen. Wie kann man das am besten spielen? Wir haben sehr viele Prototypen mit Spielern getestet. Dabei haben wir herausgefunden, dass es mit zu vielen Spielern einfach keinen Spaß mehr machte. Die Menge an Spielern, verhinderte eine gute Koordination und das Erledigen gewisser Aufgaben. Bei Raids geht es darum, verschiedene Rollen zu spielen, um die Ziele abzuschließen. Es ist sehr schwer. Aber hier sind zwei Einsatzteams, die sich koordinieren können, genau richtig. Es ging also tatsächlich um die vorher benannte Drei-Spieler-Dynamik und damit um die ideale Spieleranzahl für Raids: sechs. Mehr ist nicht immer besser.[/quote] [b]Ein anderes Problem ist, dass man Freunde für Raids finden muss, da es kein Matchmaking gibt.[/b] [quote]Das haben wir absichtlich so gemacht. Wir werden sehen, wie sich die Spieler selbst organisieren. Im Turm haben wir bereits Spieler gesehen, die sich abgesprochen haben und wer sich für einen Raid verpflichten würde. Es geht um diese Verpflichtung. Es gibt Spieler, die aus Multiplayer-Spielen aussteigen. In Strikes kann man weitermachen, wenn jemand aussteigt. Man kann trotzdem die Erfahrung erleben und sich nicht beraubt vorkommen. Ein Raid braucht sechs Spieler. Wenn man nur fünf Spieler hat, wird man nicht gewinnen. Man wird nicht durch kommen. Ich sag euch, es ist wirklich hart und es ist absichtlich so gestaltet. Man benötigt sechs Spieler. Das ist absichtlich so gewollt. Es geht auch um die Gruppen-Dynamik. Nicht um eine gewöhnliche Dynamik. Es geht darum das die Spieler verstehen, das sie verpflichtet sind ihre Rollen in den Raids zu spielen. Und sich entsprechend vorzubereiten. Man hüpft nicht einfach in einen Raid hinein. Man muss sich vorbereiten und entscheiden, was man tun wird. Was wird man tun? Darüber kann man sehr gut im Orbit reden. Okay, welche Rolle werde ich spielen? Nun, ich bin ein Titan und ich werden defensiv sein und Positionen halten. Und hast du das schon mal gespielt? Ja, und so war ich hier erfolgreich. Wir erklären nicht, was zu tun ist. Ihr müsst das selbst herausfinden. Das ist spannend. Die Spieler werden es öfter spielen und sich dabei immer besser organisieren.[/quote] [b]Wir wissen, dass der Soft-Level-Cap bei 20 liegt, man aber durch die Motes of Light weiterkommen kann.[/b] [quote]Yeah. Man kann durch Licht bis zu Level 30 kommen. Das verändert auch die Dinge, die man bekommt. Man spezialisiert sich auf bestimmte Waffenschäden, die man verursachen möchte, weil man sich viel mehr darum kümmern muss.[/quote] [b]Es sieht so aus, als würde man sehr schnell den Level 8 erreichen.[/b] [quote]In der Beta.[/quote] [b]Aber 30 ist die Levelgrenze?[/b] [quote]Yeah.[/quote] [b]Habt ihr die Fortschrittsgeschwindigkeit in der Beta beschleunigt?[/b] [quote]Da gab es Zugang zu gewissen Objekten, die man früher bekam. Wir wollten euch diese im Eisenbanner zeigen. Aber die Dinge haben sich verändert. Das ist auch ein Grund dafür, dass wir die Server zurücksetzen mussten. Es gab diese Sachen, die man nicht so früh im Spiel bekommen sollte. Zum Launch wird es eine andere Welt sein - aber eine nicht komplett unbekannte.[/quote] Puh. Hoffe, ich hab den Inhalt des Interviews irgendwie ins Deutsche retten können. :-) Bleibt nur noch eins zu schreiben: [b]NOCH 19 TAGE![/b]

Edit Preview Cancel

preload icon
preload icon
preload icon
You are not allowed to view this content.